Hautpflege im Gesicht in jungen Jahren

    Hallo liebe Foris,


    ich bin da leider Gottes ein totaler Laie auf dem Gebiet. Ich bin 22 und ja unter meinen Augen bilden sich schon kleine Fältchen :=o Das ich die nun nicht mehr wegbekomme, damit kann ich leben. (Wenn es bis 30 die einzigen Falten bleiben :-q ) Ich wollte nun einfach mit Pflege und soweiter vorbeugen, da die Haut ja nachweislich mit 20 Jahren zu altern beginnt.


    Ich bin mit Sicherheit keineswegs eitel, aber so ganz ohne Pflege?! Mich würde einfach interessieren, was ihr macht, welche Cremes gut sind zur Vorbeugung, sprich Feuchtigkeitscremes, die sich auch ein Normalverdiender leisten kann. Speziell für die Augen bräuchte ich da eine Creme. Oder fürs ganze Gesicht? ??? Ich erzähl einfach mal kurz zu mir ein paar Sachen: Wiegesagt 22, weiblich; Rauche nicht und trinke so gut wie nie Alkohol; Ich versuche nun genug zu trinken und mich gesund zu ernähren; Arbeite im Büro, bin aber täglich mit dem Hund draußen; verwende jeden morgen Nivea Soft und Puder oder leichtes MakeUp von Manhatten; Wimperntusche trage ich so gut wie nie. Das wars eigentlich, mehr kommt nicht ihn mein Gesicht ;-D Ach ja, ich bin Brillen, bzw. Kontaktlinsenträger ;-)


    Also schießt los. :)^

  • 5 Antworten

    Mit 22 reicht auf jeden Fall eine Feuchtigkeitscreme. Die kannst du dann auch im Augenbereich benutzen. Eine spezielle Augencreme muss noch nicht sein. Wichtig ist es, dass du auf Sonnenschutz achtest, wenn du tagsüber mit dem dem Hund rausgehst. Also entweder Tagescreme mit Lichtschutzfilter oder Make Up mit eingebautem Lichtschutzfilter. Im Frühling/Sommer am besten Sonnencreme verwenden bzw. BB-Creme mit mindestens LSF 20.

    Also alles in allem war bei mir immer dieses 3 Phasen Ding am besten: Also Reinigung, gesichtswasser und dann Creme. Plus Augencreme.


    Da würde ich die zu deinem Hauttyp passenden Sachen raussuchen an deiner Stelle.


    Ich finde Balea spitze. Die haben auch spezielle Sachen für junge Haut, sind sehr günstig und sehr gut :)^

    Zitat

    Nivea Soft

    keine gute Idee. Da sind Silikonöle drin, die zwar beim Auftragen ein schön weiches, geschmeidiges Gefühl machen, aber keinerlei pflegende Wirkung haben und die Haut darunter eher aufquellen lassen, sprich der Haut wird geschadet.


    Versuch's mal mit Jojobaöl. In die noch feuchte Haut einmassieren und fertig.

    Huui darauf hab ich gar nicht geachtet ":/ Gut, dann lass ich die Nivea weg. Aber ich bräuchte dann trotzdem eine Tagescreme. Bzw. ich habe gelesen, das Jojobaöl hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor. Wäre das dann nicht als morgendliche Tagescreme geeignet und dann eben auch als Grundlage für MakeUp bzw. Puder?! Oder sollte ich es lieber am Abend vor dem Schlafengehen verwenden und Tagsüber eine andere Creme? Fettet das Öl nicht wenn man es verwendet? Hab mich mal durchs Internet gelesen und bin da auf AOK Flui gestossen. Meint ihr das wäre was als Tages- oder dann Nachtcreme?