da gibt es doch die Werbung eines Internetmöbelhändlers "nach 6 Jahren fand man den in einem Möbelmarkt in Halle 6 verschollenen.." der dann als Robinson oder Penner wieder auftaucht..ist witzig gemacht..und ein Möbelhaus ist mir auch zu riesig..da verlauf ich mich auch immer.. ;-)

    Wenn man ein Auto hat bzw. sich ein solches für den Transport ausleihen möchte, kann man allein durch die Tatasache, dass man die Möbelstücke selber transportiert manche Mark (OK, Euro) sparen. Und man kann probesitzen/liegen.


    Ist man nicht so mobil, ist eine Bestellung im Internet sehr praktisch.


    Einfach ein paar mal klicken und ein paar Tage später ist das gewünschte Möbelstück da.