Ich muss mir jeden Tag die Haare waschen

    Ich habe seit ein paar Jahren das Problem, dass ich mir jeden Tag die Haare waschen muss, weil es sonst wirklich schlimm aussieht. Nach einem Tag sind sie schon strähnig und sehen ungepflegt aus. :-(


    Es stört mich sehr, da diese ganze Prozedur (Waschen, Antrocknen, Glattföhnen) ziemlich zeitaufwendig ist. Ich brauche ja alleine fürs Föhnen 20 Minuten, und wenn ich dann erst spätabends nach Hause komme, ist das schon blöd. :-/


    Durch das ständige Waschen (vermute ich) sind meine Haare auch sehr splissanfällig und ich habe immer sehr trockene Spitzen.


    Shampoo speziell gegen fettiges Haar möchte ich deswegen auch nicht benutzen, das würde sie ja nur weiter austrocknen.


    Ich habe auch schon alle möglichen Produkte ausprobiert. Mit Silikonen, ohne Silikone, Naturkosmetik, Babyshampoo, unzählige Marken (alverde, Schauma, Pantene, Balea, Garnier, Herbal Essences, Nivea,...), aber nichts hat geholfen.


    Ich benutze auch keine Stylingprodukte oder anderes, nur ab und zu eine Kur oder auch mal eine Spülung, wenn die Haare besonders störrig sind. Richtig auswaschen tue ich sie natürlich auch.


    Könnt ihr mir sonst irgendwelche Tipps geben oder kann man da einfach nichts gegen machen? ":/

  • 70 Antworten

    Naja, das Problem ist, dass alles, was den Haaren Fett entzieht sie auch gleichzeitig an den Spitzen trockener macht.


    Ich mach das deshalb so: Shampoo kommt nur auf die Kopfhaut (bin mit Herbal Essences für fettige Haare immer sehr gut gefahren, mittlerweile sind sie aber nimmer ganz so fettig, alle 2 Tage waschen genügt und ich benutze jetzt ein normales Shampoo) nicht in die Spitzen geben! Durchs Ausspülen vom Shampoo kriegen die Spitzen sowieso was ab, die brauchst du also gar nicht extra einschamponieren. Spülung oder Kür kommt bei mir dafür nur in die Längen, sonst wirds oben schneller wieder fettig. Ab und an hab ich auch ne Spülung mit (sehr stark verdünntem) Apfelessig gemacht, das geht aber nur selten, hat bei mir zwar gut geholfen, aber nicht sooooo toll gerochen ;-D und auch ausgetrocknet.


    Zu heiß föhnen lässt sie auch schneller wieder fetten, ebenso ständiges in die Haare fassen oder bürsten (aber klar macht man das, man will ja sehen, ob sie schon wieder fettig sind ;-D )


    Es gibt auch Leute, die sagen, man soll die Haare mal paar Tage fettig lassen, denn je öfter man wäscht umso schneller werden sie wieder fettig..... – wers mag ":/ Ich fand das immer ziemlich eklig und wollte so auch nicht rumlaufen :(v Und gebracht hats bei mir außerdem nix!


    Wenn ich mal keine Zeit zum Waschen hab, dann nehm ich Trockenshampoo, dann sehen die Haare wieder aus wie frisch gewaschen und man muss nicht täglich ran.


    Hoffe ich konnte ein kleines bißchen helfen, aber an sich, den super Tipp, wie die Haare nicht mehr fettig werden, gibts wohl nicht!

    geht mir leider auch so...


    meine haare sind ziemlich trocken und nach einem tag sehen die nicht mehr schön aus und fettig..


    ich habe jetzt ein naturmittel - haarwasser mit birke usw. drin seit dem sind meine haare auch schöner, glänzender und weicher und es reicht sie alle 2 tage zu waschen

    Ich hab da auch drunter gelitten die Haare sind nach nem halben Tag schon wieder fettig gewesen und schuppen kamen trotz kurzem Haar sehr schnell! Daher hab ich mich von meinen Haaren ganz getrennt und pflege jetzt meine Glatze.Vielleicht würde es ja bei dir helfen wenn du mal auf eine Kurzhaarfrisur umsteigst?

    Zitat

    Vielleicht würde es ja bei dir helfen wenn du mal auf eine Kurzhaarfrisur umsteigst?

    Ähm, widerspricht das nicht deiner eigenen Aussage?

    Zitat

    Ich hab da auch drunter gelitten die Haare sind nach nem halben Tag schon wieder fettig gewesen und schuppen kamen trotz kurzem Haar sehr schnell!

    ":/

    @ Emma28:

    Danke für die Tipps, aber das habe ich alles schon ausprobiert (also mit dem Shampoo nur im Haaransatz etc.) aber es hilft leider gar nicht. :-(

    @ lovehurts:

    Woher bekommt man das denn?

    @ teddy76:

    An manchen Tagen ist es einfach unpraktisch, da ich morgens keine Zeit dazu habe und wenn ich dann um Mitternacht noch da stehe und meine Haare föhne, stört mich das schon. :(v Außerdem habe ich wie gesagt permanent kaputte Spitzen und schön ist das wirklich nicht. :-(

    @ Ruby90:

    Duschen natürlich. Aber dabei könnte man sich auch einfach die Haare hochbinden und müsste sie ja nicht mitwaschen.

    @ Cheftrainer0401:

    Nee, die sollen lang bleiben. ;-D

    @ cSprinterin:

    Gehört habe ich davon auch schon... aber hilft das auch wirklich? ":/ Ich würde es nur ungerne ausprobieren, da das ja schon ziemlich eklig ist... und ich könnte tagelang das Haus nicht verlassen. :-/


    Kann denn hier jemand berichten, dass das funktioniert?

    Zitat

    Kann denn hier jemand berichten, dass das funktioniert?

    hab ich im Jugendalter probiert, als ich das Problem hatte. Hat tatsächlich geholfen. Ist nicht wirklich "angenehm", aber in dem Fall bin ich lieber mal paar Tage mit "versifften" Haaren auf dem Sofa gesessen.. fand ich immer noch besser als täglich Haare waschen bzw. ständig leicht fettigen Ansatz und trockene, kaputte Spitzen.


    Wenn du abends mal keine Lust hast, die Haare zu waschen... hast du mal Trockenshampoo probiert? Für Tage, an denen du abends spät heimkommst, könnte das vielleicht ne Alternative sein. (habs selber noch nicht probiert) .. ich meine aber, mal gehört zu haben, dass das bei schwarzen Haaren nicht gut ist, weil man Rückstände sieht ":/

    Zitat

    Es stört mich sehr, da diese ganze Prozedur (Waschen, Antrocknen, Glattföhnen) ziemlich zeitaufwendig ist.

    Musst du unbedingt föhnen? Durchs föhnen werden die Haare erst recht fettig.


    Ansonsten probiere mal folgendes: Einen halben Liter Wasser mit 3 EL Apfelessig (alternativ Zitronensaft) anrühren. Nachdem du die Haare gewaschen hast, die Haare mit der Lösung spülen. Aber nicht(!) nochmal auswaschen. Die die Haare hinterer nur trocken tupfen. Und nein, man riecht dann nicht nach Essig. Der Geruch verfliegt recht schnell. Das Gute am Apfelessig: Die Haare werden schön weich und kämmbar. Das heißt, es wirkt wie eine Spülung. Außerdem hilft es nicht nur bei fettigem Haar sondern ist auch gut gegen juckende Kopfhaut und Schuppen.