Zitat

    1,75 und 70kg sind schon Teenager-Werte

    Und (laut Saviours link, wobei es je nach Quelle kleine Abweichungen gibt) schon fast Frauen-Werte.


    Da stehen Frauen mit Sicherheit drauf, jemand der kaum stärker ist als sie selbst ;-D

    Im Moment bin ich


    1,77m


    67kg (dachte es wäre weniger, habe mich aber schon lange nicht mehr auf die Waage gestellt)


    = 21.4 BMI (Normalgewicht BMI 20 - 25)


    KFA ca. 12%


    Für ca. 4kg Muskelmasse habe ich satte 6 Monate trainiert. Schnell geht da gar nichts.

    Das ist ziemlich schnell. Es kommt darauf an in welchem Zustand man anfängt. Ein unterernährter 55kg Mann kann locker 10kg Muskelmasse in einem Jahr aufbauen. Fängst du nahe deinem Normalgewicht an sind 6kg Muskelmasse in 6 Monaten ein toller Fortschritt :)^


    8kg im Jahr werden auf Dauer aber wohl nicht möglich sein.

    Zitat

    jemand der kaum stärker ist als sie selbst

    Das schaue ich mir an. Bitte meinen KFA beachten. Gegen die durchschnittliche Frau habe ich sicherlich sehr gute Chancen - mit ihren dünnen bzw. fetten Armen.

    Zitat

    jemand der kaum stärker ist als sie selbst

    Ein 70kg Mann wird in der Regel signifikant stärker sein als eine 67kg Frau. Ich hab mich da übertrieben (-> falsch) ausgedrückt.


    Es sind eher die Chancen eines solchen Mannes sich gegen einen 80kg Mann im Ernstfall durchzusetzen, die kaum höher sind als bei einer solchen Frau.

    Zitat

    Und das Beste daran, lieber Paul_Revere - beim Armdrücken schlage ich aber so ziemlich alle, nicht trainierten Männer.

    Die Performance im (laienhaften?!) Armdrücken ist leider ein ziemlich schlechter Anhaltspunkt für die Körperkraft.

    Ich denke, die wenigsten Männer wiegen 70 Kilo. Ich meinte ja nur, es ist kein Problem, wenn man bei einer Körpergröße von 1,75m 70 wiegt.


    Wobei mir gerade auffällt, dass es auch um Durchnittswerte ging. Mein Fehler.

    Zitat

    8kg im Jahr werden auf Dauer aber wohl nicht möglich sein.

    Ich trainiere primär, um mein optisches Ziel zu erreichen - was Frauen dazu sagen (oder gar Männer) ist mir eigentlich egal. In meinem Gym höre ich nie solche Sprüche, aber ich kenne es. Manchmal sind sie nicht beleidigend gemeint - die wollen dich motivieren, noch mehr zu trainieren, glaube ich.

    Es sind eher die Chancen eines solchen Mannes sich gegen einen 80kg Mann im Ernstfall durchzusetzen


    Ich könnte dir mal ein Foto von mir schicken. Ich glaube gegen einen untrainierten 80kg Mann habe ich gute Chancen.

    Zitat

    Es sind eher die Chancen eines solchen Mannes sich gegen einen 80kg Mann im Ernstfall durchzusetzen, die kaum höher sind als bei einer solchen Frau.

    Und woher beziehst du deine Informationen? Nebenbei bemerkt, wozu muss Mann denn bitte zweikampfstark sein?

    Zitat

    Ich glaube gegen einen untrainierten 80kg Mann habe ich gute Chancen.

    Ist immer schwer anhand so schwammiger Definitionen und wenigen Daten zu beurteilen.


    Wenn deine Kraftwerte außerordentlich sind (ich weiß ja nicht mal wie lange du schon trainierst) und dein gegenüber größtenteils Fett mit sich rumschleppt aber gar nicht trainiert dann sollte das möglich sein.


    Was ich weiß ist, dass selbst in Kampfsport-/Selbstverteidigungskursen geraten wird sich im Ernstfall nicht mit einem (untrainierten!) Angreifer der 10kg mehr wiegt anzulegen und wenn dann nur um sich eine Fluchtmöglichkeit zu verschaffen.

    Zitat

    Wieviel wiegst du? Wie groß bist du? Was ist dein Ziel?

    Was spielt das denn für eine Rolle? ;-D

    wozu muss Mann denn bitte zweikampfstark sein?

    Zitat

    Um die Frau an seiner Seite im Ernstfall beschützen zu können. Das ist gar nicht mal so dumm von Paul_Revere, denn darauf dürften sie unbewusst achten. Was Frauen nicht wissen: so viele körperliche Auseianndersetzungen gibt es nicht.

    Zitat

    Was ich weiß ist, dass selbst in Kampfsport-/Selbstverteidigungskursen geraten wird sich im Ernstfall nicht mit einem (untrainierten!) Angreifer der 10kg mehr wiegt anzulegen und wenn dann nur um sich eine Fluchtmöglichkeit zu verschaffen.

    Sowieso! Ich bin nicht der Typ für körperliche Konfrontationen, aber wenn ich so nachdenke, dann hast du nicht ganz unrecht. Aber als ich meinem Bruder mit 1,90m meine Probleme mit Frauen erzählt habe, sagte er auch, es würde an meienr Ausstrahlung liegen und er selbst würde mir nicht gerne im Dunkeln begegnen. Da musste ich aber herzlich lachen, denn mein Bruder ist ca. 1,90m groß und wiegt (untrainiert) 90kg.

    Zitat

    Was spielt das denn für eine Rolle?

    Naja, willst du dich hier nur beklagen oder etwas tun, damit du selbst siehst, ob du mit mehr (oder weniger?) Gewicht mehr Chancen bei den Frauen hättest?

    Ach und sende mir bitte keine Bilder. Ich werde sie sowieso nicht öffnen. Mein Interesse an Bildern von Männern aus dem Internet ist nicht sehr groß :=o

    Zitat

    Und woher beziehst du deine Informationen? Nebenbei bemerkt, wozu muss Mann denn bitte zweikampfstark sein?

    Interessanterweise denke ich, dass die Zweikampffähigkeit eines Mannes ein guter Indikator für die Attraktivität seines Körpers ist.


    Abseits davon werden viele Männer mehrfach in ihrem Leben in Situationen geraten in denen Zweikampfstärke von Vorteil sein wird. In Extremfällen sogar unbedingt notwendig.


    Im Alltag hat es auch Vorteile. Es ist gesund. Es gibt Selbstbewusstsein und verbessert die Durchsetzungsfähigkeit.


    Mmn durchaus gute Gründe :)^