Ich sag es so:


    Im Winter habe ich ein paar Mal versucht, den ganzen Tag ohne BH rumzulaufen.


    Am Abend taten meine Brüste weh wie sonstwas, da kann ich gut und gerne drauf verzichten.


    Ich trage beim Gammeln und beim Schlafen keinen BH, das sollte reichen.

    Allestoll

    Zitat

    Am Abend taten meine Brüste weh wie sonstwas, da kann ich gut und gerne drauf verzichten.

    Ja, bei Busenweh ist irgendwie nicht bekannt, wie frau damit umgehen soll. Wenn man Muskeln beansprucht, ist der Muskelschmerz, auch Muskelkater kein Tabu-Thema. Im Gegenteil, in kleinen Portionen darf es schmerzen, damit der Muskel stärker wird.

    Zitat

    Ich finde das bei einem E-Körbchen potenziell normal.

    Gut, ich wusste ja nicht, von welcher Größenordnung wir hier sprechen, tut mir leid. Da ist dass dann zumindest wohl nichts außergewöhnliches.


    Aber "Normal" ist Ansichtsache ;-) Meine Schwester hat auch sehr (!) große Brüste, die hat allerdings keine solchen Probleme, auch wenn sie länger ohne BH unterwegs ist.

    Ich bin ja eher eine von der Ohne-BH Fraktion, aber ich muss zustimmen, dass es manchmal durchaus Sinn macht BHs zu tragen. Sport ganz ohne BH fände ich unangenehm, meistens.


    Und wenn mich schlimmes PMS plagt und sich ordentlich Wasser in meinen Brüsten einlagert, was ich übrigens als wirklich unangenehm empfinde, dann bin ich schon froh, dass es BHs gibt.


    Ob und wann man sich dann einen BH anzieht oder nicht, das ist ja jedem selbst überlassen :-)

    Zitat

    Gut, ich wusste ja nicht, von welcher Größenordnung wir hier sprechen, tut mir leid. Da ist dass dann zumindest wohl nichts außergewöhnliches.

    E ist bei nem gefitteten BH nicht unbedingt viel..


    Ich hab früher auch 75B getragen und mich dann vermessen und mir einen passenden BH verpassen lassen. In 70E.


    Ich habe aber nach wie vor absolut durchschnittliche Brüste.

    Vielleicht kommt es auch nochmal auf die Verteilung an, ob es eher Fett oder Drüsengewebe ist.


    Ich habe sehr wenig Fett und habe das Gefühl, dass es deshalb vll etwas mehr wehtut.


    Kann das sein?

    @ blackheartedqueen

    Oh ja, Sport ohne BH wäre Horror!

    @ blackheartedqueen

    Mmh, also ich habe ungefähr die richtige Größe.


    Eigentlich brauche ich ein viel engeres Band (trage auch 70E), aber das find ich nirgends, also nähe ich es gut 5-10cm enger, sofern möglich. Träger kürzen und dann hab ich zwar Brötchen, aber sonst geht es.


    War mal auf so einer Seite, busenfreundinnen oder so, die haben mir zu 60H/I oder so geraten, aber das find ich ja wirklich nirgendwo und wegen meiner Mutter kann ich nicht im Netz bestellen.


    Außerdem sind mir diese ganzen BHs in den Größen vom Stil her zu erwachsen.

    Ich habe mich sowohl bei den Busenfreundinnen als auch in einem Fachgeschäft beraten lassen. Bei mir sitzt 30 F oder 32 E am besten. Ich bestelle online.


    Das mit den Schmerzen hängt, glaube ich, wirklich nicht nur von der Größe ab, sondern auch von der hormonellen Situation.. Wie gesagt, PMS-Brüste sind bei mir die Hölle. Habe dann nochmal eine gute Körbchengröße mehr und schmerzempfindlich sind die Brüste auch. Scheußlich. Da bin ich für BHs dann mitunter schon wirklich dankbar.


    Besonders viel Fett hat mein Brustgewebe übrigens auch nicht. Ist alles fest und straff.


    Vielleicht liegt das mit den schmerzempfindlichen Brüsten ja auch an deinen Hormonen, Pubertät ist ja auch ein bisschen wie Achterbahnfahrt der Hormone :-)

    @ blackheartedqueen

    Zitat

    E ist bei nem gefitteten BH nicht unbedingt viel..


    Ich hab früher auch 75B getragen und mich dann vermessen und mir einen passenden BH verpassen lassen. In 70E.


    Ich habe aber nach wie vor absolut durchschnittliche Brüste.

    Man(n) lernt nie aus ;-) :)^ Danke für die Aufklärung. Naturgemäß hab ich mit BH-Größen wenig ... naja, nix, am Hut :-D