Huhu! Witzig dass ich grade den Thread hier finde :-D Hab letzte Woche mit Level 1 angefangen und jeden Tag gemacht (bis auf gestern und heute, da hab ich Unisport).


    Finde Lv. 1 zwar tw. anstrengend (hab 1.5 kg Hanteln), hatte aber noch keinen Muskelkater oder musste länger als ein, zwei Züge aussetzen. Bin mal gespannt wie das mit Lv. 2/3 wird.


    Ich hoffe, Ende Mai einen Unterschied zu sehen (mir wären feste Arme echt wichtig... und Bauch). Wobei die Situps in Lv. 1 (bis auf die ganz zu Schluss) echt easy für mich sind... mache sonst 150 am Stück ohne was zu merken... da werde ich versuchen, noch n paar extra Übungen zu machen....


    Was ich gut finde, dass ich schon von echt vielen gehört hab, dass sie ne Veränderung gesehen haben....


    :)^

    LAos ich hab mal BAllett Methodok gemacht. Das waren Grundbewegungen ohne Musik.


    Jetzt habe ich ein Ballettworkout zu Hause.


    Das heißt richtig Ballettworkout von Ken Gray, gibts bei Axxxn für 4,99 euro.


    Als Anfänger würde ich aber erstmal ohne den Fatburner machen, da dieser extrem auf die Waden geht.


    Und ein richtige haltung ist superwichtig.

    ich habe mir auch die ripped dvd von ihr gekauft, voll witzig ihre echte stimme mal zu hören :-D


    mein freund meint immer, dass es sich anhört wie ein porno weil sie so eine kratzige stimme hat und dann ihre motivationsrufe, go, go, go ;-D


    dieses dvd besteht aus 4 wochen, die erste woche habe ich gemacht ist mir aber zu lasch nach dem ich bei shred schon in level 3 war. derzeit bin ich bei woche 2, viele neue übungen aber auch bekannte, leider auch wieder viel auf den händen herum gekrable aber ansonsten schwitze ich wie sau.


    ich finde sie mega sympathisch, sie neckt in dieser dvd auch ihre vormachhäschen.


    nachdem ich heute eine schokoflash heute muss ich wohl am abend wieder ran ;-D

    ich habe mir auch die ripped dvd von ihr gekauft, voll witzig ihre echte stimme mal zu hören :-D


    mein freund meint immer, dass es sich anhört wie ein porno weil sie so eine kratzige stimme hat und dann ihre motivationsrufe, go, go, go ;-D


    dieses dvd besteht aus 4 wochen, die erste woche habe ich gemacht ist mir aber zu lasch nach dem ich bei shred schon in level 3 war. derzeit bin ich bei woche 2, viele neue übungen aber auch bekannte, leider auch wieder viel auf den händen herum gekrable aber ansonsten schwitze ich wie sau.


    ich finde sie mega sympathisch, sie neckt in dieser dvd auch ihre vormachhäschen.


    nachdem ich heute eine schokoflash heute muss ich wohl am abend wieder ran ;-D

    @ miau:

    findest du ripped oder shre anspruchsvoller?


    Heute war mein 5ter Tag Level 1.. hatte aber auch jetzt 2 Tage "Pause" mit Intensiv Yoga und Thae-Bo.....


    soll man eigentlich wirklich durchgehend das Programm durchziehen? Hab auch gehört, beim Sport (allgemein) sollte man auch mal n Tag Pause machen.. gut, ich werd bestimmt am WE eh Zwangspause wg. Besuch haben... ]:D

    hm, schwierig zu sagen.


    wenn man shred alle 3 wochen gemacht hat, sind woche 1 und 2 viell. nicht wirklich genug von ripped.


    gestern habe ich workout 2 und 3 gemacht, da hab ich schon ordentlich geschwitzt, workout 4 kenn ich noch nicht.


    würde mal sagen das ripped einen ticken härter ist. ich habe sie mir nur gekauft, weil ich nicht immer die gleichen bewegungen machen wollte und es sind schon ein paar tolle neue, sehr anstrengende übungen für den bauch zB dabei.


    die bauchübungen sind auf alle fälle härter als wie bei shred.


    kann beide empfehlen.


    jetzt hab ich dir sicher super geholfen ;-D


    ich mache das workout 3-4 da woche. für mich ist es einfach wichtig, dass ich nicht dieses MUSS habe.


    wenn ich jeden tag machen MÜSSTE, dann macht es mir keinen spaß mehr. das heißt nach der arbeit nach hause und


    work out, kein noch schnell in die stadt bummeln fahren, spontan mit einer freundin treffen usw.


    da hätte ich dann immer ein schlechtes gewissen und das will ich nicht. ich finde so 3-4 x für mich perfekt, da bleibt dann auch noch zeit für anderes.

