Spekulationen! Fehlt nur noch: Vielleicht hat sie dich für einen Terroristen gehalten ... :|N Falls da tatsächlich jemand wegen des Users weggelaufen ist, so kann niemand den Grund wissen, es sei denn, er selbst ist sich darüber im klaren und hat ihn hier nur nicht genannt. Ohne mehr zu wissen, würde ich das erst einmal einmal mehr seinen selbstschädigenden Überzeugungen zuordnen.


    Nachdem ich häufiger von reaktiv hochaggressiven Menschen gehört habe: "Ich musste zuschlagen ... - weil er mich "so" angeguckt hat oder "so" angemacht hat!" - von dem der angebliche Angucker oder Anmacher aber gar nichts wusste, weil der Vorgang nur in der Phantasie des Aggressors bestand, bin ich sehr skeptisch, was derlei Behauptungen: "Das war wegen mir!" betrifft.

    Zitat

    Was war denn der Grund dafür, dass sie weggelaufen ist?

    Ich trage bevorzugt die Farbe schwarz und das macht einigen Leuten in Verbindung mit meiner Ausstrahlung nun einmal Angst, denke ich. Auch wieder ein Indiz dafür, in welcher dummen, primitiven, oberflächlichen Gesellschaft ich leben muss.

    Zitat

    Nimm mir das nicht übel, aber ich stelle mir grad eine "kleine" (bist du mit 1,77 ja eigentlich gar nicht) vor Wut schnaufende Kante vor, die mit hochrotem Kopf und entsprechendem Blick durch die Straßen läuft

    Gestern ging es mir ganz gut. Keine Wut, kein hochrotes Gesicht, und entsprechend der Erfahrungen, die ihr mir hier geschrieben habt, versuche ich freundlicher zu wirken. Erfolg! Vor nicht allzu langer Zeit (bitte mein Thema "Wovor haben Frauen Angst im öffentlichen Raum" beachten) waren es mehrere Frauen - heute sind es nur noch sehr wenige.

    Zitat

    womöglich noch am falschen Ort der falschen Person gegenüber

    Du hast Recht! Was mir aufgefallen ist: in Gegenden, in denen die Frauen SELBST die letzten Antiosozialen sind, haben sie vermehrt Angst, man könnte ihnen etwas wegnehmen. Es ist nicht meine Schuld. Es hat etwas mit dem Spruch zu tun:"der andere ist nur so böse, wie man selbst"

    Zitat

    Was hat denn die Frau deiner Meinung nach falsch gemacht?

    Sie hat mich trotz meines Gesichtsausdrucks, meiner Gangart, meines Kleidungsstils und meines Auftretens falsch eingeschätzt. Karma hat sie zu Fall gebracht. ;-D

    Zitat

    Meinst du sie hat sich frei dazu entschieden Panik zu bekommen?

    Denken hilft nun einmal ungemein.

    Zitat

    Angst ist nicht rational und deinen Hass kannst du damit definitiv nicht rechtfertigen.

    Frauenangst sowieso. Eigentlich könnte ich es auch lustig finden. Ich finde es wirklich dämlich.

    Zitat

    Blutunterlaufene Augen und zwei kleine Hörnchen komplettieren das Bild

    :)z

    Zitat

    Du musst ihr ja tatsächlich einen gehörigen Schrecken eingejagt haben.

    Muss nicht sein. Vor nicht allzu langer Zeit sind sie alle vor mir davongelaufen. Ich kann tatsächlich so einen Blick aufsetzen: mein Bruder (1,90m groß und ein Baumstamm) sagte mal zu mir: "dir würde ich nicht in der Nacht begegnen wollen." Einerseits gut für mich, denn so kann man locker leicht Gefahren abwehren, andererseits schlecht für mich: so sieht niemand, dass ich eigentlich ein schüchterner Mensch bin, der eigentlich noch nie jemanden etwas zu leide getan hat.

    Zitat

    Aber was ich nicht verstehe, warum du der Meinung bist, das geschieht ihr recht?

    Weil es mir auch nicht so gut geht, wenn die Frauen Angst haben. Es ist wie, als wenn man zu mir sagen würde:"vor so jemanden muss ich ja Angst haben". Karma hat sie zu Fall gebracht.

    Zitat

    Also ich meine ja, man läuft nicht ohne Grund vor jemandem weg.

    Hast du eine Ahnung! Das Beste daran: es waren auch noch andere Leute zu gegen und selbst die haben blöd geschaut. Geholfen hat ihr niemand - wer so dumm ist, dm sollte man auch nicht helfen. Es ist einzig und allein ihre Schuld, wenn sie so dumm ist, und anhand dieser Merkmale vor Leuten davon läuft.

    Zitat

    Ich hatte im öffentlichen Raum noch nie so ne Angst, dass ich vor jmd. weggelaufen bin, höchstens mal gedacht, holla der schaut aber böse drein.

