Zitat

    Männer mit keinem bis äußerst geringem Erfolg bei Frauen führen das immer auf -hier bitte beliebigen subjektiv empfundenen Makel einsetzen- zurück.

    Warum auch nicht? Wenn es doch sein kann? Ein Beispiel:


    Weißt du, welche Frauen bei mir im Nachteil sind? All diejenigen, die nicht dunkelblond oder brünett sind. Mag heißen, dass die anderen (wenn wir wieder von alten Verhältnissen sprechen würden) zwar trotzdem eine Chance haben, ABER diese ist ggü. dunkelblonden oder brünetten Frauen eben reduziert. Außerdem kann mangelnde Krpergröße durchaus als K.O.-Kriterium gelten, denn es gibt, wie man anhand von BlackGun's Thema erkennen kann, durchaus Frauen, die keinen ausgewachsenen Zwerg wollen und z.B. sagen: "unter 1,80m geht gar nichts". Mangelnde Körpergröße ist für mich ungefähr so wie Übergewicht - ein bißchen geht, aber wenn es zu viel ist, dann hat man bei den meisten Frauen (dieses Urteil erlaube ich mir dann doch) keine Chance.

    Zitat

    Danke. Es gibt Frauen "wie dich". Deswegen erschließt sich mir nicht, weshalb Benutzerin005 von Selbsthass schreibt, weil man durchaus in der Lage sein kann, zu erkennen, dass mangelnde Körpergröße ein Nachteil ist.

    versteh ich jetzt zwar nicht, weil "Frauen wie ich" nämlich auf kleine Männer stehen... inwieweit das jetzt ein Nachteil ist vermag ich nicht zu verstehen.


    Lass mich raten, Du hast nur das hier

    Zitat

    Jupp, ist doch immer dasselbe. Männer mit keinem bis äußerst geringem Erfolg bei Frauen führen das immer auf -hier bitte beliebigen subjektiv empfundenen Makel einsetzen- zurück. Und das ist laaaaaangweilig zzz

    gelesen, oder? Ich habe nirgendwo geschrieben, dass eine "zu geringe" Körpergröße ein Nachteil ist. Sie wäre dann ein Nachteil, wenn Du kleinwüchsig wärst. Aber ich sehe nicht wo eine Größe von 1,65 bis 1,80 zu gering ist. Ich weiß aber hier aus dem Forum mittlerweile dass es für manche Männer ein großes Problem ist wenn sie nicht mind 1,80 sind. Es gibt einige Frauen die mögen Männer unter 1,80 gerne, andere mögen lieber welche über 1,80 und ganz vielen ist es egal.


    Aber es ist so schön einfach, wenn es mit den Ladies nicht klappt, es auf die Körpergröße oder die Haarfarbe oder die Nasenlänge oder oder oder zu schieben; weil man sich dann nicht damit auseinander setzen muss, dass da noch weit mehr im Argen liegen muss als eben dieser beliebige subjektive Makel, weil mans nicht wahrhaben will, dass andere Männer mit genau demselben Makel auch Erfolg bei Frauen haben.


    Aber diese Diskussion dreht sich schon ewig im Kreis und wird sich auch weiterhin im Kreise drehen.

    Also den 3 Frauen, die sich damals um meinen Mann scharten, hat wohl niemand gesagt, dass kleine Männer (damals <1,70 m) nichts für eine Beziehung sind. Die haben dauernd an ihm gehangen und unter sich ausgemacht, dass jede es der anderen gönnt.


    Ich hielt mich eher zurück, weil ich mich auf den ersten Blick verknallte und er ist auch jedesmal weg gegangen, wenn ich kam.


    Irgendwann fand ich sein Verhalten total respektlos und habe ihm vor allem die Meinung gesagt, selbst dazu bekam ich kein Wort.


    Später tat es mir leid. Ich suchte ihn auf Lokaliste und erklärte ihm meinen Ausbruch.


    Naja, einen Monat später fuhr die gasamte Gruppe nach Italien und wir kamen Händchen haltend und die drei erzälten, ich hätte Ihnen meinen Mann ausgespannt. Ich

    Da war doch nie etwas &#128514; &#128539;


    So viel Aufwand für einen KLEINEN Mann, es gab viele die Größer waren, sogar einen der größer als 1,90 m war und für den hat sich keine interessiert.


