Internetversandhandel - Möbel/Sofas/Betten

    Hallo miteinander


    Ende Jahr werde ich umziehen und bin jetzt am "rumschmöckern" im Internet, speziell ein neues Sofa soll es geben. Wer hat selber schon ein Sofa auf diesem Weg gekauft? War das erfolgreich (sprich das Sofa ist bequem und langlebig)? "Leider" habe ich bereits ein Sofa gesehen und bin mir nicht sicher ob ich nicht doch besser sämtliche Möbelhäuser nach einem solchen Sofa abklappern soll...wie sind also Eure Erfahrungen?


    Dankeschön - vollerhoffnung

  • 17 Antworten

    Sofa,Bett und Schränke kann man super übers Internet kaufen. Im Januar hat sich mein Sohn ein Lederbett gekauft. Guter Preis, schnelle Lieferung, problemloser Aufbau und top Qualität. Ich habe vor vielen Jahren mein komplettes Wohn - und Esszimmr über einen Versandhandel gekauft. Da kannst du dir auch Stoffproben schicken lassen für's Sofa . Ich wusste da schon das es rot sein soll, Microfaser wegen der Reinigung und groß sein muss. War alles gar kein Problem.

    Nachdem ich gefühlte 100 Stunden in diversen Möbelhäusern erfolglos verbracht hatte, habe ich aufs Internet gesetzt und meine kompletten Möbel darüber bezogen. Es war der absolute Erfolg und keines meiner Möbel (Schränke, Tische, Stühle, Betten etc.) hat mich enttäuscht oder nach bisher 6 Jahren im Stich gelassen. Wichtig war mir, dass man die nicht nach Ikea-Art zusammenschrauben muss, sondern alles geleimt, zusammengeschraubt und fertig war. Hat sich bewährt und wir sind zufrieden.


    Damals hatte ich mich aus Not dazu entschieden, weil die Auswahl in den Möbelhäusern einfach grottig war, aber würde ich immer wieder so machen.


    Ein Rückgaberecht hast du übrigens auch.

    Ich möchte auch, dass die Möbel geliefert und zusammengebaut werden...wegen dem fehlenden Probesitzen oder liegen habe ich eben auch leichte bedenken. Und zurückgeben...ja das ist dann halt doch komplizierter als wenn ich Kleider bestelle und wieder retourniere ":/


    Ich hätte wohl besser gewartet mit dem rumschmöckern im Internet und wäre gescheiter zuerst in die Möbelhäuser gegangen. Jetzt geistert natürlich genau DIESES Sofa in meinem Kopf rum, mal schaun ob ich so überhaupt fündig werden kann.


    Beim Bett stelle ich mir das leichter vor, besonders mit dem Lattenrost. Das sind doch meist Markenprodukte die man entweder kennt oder auch irgendwo die Gelegenheit finden kann diese zu testen.

    Wir suchten vor ca. 3 - 4 Jahren neue Sofas. Der Einheitsbrei in den Möbelhäusern hat uns überhaupt nicht gefallen. Außerdem wollten wir zwei optisch identische Sofas welche aber unterschiedliche Längen haben sollten. Wir sind dann auf eine Internetseite gestoßen, die Sofas nach Wunsch anfertigt. Es sollte Leder sein. Sie schickten uns Stoffmuster zu und die Sofas konnten wir dann auf deren ihrer Homepage nach unseren Wünschen "designen" (quase 2,3, 4 oder 5-Sitzer, mit oder ohne Rundung, Lehnenform, Kissenform, Füße ect.). Die Sofas wurden dann nach unseren Wünschen angefertigt und geliefert. Wie gesagt, sie sind ca. 3-4 Jahre alt, werden täglich von einer 4-köpfigen Familie benutzt und sind wirklich noch super in Schuss! Nichts durch gesessen, das Leder nicht gerissen!!!!


    Ich fand es super weil sehr individuell - keiner hat solche Sofas und sie passen perfekt rein.

    @ TwisterSister...das klingt cool,

    aber auch eher teuer wenn die extra für Euch angefertigt wurden. Bei uns soll es doch eher etwas preisgünstigeres sein. Schade finde ich auch, dass die üblichen grossen Möbelhäuser einfach schlechte Homepages haben.


