Zitat

    Dann loche ich bei Antwortmöglichkeit A) ein.

    Ante :-o Wasn das für eine formulierung :=o

    Zitat

    Gibt nichts schlimmeres als schamhaare echt

    och, schamhaare echt gehen doch, schamhaare falsch (merkin) sind dann schon eher gruselig 8-)

    Oh ja, es gibt auf der ganzen Welt verhungernde Menschen, Seuchen, Krebs, und und und.


    Aber Schamhaar, das ist wirklich schlimm.


    Ich mein, sein Schamhaar nicht so gern zu mögen und wegzumachen ist das eine - aber es eklig finden?!


    Kann mir nochmal jemand erklären, was daran eklig ist?

    Zitat

    Oh ja, es gibt auf der ganzen Welt verhungernde Menschen, Seuchen, Krebs, und und und.


    Aber Schamhaar, das ist wirklich schlimm.

    Bei der Betrachtungsweise darf man ja dann gar nichts mehr schlimm oder eklig finden. ;-)

    Zitat
    Zitat

    Dann loche ich bei Antwortmöglichkeit A) ein.

    Ante :-o Wasn das für eine formulierung :=o

    Sagt das der Jauchgünther nicht immer so? :=o :=o :=o Keine Ahnung an was Du da wohl wieder gedacht haben könntest... o:)




    ... und zur Ekligkeit-der-Schamhaare-und-Totalschaden-Diskussion: Ich bin mir ziemlich sicher, daß besagter User, der sich ebenso arg- wie gedankenlos ins haarige Haifischbecken mit so einem Riiiieeeesenplatsch hineinstürzte, ganz bestimmt eine behaarte Intimregion NICHT mit dem 11. September, der Ebola-Katastrophe oder der Ernennung von Öttinger zum Internetkomissar vergleichen wollte. Ganz bestimmt war ihm mehr daran gelegen auszudrücken, daß ihn blanke Glätte anturnt, er einem schönen Genital eine freie Bühne einräumen möchte, er vom landschaftsgärtnerischen Standpunkt her eine eher aufgeräumte Akkuratesse denn eine verbuschte Trockensavanne präferiert, die jahrtausendealte Kulturtechnik der epilatio pubis freudvoll umarmt oder eher generell der Option zur nudité des Schoßes ein " :)^ " ausdrücken möchte.


    Die Wortwahl ... naja, könnte noch verbessert werden. "Das Schlimmste überhaupt" oder "Totalschaden" sind eben Formulierungen, die man durch einen ganz direkten Bezug zu seinem eigenen erotisch-ästhetischen Empfinden sorgfältig feinjustieren muß bevor man sie in einem Pro-Busch-Faden einsetzt. Man will ja schließlich niemandem auf die Füße treten. ;-)


    ??Als ich gestern Abend den Beitrag las, entfachte selbiger in mir bereits eine nicht unbeträchtliche Neugier, welche Reaktionen ich heute Morgen wohl dazu lesen könnte.??

    Zitat

    ist buschfrei die einfachere version bei der körperpflege soweit die da noch möglich ist, mangels wasser oder weil -40°

    Ja, genau: Bei – 40 ° lässt du alles steif gefrieren, bis es glasartig spröde wird und dann kannst du den Busch einfach abbrechen!

    Zitat

    Ja, genau: Bei – 40 ° lässt du alles steif gefrieren, bis es glasartig spröde wird und dann kannst du den Busch einfach abbrechen!

    genau. kann dann der herr hexerichT auch mal ausprobieren ]:D

    Was ist denn schlimm an Schamhaaren?


    Es gibt viele Frauen die sich nicht rasieren und trotzdem gepflegt und sauber sind.


    Manche mögen es lieber rasiert, manche lieber teilrasiert und manche halt lieber mit Busch.


    Ich kann mir meinen Körper auch nicht ohne meine natürliche Behaarung vorstellen.


    Mein Mann lieb es auch sehr an mir. Kann gar nicht sagen wie unwohl ich mich gefühlt habe als bei der geburt meiner Tochter ein teil der Schamhaare abrasiert wurde.


    Bin froh das alles wieder schön nachgewachsen ist.

    Zitat

    Warum gibt es eigentlich nur so wenige für den Mittelweg? Ist der so out?

    Auch wenn ich mich/uns nicht als maßgeblich für eine globale "in/out"-Skala betrachten würde, meine Freundin betrachtet einen gewissen Pelzbestand als Teil ihrer erwachsenen Weiblichkeit, Länge, Ausformung und Häufigkeit darf ich als "Pelzmeister" bestimmen (und gestalten) – was dann üblicherweise auf ein gestutztes Dreieck auf dem Hügel und somit freiliegende Details x:) hinausläuft... . Ganz ab hatten wir auch schon, aber das war uns zu viel Aufwand und "glatt" rasieren ist nicht kompatibel mit ihrer Haut.


    Aber die Hauptsache ist ja, das frau sich damit wohlfühlt und somit sind wir Vertreter des Mittelwegs.

    Karola, ich kann Dir mein Problem mit dem Mittelweg vielleicht mal ganz kurz schildern, denn es gipfelt in der Frage: Wie ganz genau sieht denn dieser Weg aus?


    Unter glatt & komplett kann ich mir was vorstellen, unter unrasiert auch. Aber als einen Mittelweg kann sich jede und jeder etwas anderes definieren. Nehmen wir mal die Kategorie "teilrasiert", die hier gerne mal über die Forenflure wabert. Was soll das sein? Die äußeren Schamlippen voll behaart, der Venushügel kahl? Backbordseite abrasiert, steuerbord buschig? Die zartesten Teile babypopoblank, darüber haarig? Und wenn haarig, dann wie haarig? Gestutzt, getrimmt, gescheitelt? Bedeutet "gestutzt", daß man die Länge jeden Haares bei siebeneinhalb komma vier Millimetern arretiert, aber jedes dort aus dem Untergrund sprießen läßt wo es will? Und was wird mit "getrimmt" gemeint? Ich kenne Trimmen von bewegten Körpern in strömenden Medien – Schiffen oder Flugzeugen beispielsweise – und es bringt besagte Körper in eine dynamische Balance. Wie soll ich daraus eine Schamhaarfrisur verstehen? Wird links und rechts genau solange rasiert bis ein Areal symmetrisch einer gedachten Längsachse stehengeblieben ist? ":/


    Wenn ich an all derartige Varianten denke, werde ich reichlich verwirrt – und das sogar wenn ich mich rein auf das weibliche Paradiesgärtlein reduziere und nicht auch noch den männlichen Genitalbezirk mit einbeziehe! – ob der Mannigfaltigkeit der Möglichkeiten. Manche fänd ich hübsch, andere nicht so sehr, bei andere würde ich denken, die Eignerin hat irgendein Persönlichkeitsproblem.


    Grundsätzlich gälte für mich – ich bin ein Mann, ergo ein einfach gestricktes Wesen – daß ich es am nettesten anzuschauen fände, wenn die äußeren Schamlippen, die Leistengegend und die Analregion von Haaren befreit wären. Auf dem Venushügel mag jede stutzen, trimmen, teilrasieren; waschen, legen, fönen oder in Schlüssellochform frisieren wie sie möchte.


    Aber diese Informationen werde in diesem Detaillierungsgrad, vermutlich auch wegen

    Zitat

    FORUMSREGELN


    Nicht toleriert werden insbesondere:


    ... Beschreibungen, die darauf abzielen den Schreiber oder Leser sexuell zu erregen oder solche Antworten herausfordern.

    in der Regel nicht gegeben. ;-)