    Eine Frau ist nicht unsicher, weil sie sich einen kleinen Mann sucht!!! So ein blödsinn!!!


    Muss ich fast all meinen Freunden sagen, dass wir uns größere Männer suchen müssen!&#128520;


    Meistens liegt es an mehreren Sachen, wieso ein Mann für eine Frau nicht infrage kommt.


    Als Frau hast man keine Lust, einen Partner zu haben, der ein Problem mit sich selbst hat.


    Am Anfang sieht man nur das Äuserliche, aber wenn ich vom Charakter nicht angetan bin, kann es kein Aussehen der Welt wieder gut machen.

    Zitat

    Warum auch nicht? Wenn es doch sein kann? Ein Beispiel:


    Weißt du, welche Frauen bei mir im Nachteil sind? All diejenigen, die nicht dunkelblond oder brünett sind. Mag heißen, dass die anderen (wenn wir wieder von alten Verhältnissen sprechen würden) zwar trotzdem eine Chance haben, ABER diese ist ggü. dunkelblonden oder brünetten Frauen eben reduziert. Außerdem kann mangelnde Krpergröße durchaus als K.O.-Kriterium gelten, denn es gibt, wie man anhand von BlackGun's Thema erkennen kann, durchaus Frauen, die keinen ausgewachsenen Zwerg wollen und z.B. sagen: "unter 1,80m geht gar nichts". Mangelnde Körpergröße ist für mich ungefähr so wie Übergewicht - ein bißchen geht, aber wenn es zu viel ist, dann hat man bei den meisten Frauen (dieses Urteil erlaube ich mir dann doch) keine Chance.

    Das hat für mich dann was von einer festgefahrenen Meinung und da darf man sich nicht wundern wenn man alleine bleibt. Ich kenne eine wirklich sehr attraktive Frau Mitte 30 die seit 15 Jahren single ist, weil sie total festgefahren auf eine ganz bestimmte Optik des Mannes ist. Und so ist es auch mit der Größe. Mal im Ernst welche Frau merkt denn ob jemand 1,78 oder 1,80 ist, das ist doch Mumpitz. Wenns funkt, dann funkts. Wenn man natürlich nur online datet wie bei Amazon nur nach seinen Traumvorstellungen geht, dann fällt der da natürlich raus. Genauso isses ja auch mit Deinen brünetten Frauen.

    Bevor ich meinen Mann kennelernte, dachte ich, dass ich auf Männer stehe die über 1,80 m sind und Surfer Typen.


    Mein Mann ist keines von beiden und ich würde ihn nie gegen einen von denen tauschen.

    Zitat

    Ich habe nirgendwo geschrieben, dass eine "zu geringe" Körpergröße ein Nachteil ist.

    Nein, du nicht. Dich sehe ich aber im großen Ganzen eher als Ausnahme.

    Zitat

    Es gibt einige Frauen die mögen Männer unter 1,80 gerne, andere mögen lieber welche über 1,80 und ganz vielen ist es egal.

    Und genau das ist der Punkt, an dem ich vehemment widersprechen möchte. Der Großteil der Frauen mag Männer über 1,80m. Ich sehe es.

    Zitat

    dass da noch weit mehr im Argen liegen muss als eben dieser beliebige subjektive Makel

    Das andere Arge kann man ebenso kompensieren. Ich wurde trotz meiner Körpergröße schon mal von vielen Frauen ziemlich beachtet - es lag am Alter, wie ich anhand eines sehr guten, öffentlichen Beispiels erkenne kann. Vielleicht dachten sie sich damals ja auch:"och, der wächst ja noch"? Makel kann man immer kompensieren. Trotzdem sind sie ein Nachteil bzw. ein Makel. Man muss sich nur sich selbst als die andere Version vorstellen und sich fragen, ob es dann leichter, besser, einfacher wäre. Das ist der Gedankengang.

    Zitat

    Die haben dauernd an ihm gehangen und unter sich ausgemacht, dass jede es der anderen gönnt.

    Ja, sicher, aber wenn man selbst die Glückliche ist, wäre es dann doch das Beste.

    Zitat

    Als Frau hast man keine Lust, einen Partner zu haben, der ein Problem mit sich selbst hat.

