Kleidung färben/ nachfärben?

    Hallo,


    ich wollte euch mal fragen, ob jemand Erfahrung mit dem Färben von Kleidung hat ? Ich habe bspw. eine schwarze Hose, die durch die Wäsche nicht mehr so richtig "tiefschwarz" ist. Eigentlich fällt es nicht auf, nur wenn ich ein schwarzes Oberteil oder einen Blazer dazu kombiniere, dann merkt man im "direkten Vergleich" den Farbunterschied. Würde es helfen die Hose nochmal schwarz zu färben, oder wird das dann scheckig und gelingt nicht ? Was meint ihr ? Ich bin für jede Meinung und Erfahrungsberichte dankbar *:).


    Viele Grüße,

  • 12 Antworten

    Ich...

    ...habe schon oft schwarze Sachen nachgefärbt. Das Ergebnis war jedesmal super. Die Sachen sahen hinterher aus, wie neu.


    Du mußt nur die Mengenangaben auf den Packungen beachten und die Sachen vorher abwiegen. Ist die Packung Färbemittel für max. 500g Stoff und Du tust 2 Jeans rein, hast Du schon verloren. Dann sieht´s nicht so gut aus. Wenn Du Dich an die Angaben hältst, wirds supergut.

    also ich hab einen stoff mantel der eigentlich so weiss-beige ist aber ich hab ihn mit einer jeans gewaschen(ich weiss sehr blöd) und jetzt ist er hellgrau-blau sieht voll doof aus kann ich den auch färben???

    Ich danke euch für eure Tipps. Ich hätte da nochmal 2 Fragen ;-).


    Also kann man sagen, dass man mit zu viel Farbe weniger (nichts?)falsch machen kann als mit zu wenig Farbe?


    Und, das ist wahrscheinlich eine dumme Frage, aber ich habe das eben noch nie gemacht, wenn ich das Mittel in der Maschine habe, färbe und die Sachen dann nochmal normal wasche, ist dann auch alles von dem Farbstoff raus? Ich meine, nicht dass man bei der nächsten Wäsche von anderen Sachen noch Reste daran hat.

    In der Drogerie gibt es solche Färbungen "frech und easy", die speziell zum Nachfärben gedacht sind. Hat vom Ergebnis prima geklappt, bloß wollte ich eine blaue Jeans nachfärben, die durch falsche Wahl des Farbtons dann zu dunkel ausgefallen war. Aber das ist ja mein Fehler, nicht vom Produkt. Und bei schwarz kann es zu sowas auch nicht kommen.

    @männchen

    Weiß nicht, ob das so klappt. Auch wenn der Stoff vielleicht gut gefärbt wird, kann es passierren, dass die Nähte ihre Farbe behalten. Das sieht dann auch doof aus.


    Ich habe auch schon mal solche Mittel gesehen, die zur Entfärbung verfärbter Stoffe geeignet sind. Vielleicht wäre das eine Alternative. Ich kann dir aber nichts zum Ergebnis sagen.

    Bei Simplicol darf man, soweit ich weiss, höchstens 2 Packungen nehmen. Vielleicht warens auch drei?? Nun, färbst du mit Simplicol (1 Packung), brauchst du zusätzlich 500g Salz. Dabei ist es egal, ob Färbesalz oder Speisesalz. Du tust die Wäsche dann in die Maschine, und schüttest das Salz auf die Wäsche, zusammen mit dem Fixierer. Dann startest du die Maschine, und gibst, sobald der Wasserzulauf gestartet ist, das Färbemittel in das Waschmittelfach. Gleich danach 1 liter Wasser nachkippen. Dann Maschine laufen lassen. Nach dem Waschen, Maschine einmal leerlaufen lassen. Bei Bedarf, etwas chlor dazugeben, der entfernt evtl. vorhandene Färbereste. Kein Chlor zur Hand, macht auch nix, die Farbreste geben keine Farbe mehr an andere Wäsche ab. Färbst du mit 2 Packungen Simplicol, brauchst du kein Salz mehr zusätzlich.