Zitat

    Warum soll man bei Hashi keinen Fisch essen das habe ich noch nie gehört. Ich liebe Fisch ich könnte den jeden Tag essen.

    Nun, hin und wieder liest man, der relativ hohe Jodgehalt könnte die Schilddrüse "anheizen" und zu Hashischüben führen. Und da ich Fisch eh nicht mag (außer sauren Hering, Thunfisch oder mal ein wenig Lachs), passt das für mich eigentlich.

    Zitat

    Gibt alles kostenlos bei YouTube!

    Ja, genau, und ich würd es gern auf dem Fernseher laufen lassen statt am Rechner (davor ist mehr Platz), und deswegen versuche ich jetzt, es auf einen Stick zu machen. Aber ich muss erst noch das Format konvertieren, mal sehen.


    Nachher will ich die erste Runde machen, allerdings ohne das Hantelzeug, weil ich die nicht da habe und auch keine 1,5er Flaschen. Dafür kann ich rumhüpfen, der Mieter unter mir ist nicht da ;-)


    Wie macht man denn nach den 30 Tagen weiter? Einfach alle 2 Tage das Stufe 3 oder wie?

    Die Dame hat auhc noch andere Programme, die man machen kann danach. Ripped in 30 zbsp. Einfach mal bei amazon nach Jillian Micheals suchen da werden dann ja alle Sachen angezeigt. Dann mit den Daten bei YT suchen ;-D

    Zitat

    Ich habe jahrelang probiert, abzunehmen, Sport zu machen und mich gesünder zu ernähren, aber habe immer irgendwann aufgegeben, weil ich einfach nicht verstanden habe, wieso ich das überhaupt tue. Hinter jeder Bemühung stand bei mir nur das Abnehmen und die Figur.


    Irgendwann vor einem Jahr hat es dann Klick gemacht, dass ich das nur für meine Gesundheit und mein Wohlbefinden tue und ganz nebenbei auch noch eine tolle Figur bekomme.


    Mittlerweile halte ich dieses Konzept nun seit über einem Jahr und habe neben Gesundheit und Wohlbefinden eine fast makellose Figur. Und kleine "Sünden" sind problemlos drin. Hat man erst verstanden, dass es eben nicht nur um den Körper geht, dann verliert man diesen roten Faden nicht mehr aus den Augen und ungesunde Marotten können so nie wieder die Überhand übernehmen.

    Du kannst echt stolz auf dich sein Power Puffi :)=

    Zitat

    Oh Gott, meine Waden, oh Gott, mein Bauch

    Was hast du denn gemacht? :-)


    Also wenn du Shred gemacht hast: Mir geht es da ganz anders. Vom Bauchteil bin ich überhaupt nicht gefordert, aber das liegt auch daran, dass mein Bauch sehr gut trainiert ist. Das ist eigentlich so das einzige was ich immer recht regelmäßig mache. Und in den Waden merk ich auch nix ;-D Dafür tun mir meine Arme danach weh. Da sieht man mal wie unterschiedlich wir alle sind.


    Das Wochenende steht vor der Tür und da da mein Freund da ist, wird es wahrscheinlich nicht soviel mit Sport und gesunder Ernährung ;-) Vielleicht gehen wir joggen oder schwimmen aber mehr wird es nicht werden. Daher versuch ich immer unter der Woche möglichst viel zu machen, so dass ich mir dann 2 Tage Pause genehmigen kann.

    @ Leni

    Spannst du auch schön fleißig bei JEDER Übung den Bauch an? Der muss nämlich konstant fest sein :)z


    Viele beklagen sich ja, dass sie den Bauchteil als minderwertig empfinden und er allgemein zu kurz kommt, aber diese Personen vergessen, dass der Bauch im Gegensatz zu anderen Muskelgruppen gar keinen intensiven Anreiz benötigt und sie vergessen, bei den restlichen Übungen den Bauch anzuspannen. Vor allem richtig zu atmen, beim Ausatmen muss der Bauch nämlich bei jeder Übung knüppelhart sein.