    Danke. Dieser Satz ist wichtig und es fällt auch auf. Und ich bleibe beim Selbsthass. Du kannst dich auch lieben und trotzdem sagen: mit meiner Körpergröße und meinem .... und meinem .... habe ich Nachteile bei den Frauen. Das Problem mit sich selbst wird oft ein Problem, weil andere eines mit der Person haben.

    Zitat

    Das hat für mich dann was von einer festgefahrenen Meinung und da darf man sich nicht wundern wenn man alleine bleibt.

    Wundern tu ich mich nicht mehr. Die Erklärungen werden besser. Auch mit der Hilfe dieses Forums.

    Zitat

    Wenns funkt, dann funkts.

    Was aber, wenn es bei ihr aufgrund der Vorstellung nicht funkt? Es ist gut zu wissen, wohin die Liebe fällt, anstatt das von mir eigentlich verhasste "Liebe ist blind" zu verwenden. Bei mir funkt's auch nicht oft - erst sehr spät habe ich erkannt, dass ich mir mal Gedanken darüber machen sollte, woran das liegt - Haarfarbe ist ein Kriterium.

    Zitat

    die über 1,80 m sind und Surfer Typen.

    Wenigstens könnte ich fast schon den Surfertypen bieten. Es war auch harte Arbeit, obwohl ich noch nicht am Ziel bin.

    Saviour

    Ich finde es sehr interessant, wie du die Beiträge siehst. Du suchst dir nur gewisse Stellen heraus und nicht den ganzen Satz.


    Mein Mann ist auch nur 1,74 m groß und wenn ich high heels trage (min. 8cm) bin ich auch größer als er.


    Er sah dies aber nie störend, sondern: Er: "Habe den perfekten Ausblick."


    Wie ich oben auch geschrieben habe, habe viele meiner Freundinnen einen Freund/Mann der kleiner als 1,80 m ist.


    Nach deiner Aussage müssten viele z.B. Süditaliener keine Chance bei Frauen haben.


    Jeder mag an sich etwas nicht oder findet es nicht so schön, auch Frauen.


    Die Frage ist, man damit um geht.


    Egal wie viele hier schreiben, es wird sich nichts an deiner Einstellung ändern, so lang du dich selbst nicht akzeptierst!

    Ich denke, die Vorliebe er Frauen für größere Männer ist noch aud uralten Zeiten, großer Mann=Beschützer. Nur weil es Frauen gibt, denen die Größe egal ist und die kleine Männer toll finden, bedeutet das nicht, dass die Größe nicht entscheidend ist. Als großer Mann hat man es auf jeden Fall einfacher bei den Frauen, weil man durch seine Größe schon mal etwas mitbringt, was vielen Frauen gefällt.

    Zitat

    Jupp, ist doch immer dasselbe. Männer mit keinem bis äußerst geringem Erfolg bei Frauen führen das immer auf -hier bitte beliebigen subjektiv empfundenen Makel einsetzen- zurück. Und das ist laaaaaangweilig zzz

    Viel laaaangweiliger sind hingegen die Frauen, die meinen sie wüssten viel besser in welchen Situationen und wegen welchen Gründen ein Mann von Frauen abgelehnt wird ;-D Da haben die Damen ja auch unheimlich viel Erfahrung.


    Und diejenigen, die ganz genau wissen, dass kleine Männer in der Regel charakterlich daneben sind sind noch vieeel laaaangweiliger.

    Zitat

    Und immer wieder wird mehr als deutlich, dass Du nicht unterscheiden kannst zwischen Tendenzen, statistischem Gedöns und Einzelfall.

    Das kann nicht deutlich werden, weil ich das durchaus sehr gut unterscheiden kann. Ganz im Gegenteil zu vielen anderen Nutzern hier, wie hier

    Zitat

    Also den 3 Frauen, die sich damals um meinen Mann scharten, hat wohl niemand gesagt, dass kleine Männer (damals <1,70 m) nichts für eine Beziehung sind. Die haben dauernd an ihm gehangen und unter sich ausgemacht, dass jede es der anderen gönnt.

    oder dort

    Zitat

    Nee. Das geht ja garnicht. Du wirst von einigen Usern hier aber wieder widerlegt werden...


    Denn es ist empirisch gesichert und evolutionär bedingt, dass JEDE Frau IMMER einen Mann will der ÜBER 180 cm groß ist!


    Weißt du wohl noch nicht?

