Immer müde! Woran kann das liegen?

    Hallo ich habe ein Problem welches ich mir nicht erklären kann. Ich bin eigentlich immer müde. Ich schlafenim durchschnitt ca 8-9 Stunden. Also genug. Bsp. Ich komme von der Arbeit lege mich kurz hin um mich auszuruhen und da schlafe ich auch schon 2-3 Stunden meistens. Dann ist der Tag quasi schon gelaufen und ich gehe sowieso schlafen. Was kann ich dagegen tun?


    Danke im Voraus zzz

  • 41 Antworten

    Ich würde mal zum Arzt gehen und das checken lassen, es könnte z.B. die Schilddrüse sein. Hast du noch andere Beschwerden?


    Nimmst du die Pille oder andere Hormone/ Medikamente ein? Müdigkeit und Antriebslosigkeit steht dort nämlich unter den Nebenwirkungen-.

    ich denke, es könnte am Sommerwetter liegen. In letzter Zeit habe ich oft mit Menschen zu tun gehabt, die über Müdigkeit klagten. Nimmst Du irgendwelche Medikamente? Es gibt auch Sommer/Winterdepression. Ich habe den Eindruck, wenn ich mir abends die leeren Straßen hier in der Gegend so anschaue, dass in Sommermonaten die Zahl der Depressiven und der Verbrauch von Antidepressiva insgesamt ansteigen.

    Werter Experte,

    Zitat

    Ich habe den Eindruck, wenn ich mir abends die leeren Straßen hier in der Gegend so anschaue, dass in Sommermonaten die Zahl der Depressiven und der Verbrauch von Antidepressiva insgesamt ansteigen.

    Arbeitest du in einer Apotheke oder Arztpraxis oder interviewst du die Leute ?


    Eumel1111 zusätzlich zu dem erwähnten möchte ich dir noch Vitamin D ans Herz legen. Und vielleicht noch B12. ALLE Vitamine kannst du nicht testen lassen ,da zahlst du dich tot.

    Zitat

    Ich habe den Eindruck, wenn ich mir abends die leeren Straßen hier in der Gegend so anschaue, dass in Sommermonaten die Zahl der Depressiven und der Verbrauch von Antidepressiva insgesamt ansteigen.

    ???


    Leere Straßen können viele Gründe haben. Da würde ich nicht gleich auf den Verbrauch bestimmter Medikamente schließen...


    Und zu einer richtigen Depression gehört, meinem bescheidenen Verständnis nach, mehr als "nur" Müdigkeit.

    Zitat

    Ich komme von der Arbeit lege mich kurz hin um mich auszuruhen und da schlafe ich auch schon 2-3 Stunden meistens.

    Das solltest Du vermeiden. Für so einen, ähm, "verspäteten Mittagsschlaf" ist das wirklich zu lang. Benutze doch einen Wecker, so daß das Schläfchen auf 15 bis 30 Minuten begrenzt wird.


    Zusätzlich könnte es auch helfen, unmittelbar vor dem Hinlegen ein wenig Kaffee zu trinken oder 1/4 bis 1/2 Coffein-Tablette zu nehmen (50 bis max. 100 mg Coffein). Zwischen dieser "Maßnahme" und dem Beginn des Nachtschlafs sollten aber ein paar Stunden liegen.

    Also auf die Frage ob ich Tabletten nehme nein. Ich nehme keine Schlaftabletten naja ab und zu. Kein antideptessiver und keine Hormone. Ich arbeiten im Schichtsystem und deswegen sind regelmäßige Schlagzeugen wohl unmöglich.


    Ich habe immer wieder probiert ein Wecker zu stellen aber leider mache ich die aus und dann schlafe ich auch schon weiter.