Zieh eben statt der Unterhose normale Shorts und n Shirt an. Ist ja nun auch nicht viel unpraktischer und auch nicht heißer.


    Vielleicht assoziiert deine Mutter damit, dass du in Unterhose rumrennst, Ungepflegtheit und Lotterleben. Ganz so weit hergeholt ist es nicht.


    Vor etwas Anpassung in Hotel Mama sind auch voll die Sportfanatiker mit tollem Body nicht gefeit.


    Dass jetzt hier gemunkelt wird, die Mutter würde ihr Kind mit dem Papa vergleichen und das Kind attraktiver finden finde ich ein wenig ... gewagt...

    Zitat

    – zum einen würde ICH SELBER mich nicht so freizügig vor meiner Familie, speziell meinen Eltern zeigen wollen! Da besteht eine Abgrenzung. Bei Dir hingegen nicht. Finde ich merkwürdig.

    Wow, ein echter Küchenpsychologe.... ":/

    Du wohnst bei deinen Eltern, was du vermutlich aus Altersgründen nicht mehr müsstest, und die Bitte deiner Mutter ist nichts verwerfliches/übertriebenes: Also halt dich daran. Die Gründe dafür sind eher unwesentlich.


    Ich finds auch nicht super, wenn Leute in Unterwäsche durch den Garten turnen, der Unterschied zu Bademode ist meistens ziemlich deutlich. Im Haus kommt dazu, dass du Sofa und (stoffüberzogene) Stühle mit deinem Oberkörper dreckig machst und beim Essen wär es nicht ungewöhnlich, dass man lieber mit bekleideten Menschen am Tisch sitzt.


    In deiner eigenen Wohnung darfst du das mal halten wie du willst.

    Mein Sohn 18 Jahre rennt auch in Boxershorts ( Unterhosen ) zu Hause rum.


    Soll er doch, brauch ich weniger waschen ;-D


    Ich gehe ganz gerne im Bikini auf den Balkon, und wenn ich was brauche z.B etwas zu trinken aus der Küche oder aufs Klo muß ziehe ich mir nicht extra was über.


    Zum Essen ziehen wir uns narürlich was an.

    Hallo johndere22,


    was erwartest Du denn hier auf Deine Frage:

    Zitat

    Da wir sonst eine freizügige Familie sind, verstehe ich nicht warum das (mit meinen Boxershorts – sonst nix am Leib) nun ein Problem ist?

    Das / Dein Problem ist doch, daß Du mit Deiner Mutter als erwachsener Mann noch unter einem Dach wohnst. Deine Mutter/Eltern sind die Haus- und Grundstücksbesitzer. Deine Mutter hat gewisse Vorstellungen, wie Nachbarn Dich sehen sollen. Vielleicht also in Deinem Falle NICHT nur mit einer kurzen Hose bekleidet, sondern vll. mit einer langen Hose UND vll. sogar noch mit einem T-Shirt am Oberkörper. Deine Mutter wilrd in ihren Äußerungen also nicht etwa von eigenen moralischen Vorstellungen geleitet, sondern nur von Euerer Gesamtwirkung auf die anderen Menschen.


    Hier gehts nur drum "Was denken... was sagen die Nachbarn, die anderen Anwohner in der Gegend, in der Straße hier herum?"


    Solange Du im Haus Deiner Mutter lebst, solltest Du Dich nach meiner Meinung auf Euerem Grundstück so kleiden, wie Deine Mutter es für gut befindet. Oder wie Du es in einem sachlichen Gespräch mit ihr einvernehmlich festlegen kannst.


    Wenn Du ausziehst, 10 oder 20 oder 100 km weg im eigenen Haus lebst, dann kannst Du das exakt so handhaben, wie Du alleine das willst. Du weißt, daß es in unserem Land sogar Menschen gibt, die nackt draußen auf öffentlichen Straßen/Wegen spazieren gehen oder Rad fahren. Etc. etc. etc.


    Es gibt gültige und allgemein anerkannte Gerichtsurteile in der BRD, die bestätigen, das ein Haus- und Grundstückseigentümer, oder ein eben dort Wohnender, sich völlig nackt auf seinem Grundstück sonnen kann oder auch dort arbeiten darf. Wenn Nachbarn das sehen und Anstoß dran nehmen – egal – das müssen sie ertragen. Zum Beispiel müssen Nachbarn auch ertragen, das die eigenen kleinen Kinder dann vom eigenen Grundstück aus den nackten Nachbarn beim Arbeiten zusehen können.


    Also: Wenns Dich echt drückt, zieh aus und kleide Dich so, wie Du willst. Oder bleibe im Haus Deiner lieben Mama und kleide Dich so, wie sie es gerne hätte und für sozial richtig und tragbar hält.


    Gutes Gelingen!


    Herzliche Grüße! (Und merke: Das Leben ist eines der schwersten!)


    :-) :)z :)^

    Zitat

    Ich sehe keinen Sinn darin sich bei der Hitze in langer Kleidung zu quälen.

    Zitat

    Vielleicht also in Deinem Falle NICHT nur mit einer kurzen Hose bekleidet, sondern vll. mit einer langen Hose UND vll. sogar noch mit einem T-Shirt am Oberkörpe

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass seine Mutter eine lange Hose im Hochsommer erwartet. Aber zwischen kurzen "Rausgeh"-Shorts und ner schlabberigen (so nannte ER sie) Unterbuchse liegen dann doch noch Welten.


    Mal kann man so einen Gammeltag einlegen.


    - Aber ich würde es auch nicht sonderlich angenehm finden, wenn meine männlichen Mitbewohner (egal ob Freund, Mann oder Sohn) dauerhaft den Sommer in Unterhose rumschlurfen.