    Hoffentlich kommen noch mehr positive Rückmeldungen :-)


    Hat jemand auch Erfahrungen gemacht mit Versandhändler wie Ackermann oder Quelle? Oder gibt's Versandhändler die eher weniger zu empfehlen sind?

    Ich bestelle auch vieles, aber bei Möbeln, die man probesitzen/-liegen muss, hört es auf. Was nützt mir ein Rückgaberecht, wenn man dann wieder einen Tag Urlaub nehmen muss, weil die Spedition den Kram in einem ominösen Zeitfenster wieder abholt?


    Mein Tipp: Bogen um die großen Möbelhäuser machen, statt dessen in kleinen Ketten gucken. Die immer nur wenig Auswahl haben (d.h. nur 3-4 Sofamodelle), die aber dafür mit unendlichen Kombimöglichkeiten. Sieht dann im Laden unspektakulär aus, wenn man nur ein Grundmodell probesitzen kann. Aber dafür hat man es mal ausprobiert.


    Ich bin auch zu pingelig, um nicht zumindest grundlegend die Verarbeitung mal angesehen zu haben. Es gibt gerade im preüsgünstigen Bereich viel schlechte Verarbeitung!


    Bei mir/uns läuft es daher nach wie vor oft auf Ikea hinaus (eben auch wegen der tollen Kombi- und Ausstattungsoptionen dort). Plus ausgewähltere Sachen, z.B. von Yellow Möbel oder R&S (v.a. im Sofabereich).

    Na ja, wenn ich preisgünstig für 400 oder sogar 800 € ein Sofa kaufe, dann kann ich mir ausrechnen, wann da die 1. Kuhle drin ist. Es sei denn, ich bin auf dem Tripp, dass ich in 2 Jahren wieder was Neues kaufen will. So lange wird es schon halten...


    Ansonsten gibt es natürlich auch anständige Qualität, sofern man sich nicht alle naselang einrichten will. Das hat seinen Preis und klar, kann man auch über Internet kaufen, da würde ich dann mal überlegen, ob ich für was Gutes nicht einen Kleinkredit aufnehme. Muß man sich ausrechenen, ob das Teil teuer ist und 15 Jahre halten wird, garantiert (was würde das Sofa dann pro Jahr ausgelegt kosten)- oder billig und schnell verschlissen ist.

    Hmmm...bei uns in CH ist es glaube ich kaum möglich ein komplettes Sofa (also 3er und 2er oder Ecksofa) für 400 oder auch 800 Euro (oder Franken) zu kaufen...ich habe auf alle Fälle noch nichts gesehen. Schnell ist man bei 2000 und hat auch dann noch nichts "besonderes".

    Der Mittelweg sind immer noch reduzierte Sachen... Mein 6 Jahre altes Sofa hat mich 500€ gekostet, war von knapp 2.000€ reduziert. War nicht meine Traumfarbe, aber erfüllt brav seinen Zweck ohne Ausfallerscheinungen.


    Kleinkredit für Möbel? Absolutes NoGo. Entweder ich kann mir was leisten, oder eben nicht. Schuldenfalle, ich verzichte.

    Zitat

    aber auch eher teuer wenn die extra für Euch angefertigt wurden

    Nein, wenn ich mich recht erinnere, war das sogar preiswerter als ein hochwertiges Ledersofa aus dem Möbelhaus.


    _______________________________


    IKEA, finde ich, hat auch ganz nette Sachen aber es ist alles auf kleine und praktische Wohnungen ausgerichtet. Und man sieht, dass es ein IKEA Möbelstück ist.

    Achtung. Bei Sofas nur aufpassen, das ein vernünftiger Lieferant kommt. Ich musste ein Sofa mal zurück gehen lassen, weil die Lieferanten das nicht durch die Türe bekommen haben.


    ICH hätte das durchgekriegt, aber die wollten nicht und alleine konnte ich es nicht tragen ;-D


    Und bei der zweiten Lieferung mit Aufbau hatte der Spediteur kein Werkzeug. Gut dass ich Papas Kind bin und einen gut gefüllten Werkzeugkasten hatte aus dem sich die Herren dan bedienen durften.