Zitat

    ist das in Zeiten von Selfies wirklich noch besonders erwähnenswert?

    Ja! Nur weil Selfies wahnsinnig In sind, ist es nicht weniger aufmerksamkeitsgeil :=o

    :-o ;-D

    Zitat

    achso. naja, klar, das internet ist ein tummelplatz für selbstverliebte narzissten.

    Also Jan 74


    Ich hatte mich vorhin noch mit Deiner Aussage zufreiden gegeben, aber nun rutscht Dir auch noch, selbstverliebte Narzissten heraus, was mich doch an Deiner Meinung im allgemeinen zweifeln lässt. Du scheinst offensichtlich ein ganz anderes Problem (ev. mit Dir selber) zu haben, wenn Du Dich so äusserst.


    Schade, aber damit zeigst Du nur, dass Du ja wohl offensichtlich ein Problem mit Menschen zu haben scheinst, die anders, oder nicht so sind, wie Du!


    Die Gründe dafür, denke ich mir jetzt einfach mal und belasse es dabei.

    Zitat

    Ja! Nur weil Selfies wahnsinnig In sind, ist es nicht weniger aufmerksamkeitsgeil

    mnef, Generation Casting, Berufswunsch Star. Irgendwie muss man auffallen und wenn es mit der Unterhose beim Posing im Garten ist ;-D


    Ich finde das Thema hier ist immer noch eine Mücke (Unterbuxe) und kein Elefant ;-D


    Aber wenn ihr einer zeige freudige Generation unterstellen wollt das sie narzisstisch sind wenn sie in der Unterhose zuhause rumlaufen, nur zu ;-D

    Zitat

    Ich hatte mich vorhin noch mit Deiner Aussage zufreiden gegeben, aber nun rutscht Dir auch noch, selbstverliebte Narzissten heraus, was mich doch an Deiner Meinung im allgemeinen zweifeln lässt. Du scheinst offensichtlich ein ganz anderes Problem (ev. mit Dir selber) zu haben, wenn Du Dich so äusserst.

    Das "selbstverliebte Narzissten" war allgemein und nicht auf diesen Faden bezogen.

    ich glaube auch,dass man mit den Selfies war nur mal ein kurzer "Anflug" von OT. Wobei ich auch nicht begreife,wieso man sich laufend im Bad – dämlich schauend- vorm Spiegel selbst fotografieren muss und dann das auch noch posten muss. Ich empfinde das nicht als schlimm oder "pervers" aber so ein bisschen von überzogenen Selbstdarstellen, find ich das auch.


    Ich verstehe das, wenn ich irgendwo bin (im Hintergrund eine Sehenswürdigkeit ) und ich bin da alleine und nöchte trotzdem ein Andenken von der Örtlichkeit. Dann kann ich ein Selfie verstehen, ob ichs dann auch noch posten würde, weiß ich nicht...aber im Bad

    In der Küche??? Und dann noch diese übertriebene blöde Grinsen, als wäre man übelst überrascht %:| %:|


    Wahrscheinlich bin ich dafür aber wirklich einfach nur zu alt :-X


    Und nun genug OT...zurück zum Thema....(heute regnets und es wird wohl keine nackelig durch den Garten hüpfen)

    Ich finde, es ist nichts dabei, wenn man in der Boxershorts im Garten sitzt. Ich setz mich auch in der Unterwäsche/im Bikini auf den Balkon. ;-D


    Zu den Selfies:


    Ich mache das auch. ]:D mei, wenns halt Spaß macht, ist doch nicht schlimm und ich finde nicht, dass man da von "Sucht" sprechen kann. Allerdings stell ich die Fotos nicht ins Internet. ;-)

    Die "einigen" sind meistens Teenager und da haben wir damals bestimmt auch anderen Blödsinn gemacht. :)z


    Ich hab mit 12 oder so Selfies mit meiner Analogkamera gemacht, nur wurde mir das zu blöd, immer auf die fertigen Bilder warten zu müssen und nicht vorher sehen zu können, ob es was geworden ist. Heute sind die Möglichkeiten eben anders. ;-)

    Oh, es gibt auch jede Menge erwachsene Selfies! Ich denke da z. B. auch an die Dutzenden von You T*be-Videos, in denen "Ratsuchenden" ausführlich und mit vielen "Ähs" und "Sooos" das eigene Schmink- und Modeverhalten vorgeführt wird.


    Kommen wir jetzt vom Unnerbüxen-Thema ab? :-D

    Also grundsätzlich finde ich, ist überhaupt nichts dabei, sich in seinen eigenen vier Wänden so zu bewegen, wie man sich wohlfühlt. Ich laufe hier bei 31 Grad unter'm Dach in der Regel auch eher freizügig bekleidet durch die Wohnung ;-D Auch, als ich noch zu Hause gewohnt hab, war das bei uns kein Problem. Meine Schwester und ich sind öfters nur in Unterwäsche durch die Wohnung gerannt, meine Mutter hat auch manchmal in kurzen Hosen und BH gekocht, wenn es im Hochsommer in der Küche zu heiß wurde. ;-) Geil fand daran sicherlich niemand was, aber es war einfach angenehmer. ;-)


    Solange man nicht alleine wohnt, sollte sich aber natürlich jeder wohlfühlen, und wenn meine Mutter uns da gerügt hätte, hätte ich versucht, nochmal dahinterzusteigen, was genau für sie schwierig ist und versucht, ev. einen Kompromiss zu finden....

    @ johndere22:

    Habe ich das richtig verstanden, dass deine Mutter erst seit kurzem ein Problem damit hat, dass du in Boxershorts durch's Haus läufst? Hat sich denn irgendwas verändert? Denkst du, es könnte möglich sein, mit ihr nochmal drüber zu sprechen, was genau sie stört? Wenn du oft trainieren gehst, hast du doch auch bestimmt kurze Sporthosen oder ähnliches, die neutral gehalten sind und auch nicht direkt wie Unterwäsche aussehen, oder? (Sporthosen im Sinne von eher einfarbigen Hosen, ähnlich wie kurze Badehosen – nicht enganliegend, sondern eher auch im Stil einer Boxershorts, nur keine Muster/Streifen und entsprechender Stoff). Würde das denn für deine Mutter einen Unterschied machen, wenn du beispielsweise solch eine Hose anstelle von Boxershorts (die ja z.T. schon recht deutlich als solche erkennbar sind) anziehen würdest?


    *:)