    Hallo – noch was vergessen !


    Du hast ja noch gefragt:


    "Wie seht Ihr das ? ------ Lauft Ihr bei dem Schönen Heißem Wetter auch nur in Boxer im Garten rum"


    Ich wohne ja im eigenen Haus alleine, also mit Ehefrau und die Kinder sind erwachsen und aus dem Haus.


    ICH sehe das bekleidungsmäßig so extrem locker, daß es 3/4 der Menschen wahrscheinlich weh tut. Ich mache das exakt so, wie ich will und glaube, daß es für die anderen Menschen, Nachbarn, gerade noch erträglich ist. Daß mein/unser Ruf dadurch bei manchen Menschen etwas leidet, ist mir eigentlich egal. Wenn allerdings meine "Chefin" (Lach: = Ehefrau) mich manchmal zu "anständigerer Kleidung" anhält, richte ich mich in gut der Hälfte der Fälle auch nach ihr.


    Also:


    Für mich ist Kleidung vor allem Wetter-, Wärme- und Wind-abhängig.


    Folge:


    Heute früh, bei 22 Grad Eßzimmer-Temperatur saß ich mit langer, warmer Sporthose, Socken und einem Swetshirt mit langen Ärmeln beim Frühstück.


    Bei 22 bis 24 Grad Außenthemperatur am Vormittag im Garten trug ich so eine Boxershort mit kurzärmeligen T-Shirt bei der 2 bis 3 stündigen Gartenarbeit, auch auf dem Gehweg draußen, also auf der Straße an unserem Zaun. Beim Büsche schneiden.


    Bei 28 bis 30 Grad dann am Nachmittag war ich nur noch mit meiner Badehose und Sandalen bekleidet, sowohl im Garten als auch wieder außerhalb am Zaun am Gehweg. Die Badehose war vom Poolwasser noch triefend naß und alle 30 bis 45 Minuten tauchte ich wieder im Pool unter und machte die Hose erneut patschnaß.


    Da schauen schon viele Leute, Nachbarn, etwas seltsam – aber erstens ist es mir egal und 2. grüßen wir uns trotzdem freundlich und führen meistens auch ein nettes Gespräch.


    Gegen Abend saß ich dann hinter dem Haus im Schatten beim Essen und Zeitunglesen. 25 – 26 Grad. Anzug da: Kurze Hose, Socken, Sandalen und T-Shirt.


    Anzug jetzt im Haus am PC bie 22 Grad: Lange Hose, Socken, Hausschuhe und langärmeliges Swetshirt.


    Fazit: Immer also genau das, was ich körperlich brauche, um mich entsprechend der Umgebungstemperatur wohl zu fühlen.


    Jetzt ist aber Schluß! – Herzliche Grüße!


    :-) :)z :)^

    Ich persönlich finde es nicht wirklich schlimm, allerdings verstehe ich auch, dass Deine Mutter das nicht möchte und finde, dass das in der Wohnung Deiner Eltern zu respektieren ist. Nimm Dir eine eigene Wohnung und dann bist Du Dein eigener Hausherr und kannst tun, was Du möchtest.

    Hallo nochmal


    Habe nun eure Beiträge gelesen...


    Also Ich bin immer so im Garten rumgelaufen, jeden Sommer nur seit 3 Wochen mag meine Mutter das nicht mehr..


    Ich bin sehr selbstbewusst und zeige auch gerne was ich habe ;-D ;-D sogar meine Eltern gaben vor bekannten mit meiner Figur an, daher glaube ich nicht dass sich meine Mutter für mich schämt !


    Habe sie nochmals gefragt warum sie was dagegen hat dass ich (wie immer) so rumlaufe, sie sagte nur dass man das nicht machen würde.


    Verstehe das überhaupt nicht, wenn sie mich oder meine Brüder im Bad nackt sieht schaut sie ja auch mal rüber, warum darf ich dann nicht in Boxer im Garten rumlaufen, ist doch nix dabei :( :-/


    Zum Thema Nachbarin, die gute Frau ist 31 Mutter von 2 Kindern und in einer stabilen Ehe und hat garantiert kein Problem damit

    Egal, warum Deine Mutter das nun nicht mehr möchte, Du solltest das akzeptieren.


    Und ja, schön für Dich, wenn Du optisch gut ausschaust,aber es gibt auch genügend andere Möglichkeiten, seinen Körper zu präsentieren, was nun nicht unbedingt im Eletrhaus sein muss.


    Wer gut ausschaut und was optisches zu bieten hat, muss es ja nicht zwangsläufig dort tun, wo es nicht sonderlich gewünscht ist.


    Geh an den Strand, ins Schwimmbad, zu Bekannten, zum Fkk oder was auch immer.


    Vergiss aber nicht, auch Du wirst älter und dann verstehst Du auch Deine Eltern bzw. Deine Mutter. Geniesse die jetzige Zeit, aber wenn möglich, ohne zu provuzieren, also mit Deiner Schönheit, Männlichkeit, oder was auch immer, denn es gibt sicher wichtigeres im Leben, was Du auch noch merken wirst. Hoffentlich bald.

    Zitat

    Zum Thema Nachbarin, die gute Frau ist 31 Mutter von 2 Kindern und in einer stabilen Ehe und hat garantiert kein Problem damit

    – die Nachbarin nicht, aber vielleicht ihr Mann und damit sie mit ihrem Mann. (Futter für die "Küchenpsychologen")

    lässt sich unendlich weiterspinnen: eventl. hat seine Mutter ein Problem mit der Nachbarin im Sinne von: ihr Mann guckt mal gern zur Nachbarin hin (Altersabstand dürfte etwa stimmen), was natürlich Mama nicht gefällt.