"Hygiene-Pants" für den Urlaub

    Im Bekanntenkreis habe ich schon gehört, dass manche für den Urlaub sich "Hygiene-Pants" einpacken und damit tagsüber wandern und andere Freizeit-Aktivitäten machen. Diese werden abends einfach weggeworfen. Da diese für weniger als einen Euro/Stück zu haben sind, ist die Investition recht gering, und man spart sich die Wäsche und Platz im Koffer. Da diese recht kompakt sind, passen die auch gut in den Rucksack.


    Wer hat davon schon gehört oder hat dies ausprobiert?


    Im dm kostet beispielsweise ein Stück 60 ct.

  • 21 Antworten

    Sind das nicht Windeln? Verstehe den Sinn nicht.


    Wenn ich auf der/dem Hinfahrt-/flug genug Platz für die Unterwäsche oder für "Hygiene-Pants" habe, dann müsste auch auf der/dem Rückfahrt/-flug genug Platz sein.


    Wenn man ein Problem mit Inkontinenz hat, dann ist es natürlich eine sinnvolle Investition. Vielleicht auch bei schwacher Blase oder so, wenn man fürchtet, nicht oft/schnell genug Toiletten zu finden und daher einen eingeschränkten Bewegungsradius hätte.

    Zitat

    Sind das nicht Windeln? Verstehe den Sinn nicht.

    Es handelt sich sozusagen um Einmal-Unterhosen mit integrierter Vorlage. Windeln, wie wir sie von unseren Kindern her kennen, sind diese sicher nicht.


    Meines Wissen sind diese Einmal-Unterhosen kompakter als übliche Wäsche, und man kann sie unterwegs einfach entsorgen. Achtung: Natürlich in den Restmüll!


    Möglicherwiese werden diese auf der Wanderung eher mal verschmutzt, da dort die Hygiene nicht so ist wie auf der gewohnten Toilette. Dann einfach gegen eine neue austauschen.

    Ich habe eine andere "Strategie": das Jahr über sammle ich meine ausgediente Unterwäsche, die abgetragen ist, ausgeleiert oder wo der Elastik hinüber ist. Auch Unterhemden und Bh's werden gesammelt. Im Urlaub trage ich dann diese Wäsche ein allerletztes mal und entsorge sie nach Gebrauch. Das schafft mir auch Platz im Koffer für Souvenirs von meinen Reisedestinationen...

    Bei meiner OP vor ca. 3 Jahren bekam ich auch Einmal-Schlüpfer zum Anziehen, diese hatte aber keine Einlage. Der Schnitt erinnerte mich an Schlüpfer, wie sie ältere Damen oftmals tragen, also sowas wie Pagen-Schlüpfer.


    Ich bin allerdings damit nicht herumgelaufen, sondern hatte sie nur im Bett an. Ob diese zum Wandern geeignet wäre, kann ich daher nicht sagen.

    Kauf dir doch mal im Drogeriemarkt ein Päckchen und probiere sie aus. Sie kosten ja nicht viel.


    Und wenn sie nichts taugen, kannst man sie aufheben, falls man mal Durchfall hat und Angst hat, es nicht schnell genug auf die Toilette zu schaffen, egal ob tagsüber oder nachts. Sowas im Hause zu haben, schadet nichts.

    Also, ein Paket Hygienepants verbraucht ca. 10 mal so viel Platz (wenn nicht noch mehr), als ein kleiner Stapel Unterhosen. Ok, auf dem Rückweg, wenn alle aufgebraucht sind, hat man einen Deut Platz mehr im Koffer.


    Aber...die paar Unterhosen nehmen doch nicht wirklich Platz weg.


    Ich kann das auch nicht glauben, dass deine Bekannten den gesamten Urlaub über "gewindelt" herumlaufen, um sich 10 cm Platz im Koffer für die Rückfahrt zu sichern.


    Hört sich irgendwie nach einem Aprilscherz an. %:|

    Vielleicht war dies gemeint:


    http://www.amazon.de/Damen-Slip-Einweg-Unterw%C3%A4sche-Krankenhaus-Mutterschaft/dp/B0079K618E/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1462019031&sr=8-2&keywords=einmalslips+wochenbett


    Zitat:


    "One-Wear's Einweg-Unterwäsche ist äußerst beliebt bei Reisenden.... Das leichte kompakte Design lässt mehr Platz für alle anderen Reiseutensilien..... Man muss nie wieder ohne Unterwäsche dastehen, wenn zum Beispiel das Gepäck bei einem Flug verloren geht, indem man einfach One-Wear's Einweg-Unterwäsche im Handgepäck mitführt. Auch nach einem Urlaub oder Krankenhausaufenthalt muss man keine Taschen voller dreckiger Unterwäsche mit nach Hause nehmen. Die Einweg-Unterwäsche ist auch ideal für Geschäftsreisen mit leichtem Gepäck oder ungeplante Übernachtungen."