    Anfangs hab ich mir da keine große Mühe gegeben und auch nie etwas im Bauch gespürt, aber seitdem ich permanent darauf achte, spüre ich auch etwas. Vor allem nach den Push up |-o

    ich bin gerade bei work out 2 der dvd.


    bei der ersten stufe hatte ich ordentlich muskelkater, work out 2 habe ich kaum muskelkater nur vereinzelt das ich was spüre, schwitzen tu ich aber sehr und ich denke auch das mein bauch schon härter ist.


    finde nur das beim 2er ziemlich auf die handflächen geht und mir die dann nachher immer weh tun, bin da wohl ein bisschen sensibel.


    find s aber trotzdem super, machs aber nicht jeden tag!

    @ PowerPuffi

    Zitat

    Spannst du auch schön fleißig bei JEDER Übung den Bauch an? Der muss nämlich konstant fest sein

    Ich versuch es zumindest :-) Nee ich denke schon dass ich das mache. Ich spüre ihn ja schon, aber es ist nicht so dass ich denke " Oh gott das halt ich bald nicht mehr durch" so wie bei anderen Bauchworkouts oder wie bei den Armen zum Ende. Wahrscheinlich reicht das als Training schon aus, aber ich hab einfach ein besseres Gefühl, wenn ich fast an meine Grenzen gehen musste. Und das muss ich im Bauchteil nicht.

    Zitat

    Vor allem nach den Push up

    Ja das merk ich auch was, aber für Muskelkater reicht das bei mir nicht. Aber bin da glaub auch nicht so schlecht trainiert was den Bauch angeht.

    Ich hab zum ersten Mal Shred gemacht, ja.


    Jetzt gleich will ich das zweite Mal angehen (mein Unterbewohner ist immer noch nicht da, das ist beim Hüpfen gut), auch wenn ich Muskelkater habe.


    In den Armen habe ich wenig gemerkt, allerdings habe ich es auch ohne Gewichte gemacht. Meine Hanteln sind noch bei meinen Eltern und ich wollte das Anfangen jetzt nicht nur deswegen immer weiter nach hinten verschieben. Ich spanne die Arme halt bewusst ohne Gewichte an und denke, das ist besser als nichts.


    Den Bauch hatte ich sicher nicht immer dolle angespannt, aber ich war ausgelastet damit. Mein Bauch ist in den letzten paar Wochen echt rund geworden, zugenommen hab ich aber nicht :-/ Höchstens 1 kg, nicht der Rede wert. Muskelkater hab ich heut nicht mehr im Bauch, aber während des Workouts hab ich ihn heftig gespürt.

    Klingt auch gut, aber ich versuche jetzt erstmal, dabei zu bleiben.


    Jetzt müsste ich eigentlich nochmal ran, aber mir kommt abends echt das Essen dazwischen. :-| Ich habe voll Hunger, aber vor dem Workout was zu essen, ist ja bekloppt, aber ich würd auch ungern noch ne halbe Stunde warten mit dem Essen. Wenigstens muss ich nichts mehr kochen, aber unter der Woche käme das dann nochmal dazu, und wenn man dann schon Hunger hat ... Das ist doof ":/


    Ich raff mich jetzt mal auf und tu meine Pflicht.

    Hallo zusammen,


    darf ich mich zu euch gesellen? Ich bin zwar schon älter als ihr, würde aber auch gern bei dem Workout mitmachen und bei der Motivation, falls die Couch zu sehr ruft und die Faulheit siegt. Bei mir müssen so 2 bis 3 Kilo runter. Ich habe mir deshalb zum ersten mal in meinem Leben eine Waage gekauft, die auch Körperfett etc misst. Und bei mir kamen unglaubliche 39 % Fett raus :-o >:( :°(


    Auch wenn ich dieser Waage nicht so ganz glaube, offensichtlich bin ich dicker, als ich immer gedacht habe. Wie haltet ihr das mit dem Abendessen? Ich geb zu, es fällt mir sehr schwer, auf Kohlehydrate zu verzichten und war bis jetzt immer Anhänger dieser Energiebilanz über den Tag gerechnet, aber offensichtlich war das falsch, wenn ich so viel Körperfett habe.


