Schon abenteuerlich, was du hier so alles behauptest, Der kleine Prinz.


    Ich bezweifle es wirklich. Erstmal, weil bei den Tagen der Geruchsunterschied kaum erkennbar ist und dann, wie gesagt:


    Schnupperst du an deinen Freundinnen, wenn sie ihre Tage haben?

    @ gelb und gut

    Wie gesagt, bei mir riecht es zB nie und ich habe eine starke Mens. Und ich kenne auch keine meiner Freundinnen, bei denen das irgendwie riechen sollte.


    Wenn man sich regelmäßig wäscht, regelmäßig die Binde wechselt und super gründlich abputzt, was soll denn da noch groß riechen, was ohne Haare nicht riecht?

    Zitat

    Erstmal, weil bei den Tagen der Geruchsunterschied kaum erkennbar ist und dann, wie gesagt:


    Schnupperst du an deinen Freundinnen, wenn sie ihre Tage haben?

    Erstmal liegst Du schlicht falsch mit Deiner Behauptung und zweitens hab ich natürlich auch Sex während der Mens, und dazu gehört auch Lecken, Schnuppern, usw, logisch!

    hm vielleicht hast du ja geruchloses Blut und geruchlosen Schweiß.


    Ich auf jeden Fall nicht und dabei hab ich mich natürlich täglich gewaschen und ständig Binden gewechselt. Bin ich da jetzt alleine ???

    Das mit dem Lecken ist irgendwie auch...also ich ekel mich ja vor nichts so wirklich, schon gar nicht vor meinem Körper, aber meine Gebärmutterstückchen zusammen mit Blut aufzulecken? Da würde ich dann doch drauf verzichten, es ist nicht eklig, appetitlich ist aber was anderes.


    Kann mir auch nicht vorstellen, das jemand das freiwillig macht, aber gut, Geschmäcker sind ja verschieden.

    Ein bisschen riecht es. Aber nur so, dass man es ein ganz bisschen riecht, wenn man wirklich da in unmittelbarer Nähe ist und da keine Textilien zwischen sind.


    Blut an sich riecht ja auch nicht viel, nach Eisen eben, ist wie bei Scheiß: Es riecht erst richtig, wenn es trocknet.

    Zitat

    Wie haben deine einzelnen Freundinnen das denn mit der Hygiene gemacht? Alle Binden verwendet? Alle gleich gründlich gewaschen? Bestand der einzige Unterschied in der Rasur?

    Na Du stellst ja Fragen.


    Was denn für eine Hygiene? Was hast Du für eine Vorstellung, was hygienisch ist? Sagrotan?


    Binden haben sie i.d.R. nicht verwendet, entweder Tampons oder dann auch Tassen. Gewaschen haben sie sich auch, was ist daran komisch? Nach dem Sex – muss ja zwangsläufig GV sein – war man halt mal verschmiert, dafür gibts eine Dusche und für das Laken eine Waschmaschine.


    Was für ein Unterschied bestand in der Rasur? Ich lege Wert auf Haare, die dürfen gestutzt oder zur Frisur umgefummelt sein, aber sie müssen da sein. Sonst nix Kleiner Prinz.

    Zitat

    Das mit dem Lecken ist irgendwie auch...also ich ekel mich ja vor nichts so wirklich, schon gar nicht vor meinem Körper, aber meine Gebärmutterstückchen zusammen mit Blut aufzulecken? Da würde ich dann doch drauf verzichten, es ist nicht eklig, appetitlich ist aber was anderes.


    Kann mir auch nicht vorstellen, das jemand das freiwillig macht, aber gut, Geschmäcker sind ja verschieden.

    Leider scheint Dir da eine ganze Menge Erfahrung zu fehlen. Wieso sollte man beim Lecken Gebärmutterstückchen und Blut auflecken?

    Hygiene heißt einfach, wie sauber man es da unten behält.


    Es ging doch jetzt darum, dass eine Frau mit mehr Haaren angeblich mehr riechen soll.


    Wenn du aber nur welche mit Haaren hattest, was kannst du dann dazu sagen? ???

    Zitat

    hab ich natürlich auch Sex während der Mens, und dazu gehört auch Lecken, Schnuppern, usw, logisch!

    Lecken während der Mens = wenn ein Blutschwall kommt, dann sind da gut und gerne mal Stückchen drin. Und ein Blutschwall kündigt sich nicht immer unbedingt an.