    Man halte fest:


    Frauen zu unterstellen sie hätten gewisse instinktiv-bedingte Kriterien bei der Partnerwahl? Bloß nicht! Wissenschaft ist nur Geschwafel.


    Kleinen Männern unterstellen sie hätten einen an der Waffel? Bitte ja! Einzelerfahrungen, selektive Wahrnehmung und selbsterdachte unfundierte Erklärungsmodelle sind das einzig Wahre!

    Was ich bei der ganzen Diskusssion nicht verstehe:


    Wie sinnvoll ist es, über einen Umstand unglücklich sein, der sich nicht ändern lässt? (Von fragwürdigen und teuren OPs abgesehen). Am Ende muss man sich doch damit einrichten. Wenn ich gern ein Reh sein würde, aber mehr einem anmutigen Nilpferd gleiche, dann mach ich mir mit meiner "Reh-Sehnsucht" doch nicht noch zusätzlich mein Leben schwer, sondern freunde mich mit meinem abweichenden Äußeren irgendwann an. ":/ (Also nicht, dass ich wie ein Nilpferd aussehe. ;-D )

    Zitat

    Frauen zu unterstellen sie hätten gewisse instinktiv-bedingte Kriterien bei der Partnerwahl? Bloß nicht! Wissenschaft ist nur Geschwafel.

    Klar haben Frauen solche Kriterien. Männer ja auch. Schöne weibliche Figur, lange Beine, blond ... Aber man/frau kriegt nicht immer das, wovon er/sie träumt. Siehe meine Vorliebe für Einhörner :) In der Realität klappt auch eine Beziehung mit einem kleineren Mann und einer Frau, die nicht wie ein Modell aussieht. Ich kann es beweisen. Also das mit dem kleineren Mann natürlich nur ;-)

    Zitat

    Und genau das ist der Punkt, an dem ich vehemment widersprechen möchte. Der Großteil der Frauen mag Männer über 1,80m. Ich sehe es.

    Ich glaube eher, die sagen dass sie es mögen, aber wenn dann einer kommt, der zwar unter 1,80 aber dafür insgesamt ein toller Kerl ist, dann sagen die auch bei einem kleineren nicht Nein. Viele Frauen möchten nicht, dass er kleiner ist als sie selber und bis zu einem bestimmten Punkt kann ich das auch nachvollziehen. Also ich bin 1,68 und unter 1,65 müsste ich sehen ob das geht oder ob ich mir dann nicht zu groß vorkommen würde.

    Zitat

    Das andere Arge kann man ebenso kompensieren. Ich wurde trotz meiner Körpergröße schon mal von vielen Frauen ziemlich beachtet - es lag am Alter, wie ich anhand eines sehr guten, öffentlichen Beispiels erkenne kann. Vielleicht dachten sie sich damals ja auch:"och, der wächst ja noch"? Makel kann man immer kompensieren. Trotzdem sind sie ein Nachteil bzw. ein Makel. Man muss sich nur sich selbst als die andere Version vorstellen und sich fragen, ob es dann leichter, besser, einfacher wäre. Das ist der Gedankengang.

    Es kommt drauf an, was das Arge ist! Man kann nicht alles kompensieren. Besonders nicht wenn es sich um charakterliche Dinge handelt. Ich glaube, da liegt nämlich meistens der Hase im Pfeffer und nicht bei optischen Makeln.


    Wenn Du dir vorstellst, Du wärst 10 cm größer, dann ist in deiner Vorstellung alles easypeasy aber du weißt doch gar nicht wie das in der Realität tatsächlich wäre. Es gibt nicht wenige Frauen, bei denen ist das mit dem Abnehmen so. "Wenn nur endlich x kg abgenommen habe, dann werde ich ein neuer, besserer Mensch sein und alles fällt mir leicht und dann wird alles gut." Tatsächlich ist das aber ein Trugschluss. Es wird nicht alles besser, bloß weil man anders aussieht. ein ätzender Job bleibt ein ätzender Job, fiese Kollegen bleiben fiese Kollegen, eine Familie voller Verrückter bleibt eine Familie voller Verrückter, usw usw. Man ändert sein Umfeld nicht komplett bloß weil man 10 cm größer oder 10 kg leichter ist. Bis zu einem gewissen Punkt ändert sich was aber darüber hinaus nun mal nicht. Und wenn du größer bist, kannst du auch nicht auf einmal bei allen Frauen landen.