    Ich schwöre es bei Gott: ich habe die Frau nicht einmal angeschaut.

    Zitat

    Etwas an Dir jagt jemandem einen Schrecken ein, so dass die Person flüchtet und Du nimmst diese Situation zum Anlass, Dich in deinem Hass auf andere bestätigt zu fühlen?

    Ja, ganz genau. Ich will nicht mit solchen dummen Menschen zusammen leben.

    Zitat

    Vllt war es dann gar nicht auf Dich bezogen sondern auf was anderes (hat es sehr eilig zb)

    Vielleicht bin ich nicht die einzige Person in dieser Welt, die einen Dachschaden hat? Könnte doch auch sein. Warum soll ich den Fehler immer bei mir suchen?

    Zitat

    dass Du da bei Dir ansetzen solltest, nämlich Dein Verhalten zu überdenken.

    Naja, andererseits kann ich es nicht jedem Recht machen und warum sollte ich etwas an mir ändern, damit die armen, armen Frauen keine Angst vor mir haben? Ich kann für die Dummheit der anderen nichts.

    Zitat

    Vielleicht hat sie dich für einen Terroristen gehalten ...

    Kann sein! Obwohl ich dunkelblond und blauäugig bin, hat sie mich vielleicht für einen Al Kaida-Terroristen gehalten, nur weil ich schwarz angezogen war? Die Dummheit der Menschen ist grenzenlos.

    Zitat

    er selbst ist sich darüber im klaren und hat ihn hier nur nicht genannt.

    Nein, ich schreibe es (sogar ziemlich selbstkritisch) so, wie es sein könnte.

    Zitat

    mehr seinen selbstschädigenden Überzeugungen zuordnen.

    Es kann aber auch an den anderen liegen.

    Zitat

    "Das war wegen mir!"

    Naja, bitte, also wenn ich an der Bushaltestelle stehe, sie gerade mit dem Kind an mir vorbeigeht, mich anschaut und zugleich Fersengeld gibt, kann man sich das durchaus denken.

    Zitat

    dass ich eigentlich ein schüchterner Mensch bin, der eigentlich noch nie jemanden etwas zu leide getan hat.

    Na zumindest nicht körperlich. Wenn ich mir deine Postst zu durchlese, wirst du schon bei der ein oder anderen Frau verbrannte Erde hinterlassen haben.

    Zitat

    Wenn ich mir deine Postst zu durchlese, wirst du schon bei der ein oder anderen Frau verbrannte Erde hinterlassen haben.

    Sie aber auch bei mir. Was ist los mit deinem Gerechtigkeitsempfinden? Kann das sein, das das für dich nicht sein DARF (inkl. Auswirkungen)? Wenn die verbrannte Erde bei Frauen zählt, darf sie doch auch bei mir zählen, oder etwa nicht?

    nach wie vor strömt aus deinen beiträgen die wut, die verletzung, der wunsch nach rache. welcher mensch, der noch ganz bei trost ist, würde sich freiwillig als blitzableiter für deinen frust hergeben?

    Eigentlich finde ich es ziemlich aussagekräftig, wie mir hier immer wieder rote Benutzernamen schreiben. Solidarität ist euch kein Fremdwort, aber selbst schuld habt ihr Frauen niemals. Ihr macht auch keine Fehler. Immer nur die Männer. Man nennt es "Opfer-Abo". :=o

    Zitat

    Wenn ich mir deine Postst zu durchlese, wirst du schon bei der ein oder anderen Frau verbrannte Erde hinterlassen haben.

    Du weißt, dass ich gerne Frauenverhalten "kopiere". Darunter verstehe ich: wenn mir eine Frau etwas tut, das ich nicht gut finde, dann teste ich es meistens an anderen Frauen (das gleiche Verhalten). Es ist schon sehr verwunderlich, denn dort führt das zu Ärger und besagter verbrannter Erde. Nun frage ich dich (Benuzterin005) konkret: wenn ich doch so unrecht habe, warum ärgern sich dann diese Frauen? Warum darf ich mich nicht genauso verhalten wie die Frauen, die sich mir ggü falsch verhalten haben? Sag es mir! ;-D

    Ein Beispiel (für Benutzerin005, denn du erscheinst mir besonders kritisch):


    Wie du weißt, habe ich in frühen Jahren oft gesehen, was Frauen zu Männern sagen, die Interesse gezeigt haben und auf kein Interesse gestoßen sind. Von Ignoranz hin zu beleidigenden Äußerungen. Nun haben Frauen an mir Interesse gezeigt und ich habe ganz genau das gleiche Verhalten an den Tag gelegt. Manche haben mir daraufhin sogar ziemlich beleidigende Worte nachgerufen. Meine Frage an dich: warum darf ich das nicht auch so machen? Warum zählt das bei mir (hier im Forum) als extra bösartig, während ich nicht behaupten darf, dass es bei mir doch genauso nicht gut angekommen ist, als ich in der umgedrehten Position war? ":/

    Zitat

    Vielleicht bin ich nicht die einzige Person in dieser Welt, die einen Dachschaden hat? Könnte doch auch sein.

