Kostümball - wie bleibe ich "frisch"?

    Liebe Foris


    meine Chefin feiert bald einen runden Geburtstag mit einem Kostümball (Thema: Barock) und ich bin als Gast "mit Zusatzfunktion" eingeladen. Ich werde als ihre Zofe fungieren, weil wir herausgefunden haben, dass sie sich gar nicht alleine an-/umziehen kann ??sie trägt zwei verschiedene Kleider im Stil von Madame Pompadour??. Ausserdem werde ich mich um ein paar organisatorische Kleinigkeiten kümmern.


    Ich muss mich dem Anlass entsprechend kleiden und weiss jetzt schon, dass ich ins Schwitzen kommen werde mit der Masse an Stoff und Perücke.


    Hat jemand von Euch Tipps, wie ich den Abend einigermassen gepflegt überstehe? Ev. mit farblosem Puder zum trocknen? Mineralwasser zum Ansprühen? Schminken tu ich mich nicht, ich hasse das Gefühl auf der Haut und ausserdem hätte ich innert kurzer Zeit nur noch eine wüste Schmiererei im Gesicht.


    Danke fürs Lesen @:)

  • 8 Antworten

    ist natürlich schwierig, wenn du dich mit stoffmassen entsprechend viel bewegen musst. daher hatten die damen der upper class damals eben auch ihre dienstmädchen, die dann im hinterzimmer umher gewuselt sind und entsprechend verschwitzt waren. ;-D


    falls du dein kleid noch kaufst, könntest du darauf achten, es aus stoff zu kaufen, der etwas atmungsaktiv ist.


    ansonsten würde mir spontan jetzt auch nur das puder einfallen oder eben ein schicker fächer, mit dem du dir zwischendurch luft zufächern kannst. zusätzlich könntest du dir auch ein schickes taschentuch im barock-stil zulegen und das irgendwie immer parat haben, um dir mal den schweiss aus dem gesicht zu wischen, wenn kurz niemand hin guckt.


    im barock hatten viele leute auch kleine behältnisse um den hals, in dem dann parfüm oder entsprechend wohlriechende sachen waren, um einen guten duft zu verbreiten und dementsprechend vom schweissgeruch abzulenken. vielleicht findest du ja irgendwo im internet etwas vergleichbares, ein kleines gefäss, in das du dann ein paar wohlriechende blüten oder ein taschentuch mit etwas parfüm drauf oder irgendwas anderes wohlriechendes packen kannst und das das ganze dann über den abend verteilt dezent verströmt.


    moderner und "unbarocker" wären da sowas wie schweisspads. unter den armen. notfalls verschwindest du dann kurz auf die toilette und wechselst die.

    ein Fächer, super Idee anfangmitfreude @:) . Dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin *andenKopfklatsch*


    Atmungsaktiv kannst Du vergessen, die Kleider sind alle aus Kunstfasern und Seidenchiffon mit St. Galler Spitzen kann ich mir nicht leisten :-) . Aber jedenfalls suche ich mir ein Kleid aus, das ohne Krinoline auskommt. Muss mich ja bewegen können und möchte mich auch mal hinsetzen. Schweissblätter hab ich schon auf meiner Liste, die sind diskret und lassen sich im Hinterzimmer leicht wechseln.


    Mir gehts eigentlich mehr um die Zone zwischen Perücke und Dekollteté. Speckschwarte sieht einfach nicht besonders sexy aus. Mann, ich hätte nie gedacht, dass ich im Leben mal solche Luxusprobleme habe ;-D

    naja, dann würde ich es vielleicht wirklich mit puder versuchen. bleich gepudert zu sein war anno dazumal ja auch mode. also würdest du da nichtmal komisch auffallen. ;-)


    und ansonsten kannst du ja wirklich nach einem netten taschentuch suchen und das dann z.b. irgendwie an der linken hand oder handgelenk befestigen, unter einen ring oder das uhrenarmband stecken. z.b. sowas: http://www.ebay.de/itm/like/182015129549?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true


    wenn du dann das gefühl hast, dir läuft die sosse übers gesicht, drehst du dich kurz weg und tupfst es ab. oder wenn du die schweissblätter im hinterzimmer wechselst steht da eben auch eine packung mit feuchttüchern parat, mit der du dir dann das gesicht und dekollete abwischen kannst. ggf. danach kurz neu pudern und dann wieder ab auf die feier.


    ansonsten einfach zwischendurch immer wieder kleine päuschen einplanen, in denen du dann mal 5 minuten sitzen kannst und dir den schweiss aus dem angesicht wischen kannst. ;-D


    ansonsten nicht zu sehr stressen. sicher, so eine party mit zu organisieren kann stressig sein, aber alle beteiligten wollen es geniessen können und spass haben. und ich geh mal davon aus, dass da niemand darauf bestehen wird, dass ein programmpunkt sich nicht auch mal um 2 minuten verschieben darf, weil du nicht so schnell hin und her hetzen kannst.

    Hey,


    für sowas empfehle ich ein Antitranspirant aus der Apotheke. Zb. Odaban, wenn du es ein paar Tage vorher anwendest, bist du dann idR trocken. Für so einen Notfall kann man es sicher auch am Rücken oÄ ansprühen (nur für den Dauergebrauch wär das wohl nicht so toll, aber so ein Ball ist ja nicjt alle Tage). :-) Und sonst ganz damenhaft mit Fächer kühlen ^^

    Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber bei uns gehts zur Zeit zu wie in einem hölzernen Himmel.

    @ anfangmitfreude

    mensch, Du bist ja ein richtiger Frauenversteher :)^

    @ koko.lores92 und places

    auch Euch zwei ein @:) und vielen Dank für Eure Tipps


    ich hab mir jetzt mal notiert:


    - Antitranspirant aus der Apo


    - Schweisspads


    - Fächer


    besorgen


    ein Spitzentaschentuch meiner Oma hab ich noch in meinem Fundus und dann werd ich mal nach einem möglichst farblosen Puder ausschau halten.


    Dann habe ich heute erfahren, dass ich noch die Barschaft meiner Gebieterin hüten muss, damit Madame sich unbeschwert vergnügen kann ;-) . Da werde ich wohl einen Beutel aus Satin mit Bändern nähen, da kann ich dann auch gleich Schnupftuch und meine "Notfallausrüstung" drin unterbringen. sowas ungefähr


    Ich muss gestehen, ich hatte selten Probleme, die soviel Spass machten ;-D

    Ich nehme an, dass du einen Reifrock trägst, oder?


    Trag auf keinen Fall eine Strumpfhose drunter, sondern nur Strümpfe.


    Durch das Schwingen des Rockes kriegst du gut Luft unter den Rock gefächert, das kühlt.


    Was hast du denn für ein Kleid an?


    Ich hab beim WGT und anderen schwarzromantischen Gelegenheiten schon bei 35 Grad Rokoko-Kleider getragen, evtl. fällt mir noch was ein.