    Dann wünsch ich alles ein gutes Durchhaltevermögen :-)

    So, ich habe heute das Level 1 zum ersten Mal gemacht. Ganz schön anstrengend, aber es hat Spaß gemacht. Wahrscheinlich muss ich aber länger als 10 Tage bei Lvl 1 bleiben, sonst klapp ich bei Lvl 2 total zusammen. Aber super, ohne den Faden hätte ich das Video nicht gefunden. Danke :-)

    Och, sag das mal nicht zu früh, fiver. Ich hab letzten Donnerstag auch gedacht, ich klapp ab, aber ich muss ehrlich sagen, dass es gestern beim dritten Mal echt schon leichter ging. Hätte ich selbst nicht gedacht.


    Aber heute trat mein beschriebenes Problem auf: Ich musste einfach erst was kochen und essen. Und jetzt ist mein Bauch noch zu voll, ich befürchte aber, dass ich mich nachher noch schlechter aufraffen kann. Naja, ich warte mal bis um 9 und schau dann, wie es so ist ... Hab mir jetzt auf nem Kalender notiert, wann ich das Workout plane, denn ich kann und will es nicht jeden Tag machen, ich brauch auch mal nen Tag Pause zwischendurch.

    @ MaryEllen

    Echt, so schnell geht das? Na mal sehen, ob ich auch so sportlich bin. Aber mir macht es nichts aus, das alles ein paar Tage länger zu machen. Noch macht es ja Spaß.


    Das mit dem Essen am Abend kenne ich auch, allerdings vom Yoga. Da geht ca. 1 Stunde min. vorher gar nichts bei mir, sonst wird mir sofort übel. Kannst du nicht, wenn du weiß, du kommst zu Zeitpunkt X nach hause und willst Workout machen, vorher was im Büro essen? So mach ich das, wenn ich weiß, ich will gleich nach dem Job zum Sport. Dann ess ich meist so gg 16 Uhr eine Kleinigkeit, die ich mitgebracht habe (Obst, Salat oder Joghurt) und dann gehe ich 18 Uhr zum Yoga. Richtig Abendessen gibt es dann danach. Wär das vielleicht auch was für dich?

    Eher nicht, denn ich schleppe oft schon mein Mittagessen mit ins Büro. Also zusätzlich zum Frühstück, meiner Ration Obst und einer Flasche Wasser ... Und grade wenn ich dann weiß, ich muss nach dem Workout noch kochen, ist es blöd. Aber vielleicht schleicht sich da was Praktisches ein, bin ja noch nichtmal ne Woche dabei.


    Hab aber gerade mein viertes Mal geschafft *stolzbin* |-o

    Zitat

    Echt, so schnell geht das? Na mal sehen, ob ich auch so sportlich bin.

    Ich bin nicht so sehr sportlich eigentlich ... Es geht ja nicht total easy jetzt alles (die eine Übung, wo man die Gewichte vor sich hält, nach oben hebt und gleichzeitig seitlich mit einem Bein runter geht, die hasse ich z.B.), aber etwas leichter schon. Die Situps vor allem, die Liegestütze auch ein bisschen.

    Ellen,


    da kannst du auch super stolz auf dich sein! :-D :)^


    Ich habe gestern mein 2.mal gemacht und heute ziemlichen Muskelkater, lustiger Weise an den Knien. Ich lass heute ausfallen, mache lieber einen langen Spaziergang und abends zum Yoga. Morgen geht's dann weiter.


    Das ist echt blöd, wenn du schon so viel Essen mit zur Arbeit nehmen musst. Wie wäre es mit vorkochen? Wünsch dir einen schönen Tag und erfolgreiches Workout! :-)