    Ich mag auch das ein oder andere an mir nicht, und es wäre schön wenn manches anders wäre. aber das sind Dinge die ich nun mal nicht ändern kann und wenn ich mir immer wieder den Kopf zerbreche, was wäre wenn... ich zb sehr lange Beine hätte.... dann würde ich auf Dauer nur unzufrieden werden. So nehm ich das so hin und finde mich damit ab. Dass ich so nicht bei Männern landen kann, die auf langbeinige Frauen stehen - gut das ist dann eben so. Ich habe auch so wie ich bin einen tollen Partner gefunden.

    Zitat

    Was aber, wenn es bei ihr aufgrund der Vorstellung nicht funkt? Es ist gut zu wissen, wohin die Liebe fällt, anstatt das von mir eigentlich verhasste "Liebe ist blind" zu verwenden. Bei mir funkt's auch nicht oft - erst sehr spät habe ich erkannt, dass ich mir mal Gedanken darüber machen sollte, woran das liegt - Haarfarbe ist ein Kriterium.

    Dass es nicht funkt, liegt meist an allem nur nicht an der Haarfarbe, glaub mir ;-) Die Männer bei denen es im Laufe meines Lebens gefunkt hat, waren so unterschiedlich wie se nur sein können. Und: Du solltest nicht bei jeder Frau die Du kennenlernst den Anspruch haben, dass es jetzt funken müsse. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es wenn ich Männer einfach so kennengelernt habe, da kein Druck dahinter war das es funken müsste und ich sie demnach nicht auf meine Idelavorstellung hin abgeklopft habe, eher mit der zeit funken könnte als wenn ich auf Partnersuche gehe mit dem Hintergedanken, hoffentlich passt es diesmal.

    Zitat

    In der Realität klappt auch eine Beziehung mit einem kleineren Mann und einer Frau, die nicht wie ein Modell aussieht.

    Natürlich, ich glaube auch nicht, dass das hier irgendwer ernsthaft bestreitet.


    Zumal ich mir auch irgendwie nicht vorstellen kann, dass der Großteil der Frauen einen jungen Marlon Brando (rein äußerlich) in die Wüste schicken würden. Aber hey, ich bin ja keine Frau

    Meiner Erfahrungen, die ich gesammelt habe:


    Männer werden mit zunehmender Größe und Breite attraktiver (Größe bis schätzungsweise 1,9-2m).


    Frauen werden mit zunehmender Größe unattraktiver (besonders ab 1,70m).


    Natürlich hängt das auch vom Alter ab. Mädels von 12-18 bevorzugen dünne Kerle oder welcher mit athletischer Figur. Danach werden eher was den Look anbelangt kräftigere Typen für atraktiv bewertet.


    So, ich hoffe niemand fühlt sich verletzt. Das ist nur das, wie ich das in meinem Leben mitbekommen habe.

    Zitat

    Männer werden mit zunehmender Größe und Breite attraktiver (Größe bis schätzungsweise 1,9-2m).

    Nein, viel zu allgemein gehalten! Ich mag Männer gar nicht, die sehr groß sind! Über 1,85 m ist mir zu viel. Ich bin 1,70 m.

    Ach, wieder die übliche Diskussion...


    Es gibt sicher Frauen, denen 1,74m zuwenig sind, ja. Aber es gibt mehr, denen das egal ist, da bin ich mir sicher.


    Und wenn es in anderen Bereichen passt, man sich gut versteht, gut miteinander lachen kann und Hobbies teilt kann ich mir kaum eine Frau vorstellen, die es an der Körpergröße scheitern lassen würde. Ich glaub die Kröte schluckt man dann halt. Würde ich bei einer Frau auch machen.


    Es kommt halt immer drauf an, wenn es passt dann passt es. Aber wenn man sich damit schon den Kopf zermartert bevor man die Frauen kennenlernt (und sich damit kleiner macht als man ist - vom Selbstbewußtsein her) kann das eigentlich nix mehr werden, sowas kommt einfach nicht gut an...

    ja ok, die 2m waren evlt etwas hoch gegriffen. Ich wollte nur zum Ausdruck geben, dass es natürlich Grenzen gibt und Extreme für gewöhnlich dann auch wieder an Attraktivitätspunkten verlieren.