Phtirus pubis wird seit den letzten zehn Jahrhunderten oder so mit wachsender Konsequenz nachgestellt, aber selbst die rasierverliebten Ägypter haben sich ihm nicht ganz entziehen können, wie mumifizierte Exemplare aus dem Läusegötterheiligtum in Phtirupolis beweisen!


    Vielleicht haben sich die Ägypter aber eben im Gegensatz zu den – unbehaarten – Sauriern wonniglicher gepaart? Trotz Kahlschlag auf allen Ebenen? Konnte Phtirus pubis vielleicht ganz artfremd in den Perücken überleben?

    Ich finde es auch schade das es diesen "Rasierwahn" gibt %-|


    Und gleichzeitig finde ich es schön das es doch noch Frauen hier im Forum gibt die auch noch "natürlich" rumlaufen.


    Ich könnte es niemals verstehen wenn ein Mann eine Frau dazu überreden will sich zu rasieren.


    Es ist doch Ihr Körper und sie muss sich wohlfühlen!!


    Früher zählte man jedes Schamhaar in der Pubertät und plötzlich soll man sich wieder alles abrasieren? ???

    Ich bin schon "ein älteres Modell" und liebe meine Schamhaare! Ich finde sie auch erotisch – sowohl beim Mann als auch bei Frauen – sie sind auch individuell in Form und Farbe.


    Ich hatte mal ne OP und wurde kompeltt rasiert davor. Wochen später als die Haare wieder spriessten, war ds ein äußerst unangenehmes Gefühl im Höschen! ich habe sehnlichst meine Haare herbeigewünscht. Jetzt sind sie da und ich geb sie nie wieder her!


    Dieser neue Körperkult wirkt auf mich befremdlich – infantil...? androgyn?


    Alles igittigitt: Schweiß, Sekrete usw. – einfach der persönliche Duft...


    jeder Mensch riecht doch anders und das kann sehr erotisch sein.


    Waschen täglich ist natürlich selbstverständlich! :)=

    Einige nebeln sich ja derart ein - wollen die wie tausend andere Menschen riechen? :-/


    Wenn ich fett Perfum drauf hätte und ein Kompliment für meinen Geruch bekäme, dann könnte ich das gar nicht annehmen - riechen doch X andere Menschen genau so.

    Zitat

    Früher zählte man jedes Schamhaar in der Pubertät


    Meine Schamhaare habe ich nie gezählt, doch inzwischen zähle ich die Haare auf meinem Kopf und bald reichen meine zehn Finger dazu.

    finde ich persönlich auch erotisch!

    Zitat

    Da es ja mittlerweile (in jüngerer Generation selbst oft bei den Männern! ) quasi schon als ungepflegt, unhygienisch, "hässlich" oder gar ekelhaft gilt, Schamhaare zu besitzen.

    Ne, das nicht unbedingt. Mich stört das nicht so gesehen. Ich finde es nur unpraktisch, wenn man immer diese Haare im Mund hat beim Oralsex.