    Ich hatte getsern eigentlich keine Lust, hab mich dann aber doch noch um 22 uhr aufgerafft. Man war echt hart. wenn dan das ein paar tage nich tmacht, ist man irgendwie wie am Anfang. Besonder die Liegestütze fallen mir extrem Schwer.


    Gar nichts merke ich bei den Rückenübungen. Da hab ich dann gesten ne andere Übrung während dessengemacht. Eigentlich ist es mir auch ein bissel zu Oberschenkellastig. Möchte keine Fußballerbeine haben Deswegen werd ich es doch nicht täglich durchziehen.


    Hab mir jetzt noch Tracy bestellt und werden es einfach im wechsel machen und mit den anderen Workout Kombinieren. Sonst wird es mir einfach zu schnell langweilig. Aber um fix am Abend noch schnell was zu machen, was einen richtig fordert, ist es perfekt. :)^

    *:) Wie lustig, ich hatte schon länger ein Power Yoga Video von Jillian Michaels in meinem Fitnessplan und hab dann beschlossen, mal 30 Day Shred auszuprobieren. Level 1 fand ich jetzt nicht so übermäßig schwierig (bis auf die Liegestütz, aber ich hab's aufgegeben jemals normale machen zu können :=o ) und bin dann heute schon auf Level 2 (also nach 7 Tagen Level 1). Alter Schwede %:| :)^ Echt gut, ich liebe dieses Gefühl ;-D


    Ich hoffe echt, dass es mal was gegen den Rettungsring am Bauch bringt, der hält sich bei mir leider trotz Sport sehr hartnäckig...

    Huhu,


    ich bin auch neu beim Shredden dabei :)z Hab gestern angefangen, d.h. heute Lv 1 Tag 2 und joa, ich merk schon was ;-D Muskelkater hatte ich keinen, aber ich spür meine Beine und Arme ganz gut.. Wie schauts bei euch aus?


    ist das 30 Days Shred eigentlich auch gut für Beine und Po? Ich meine, mir ist schon klar, dass das ein Ganzkörperworkout ist, aber die ganzen Vorher-Nachher-Fotos zeigen hauptsächlich Effekte am Bauch und ich würde das gerne für eine "straffe Rückseite" machen.. Ich hatte auch gesehen dass es von JM ein Knackpo-Workout gibt, allerdings gefiel mir beim Shred-Programm dass es eben ein richtiges 30-Tage-Programm ist...


    Lieben Gruß,


    ellipse :)*

    Helloo,


    ich mache auch seit Mitte Januar mit, schaffe aber faulheitsbedingt oft nur 2mal die Woche. Bin aber trotzdem mittlerweile bei Level 3 angekommen.


    Ich (oder eher mein Freund ;-D ) habe/hat vor allem eine Veränderung am Po bemerkt, für den Bauch sind mir die Übungen ein bisschen zu lasch, aber ein bisschen weniger sind die Rettungsringe schon geworden. :)z


    Was bei mir ganz blöd ist, ist dass mir diese ganzen Hüpfübungen voll auf die Knie gehen...die ersetze ich dann meistens durch was anderes. In Zukunft vielleicht auch einfach durch Sit-ups.


    Ich bin auf jeden Fall ein kleiner Fan von Jillian geworden, ich finde sie recht motivierend, und hatte auch am Anfang nie wirklich schlimmen Muskelkater, wobei ich absolut untrainiert begonnen hab.


    Falls mir Level 3 tatsächlich irgendwann zu lasch werden sollte, wobei ich jetzt schon noch ganz schön kämpfe, trotz vieler Beginner-Moves, wollte ich vielleicht zu Yoga Meltdown (heisst das so?) wechseln...soll ja nochmal härter sein, hab ich gehört ;-)

    Zitat

    Ich (oder eher mein Freund ) habe/hat vor allem eine Veränderung am Po bemerkt

    Oha, das klingt super *freu* :-D


    Ein bisschen in den Knien merk ich es auch schon und ich hatte auch schon oft gelesen, dass viele Leute Knieprobleme bekommen haben.. Da ich aber bisher noch nie Probleme mit den Knien hatte, hoffe ich mal, dass das nur die "sich aufbauenden Muskeln" sind, die sich bemerkbar machen ;-D


    Was ich ein bisschen schade finde ist, dass es keine zusätzlichen Informationen von JM gibt.. Ich habe mir in der letzten Zeit ein paar Fitness-DVDs zugelegt (von Tracy Anderson :(v , Johanna Fellner x:) , Nina Winkler) und wirklich nirgends gab es ein Booklet oder ein paar einführende Informationen in Richtung "Machen Sie dieses Workout am Besten morgens/mittags/abends, machen sie immer einen Tag Pause in der Woche, essen/trinken Sie nach dem Essen etwas eiweißhaltiges etc pp" ":/ Wenigstens ein paar Hinweise, wenn man sich auf einen Fitnesstrainer konzentriert, wären ja nett...

