• Im Sommer nur mit Boxershorts zuhause rumlaufen

    Hallo alle zusammen Wollte mal eure Meinung hierzu hören. Jetzt wo es so warm ist, laufe ich Zuhause und im Garten nur in lockeren Boxershorts rum ganz ohne Shirt. z.b. Wenn ich im Garten Sonnen möchte mache ich das, danach Shorts aus, Duschen und ab vor die glotze ;-) (mit Boxershorts) Macht auch viel weniger Arbeit ;-) Meiner Meinung nach ist das das…
  • 106 Antworten

    Ich finde, es ist nichts dabei, wenn man in der Boxershorts im Garten sitzt. Ich setz mich auch in der Unterwäsche/im Bikini auf den Balkon. ;-D


    Zu den Selfies:


    Ich mache das auch. ]:D mei, wenns halt Spaß macht, ist doch nicht schlimm und ich finde nicht, dass man da von "Sucht" sprechen kann. Allerdings stell ich die Fotos nicht ins Internet. ;-)

    Die "einigen" sind meistens Teenager und da haben wir damals bestimmt auch anderen Blödsinn gemacht. :)z


    Ich hab mit 12 oder so Selfies mit meiner Analogkamera gemacht, nur wurde mir das zu blöd, immer auf die fertigen Bilder warten zu müssen und nicht vorher sehen zu können, ob es was geworden ist. Heute sind die Möglichkeiten eben anders. ;-)

    Oh, es gibt auch jede Menge erwachsene Selfies! Ich denke da z. B. auch an die Dutzenden von You T*be-Videos, in denen "Ratsuchenden" ausführlich und mit vielen "Ähs" und "Sooos" das eigene Schmink- und Modeverhalten vorgeführt wird.


    Kommen wir jetzt vom Unnerbüxen-Thema ab? :-D

    Zitat

    Klar, würde ich auch machen, gehen ja sogar im Moment manche Männer mit nacktem Oberkörper auf die Straße

    :=o ;-D


    TOFU

    ;-D Liegt wohl am Geschlecht – mir gefällt das ausgesprochen gut, Tofu! ;-D

    Also grundsätzlich finde ich, ist überhaupt nichts dabei, sich in seinen eigenen vier Wänden so zu bewegen, wie man sich wohlfühlt. Ich laufe hier bei 31 Grad unter'm Dach in der Regel auch eher freizügig bekleidet durch die Wohnung ;-D Auch, als ich noch zu Hause gewohnt hab, war das bei uns kein Problem. Meine Schwester und ich sind öfters nur in Unterwäsche durch die Wohnung gerannt, meine Mutter hat auch manchmal in kurzen Hosen und BH gekocht, wenn es im Hochsommer in der Küche zu heiß wurde. ;-) Geil fand daran sicherlich niemand was, aber es war einfach angenehmer. ;-)


    Solange man nicht alleine wohnt, sollte sich aber natürlich jeder wohlfühlen, und wenn meine Mutter uns da gerügt hätte, hätte ich versucht, nochmal dahinterzusteigen, was genau für sie schwierig ist und versucht, ev. einen Kompromiss zu finden....

    @ johndere22:

    Habe ich das richtig verstanden, dass deine Mutter erst seit kurzem ein Problem damit hat, dass du in Boxershorts durch's Haus läufst? Hat sich denn irgendwas verändert? Denkst du, es könnte möglich sein, mit ihr nochmal drüber zu sprechen, was genau sie stört? Wenn du oft trainieren gehst, hast du doch auch bestimmt kurze Sporthosen oder ähnliches, die neutral gehalten sind und auch nicht direkt wie Unterwäsche aussehen, oder? (Sporthosen im Sinne von eher einfarbigen Hosen, ähnlich wie kurze Badehosen – nicht enganliegend, sondern eher auch im Stil einer Boxershorts, nur keine Muster/Streifen und entsprechender Stoff). Würde das denn für deine Mutter einen Unterschied machen, wenn du beispielsweise solch eine Hose anstelle von Boxershorts (die ja z.T. schon recht deutlich als solche erkennbar sind) anziehen würdest?


    *:)

    Also es ist irgendwie komisch, draußen in Unterwäsche rumzulaufen. Ich meine als Mädel im Bikini rumlaufen am Strand oder so ist ok, aber es wäre nicht so toll, wenn man statt Bikini Reizwäsche tragen würde. Das geht in der Öffentlichkeit eher nicht. :|N


    Genauso find ich es komisch, wenn ein Mann öffentlich mit Unterhosen rumrennt, wenn es allerdings eine Badehose oder so Surfershorts sind, wär das ok. Es gibt halt nen Unterschied zwischen Unterbuxen und "was richtigem zum Anziehen". ;-D

    Wenn von meinen Satin boxershorts nur dan die scheiß knöpfe nicht immer auf gehen würden das könnte einmal ziemlich peinlich werden

    Hallo,


    bin etwa in Deinem Alter und habe auch eine ähnliche Statur. Im Hochsommer bin ich sehr oft sogar nur in knappen Speedos im Haus und im Garten unterwegs - aus zweierlei Gründen: Erstens ist es so am angenehmsten, man(n) schwitzt nicht so, kann zwanglos vorbräunen (für den Strandurlaub), und offen gestanden zeige ich auch meinen Body gerne (warum ausschließlich Frauenprivileg ???).


    Da ich alleine lebe, kann sich im Hause natürlich niemand darüber aufregen, von der Nachbarschaft bisher absolut keine negativen Reaktionen (solange man(n) sich natürlich und selbstverständlich gibt und nicht provoziert, dürfte das auch kaum zum Ärgernis werden !). Meine Kumpels haben sich daran gewöhnt wenn sie auf Besuch kommen; hatten letzten Sommer im Garten als "Herrenabend" eine Grillparty - fast alle nur in Badehosen . . .


    Bin sogar einmal so über die Straße gelaufen zum Zigarettenholen - der Kioskbesitzer hat zwar etwas geschmunzelt aber auch dort keine rote Karte.


    Ist alles eine Frage des Selbstbewußtseins. Solange es für Dich stimmig ist und Du Dir so gefällst bzw. Dich wohlfühlst, würde ich mir da von niemandem reinreden lassen.


    Rechtlich gesehen müssen in der Öffentlichkeit beim Mann nur die Geschlechtsteile verhüllt sein, alles andere ist subjektiv seine Sache bzw. eine Frage des guten Geschmacks. Bei einem gepflegten durchtrainierten Body sehe ich da wirklich keine Probleme, selbst mit extrem wenig Kleidung, solange es auf das häusliche Umfeld beschränkt bleibt !


    Dann müßte man ja konsequenterweise einen großen Bogen mit Scheuklappen um jedes Freibad und um jeden Baggersee machen - von allgegenwärtiger nackter Haut in der Werbung und in den öffentlichen Medien ganz zu schweigen . . .


    Also - trau'Dich und steh'zu Dir; Du hast eine positive Einstellung zu Deinem Körper und das ist gut !