    Ach was glaubst Du wieviele bekloppte draußen rumlaufen... ey wenn die alle normal sind, dann bin ich froh, dass ich bekloppt bin.

    Zitat

    Ich will nicht mit solchen dummen Menschen zusammen leben.

    Kannst Du Dir aber auch nur bis zu nem gewissen Punkt aussuchen. Man hat halt nicht auf alles Einfluss, vieles muss man leider als gegeben hinnehmen. Manchmal denk ich mir auch, dass ich noch kein Schleudertrauma vom Kopfschütteln habe, ist ein Wunder.

    Zitat

    Naja, andererseits kann ich es nicht jedem Recht machen und warum sollte ich etwas an mir ändern, damit die armen, armen Frauen keine Angst vor mir haben?

    Nö, Du sollst es ja auch nicht jedem recht machen. Aber vielleicht deswegen:

    Zitat

    Weil es mir auch nicht so gut geht, wenn die Frauen Angst haben.

    ?? Du erinnerst mich grad voll an meinen Kater. Das ist ein Schmusetiger mit einer Stinkwut??

    Zitat

    Ich trage bevorzugt die Farbe schwarz und das macht einigen Leuten in Verbindung mit meiner Ausstrahlung nun einmal Angst, denke ich.

    Die müssen ja hauptsächlich in einer Regenbogenwelt leben, wenn ihnen ein grimmiger schwarz angezogener Mann soviel Angst macht, dass sie weglaufen müssen.


    ich würde an Deiner Stelle das nicht immer nur auf mich beziehen. Ich neige da auch manchmal zu, alles auf mich zu beziehen. Aber ich kann nix für die krummen Launen meiner Mitmenschen. Ich glaube eher dass Du ziemlich empfindsam bist und die "Schwingungen" deiner Mitmenschen wahrnimmst und auf Dich beziehst. Das was Du hier vordergründig zur Schau stellst ist ein Panzer, der es Dir einfacher macht damit umzugehen. Denk ich mir so. Einigen Deiner Beiträge merke ich Deine Empfindsamkeit an.

    Zitat

    Du musst nicht außer atmen, essen, schlafen und sterben

    und Steuern zahlen ]:D

    Zitat

    Warum zählt das bei mir (hier im Forum) als extra bösartig

    wir finden dieses verhalten nicht extra bösartig, nur weil du es tust, wir halten solch ein verhalten grundsätzlich für bösartig.


    immerhin reden wir hier von verhaltensweisen, die du selbst als mies und verletztend empfunden hast. wir stimmen dieser einschätzung, denke ich, alle zu. so. jetzt gehst du aber her und willst dich gegenüber unschuldigen dritten genauso mies und verletzend verhalten. warum? und wieso verwundert es dich, dass wir es bösartig fänden, wenn du diese dinge anderen antust, obwohl du laut eigenen schilderungen diese dinge ebenfalls als bösartig wahrgenommen hast, als du es warst, der sie abbekam?


    mal angenommen jemand wurde in seiner kindheit von seinem gewalttätigen vater regelmässig mit einem ledergürtel grün und blau geprügelt - würdest du es allen ernstes für eine vernünftige argumentation halten, wenn dieser jemand als nun erwachsener fragt "wieso sollte ich nicht das recht haben, meine kinder genau zu verprügeln wie es mein vater mit mir getan hat?"


    erkennst du wirklich nicht, was für ein irrsinn und was für eine sackgasse deine argumentation ist?

    Black Gun, das ist nicht nur ein blinder Fleck beim User S., nicht nur eine ausgeprägte Blindheit für die eigenen Reaktionen und eine fortwährende Rechtfertigung von eigenem miesen Verhalten.


    Sondern der User S. tut sich selbst damit fortlaufend etwas an. Was dann wiederum seine Wut erneut anfacht.


    Beispielsweise erwähnt er seinen "bestimmten Blick". Statt ihn nun bewusst freundlicher zu gestalten durch eine bewusste innere Freundlichkeit liest es sich, als sei er klammheimlich stolz darauf, einen dämonischen Blick zu haben. Kann sein, dass ich mich irre, und es in den Bereich der überspielten Verzweiflung gehört, aber man könnte den Eindruck gewinnen.


    Ich glaube, S. identifiziert sich inzwischen längst mit der gehorteten Enttäuschung und Wut. "Was wäre ich, wenn ich nicht mein Schmerz wäre?" ließe sich das überschreiben. Wenn das Ich personifiziertes Unglück geworden ist - KANN man es dann überhaupt "abgeben", das Unglück? Was bliebe dann noch übrig von S.?