    Von welchen Übungen kommen denn die Knieprobleme? Achtet ihr darauf, so Sachen wie Squats und Lunges richtig auszuführen?


    Ich muss die Cardioteile bei Level 2 teilweise modifizieren, weil ich – fußbedingt – nicht so viel springen darf und das dann auch echt gemerkt hab. Jetzt mach ich halt die leichteren Varianten ohne Springen oder ersetz ab und zu mal was mit Punches.


    Ich finde es übrigens nicht so einfach zu sagen, ob Yoga Meltdown oder 30 Day Shred "schwieriger" ist. Sie sind halt anders und dementsprechend kommt es darauf an, was sich mehr vom bisherigen Training unterscheidet.

    Ich habe heute mit Shred auf Level 1 angefangen und will es jetzt auch 30 Tage durchziehen und war wirklich am Ende :-o Jetzt fühle ich mich Klasse, aber vorhin dachte ich bei einigen Übungen "Bitte nur noch eine Wiederholung, bitte" ;-D


    Ich freue mich aber schon auf morgen ;-)

    Ich bin auch noch dabei,.. muss heute noch machen (ist dann das 7te mal Lv. 1)


    Hab nur grad Halsweh bekommen. Totaaaal ätzend >:(


    Wäre schön, wenn jmd hier schon länger dabei ist und noch was motivierendes berichten kann :-D

    @ mau85:

    Zitat

    kann beide empfehlen.


    jetzt hab ich dir sicher super geholfen ;-D

    doch eigentlich schon, danke :)^ werd mir dann die ripped eventuell mal kaufen, wenn ich mit shred "übersättigt" bin... die gibts ja nich bei youtube,oder?

    So, ich habe heute meinen 3. Tag Shred hinter mir und hatte heute ordentlich Muskelkater in den Oberschenkeln :-o Ich bilde mir aber auch ein, dass meine Haut schon straffer geworden ist!! :)^ Das wäre echt super!


    Die Knieprobleme sollen übrigens in Lv 2 entstehen, weil man da viel springt ??? Ist aber auch nur das was ich in anderen Foren gelesen habe, ich hab mir das Level 2 noch nicht angeschaut.. Mein Knie zickt manchmal etwas beim Seilspringen, weil ich da immer etwas unkoordiniert rumdopse ;-D


    Ich freu mich auch schon auf die nächste Einheit! Auch wenn ich bei ihrem "Kommt schon, wir sitzen alle in einem Boot" fast ausmachen wollte.. Wenn ich mir Anitas Bauchmuskeln und Nathalies Beine anschaue, dann sitzen wir definitiv nicht in einem Boot ;-D ;-D

    Den Effekt hatte ich heute auch.. War Tag 4, obwohl ich gestern ausfallen ließ, also eigentlich Tag 3.. Aber ich habe schon einen deutlichen Effekt gemerkt, geht alles leichter.. Bis aufs Cardio, da bin ich immer noch schnell außer Puste..


    Witzig finde ich im Nachhinein, dass ich erst dachte, ochja, 3-2-1 min Training, das geht doch.. Und erst bei Tag 1 ist mir aufgefallen, dass es 3mal 3-2-1min Training sind :D

    HUhu, na alle aufgehört?


    Ich werd heute abend neu beginnen. Mit Level 1 Tag 1.


    Dazu möchte ich den Fatborner von Nina Winkler machen. Den hab ich Samstag ausprobiert und der hat mir gut gefallen. Den werd ich vielleicht zuerst machen, dann bin ich schön warm für Shred.


    Knieprobleme hab ich keine gehabt, aber das springen geht bei mir immer voll auf die Waden. :°( Die brennen recht schnell wie Hölle, obwohl die super trainiert sind bei mir, da ich durch das tanzen viel auf halber Spitze mache. Grad beim Seilspringen mach ich dann eher abwechselnde Füße oder zieh lieber die Knie hoch.

    ich machs jetzt seit 5 tagen – die ersten tage waren wirklich die hölle, hätte ich im stehen pinkeln können hätt ichs gemacht ;-D habs aber durchgezogen und jetzt tuts nur noch weh, aber nicht mehr so extrem ;-D bei mir sinds leider auch die waden, die asskicks kann ich gar nicht mehr machen, weils wirklich richtig schmerzt (nicht wie das brennen in den schenkeln) :|N und danach bin ich immer einfach nur tot, da brauch ich nicht vorher noch irgendwas tun. ;-D (nach den jumping jacks beim aufwärmen bin ich schon immer extrem fertig :=o ;-D)