Brahmaa

    Ich bin froh, dass du das geschrieben hast. Beim Lesen einiger Antworten auf das Problem von Neymar dachte ich schon, dass ich nicht normal ticke. Ich hätte auch nicht mit meiner Lehrerin duschen wollen, also nackt. Da hätte ich auf jeden Fall den Badeanzug anbehalten und ehrlich gesagt erwarte ich das auch von dem Lehrer.


    Wenn mein Sohn mir erzählen würde, dass sein Lehrer neben ihm nackt unter der Dusche stehen würde, dann würde ich da sofort einschreiten. Und ich denke, dass ein Duschen mit Badehose für den Lehrer kein Problem sein dürfte. Da wird auch noch sauber genug, dass es für den anschließenden Unterricht ausreicht.

    Zitat

    dann würde ich da sofort einschreiten

    du würdest in die Männerdusche rennen?? ]:D ]:D Nee schon verstanden....


    Ich erinner mich noch genau daran, als wir 10.Klasse im Schwimmbad waren und sich unsere Klassenlehrerin mit uns duschte. Sie war unrasiert und hatte nen ordentlichen Busch ;-D Wir Mädels waren geschockt und belustigt zugleich und haben natürlich nix besseres zu tun gehabt,als es anschließend den Jungs zu erzählen. Das wars aber auch....


    Ich würde auch heute nicht auf die Idee kommen,einzuschreiten oder ne Welle zu machen,wenn mir meine Mädels erzählen würden, dass die (Schwimm)lehrerin sich mit ihnen geduscht hätte.

    Ich hab mir dagegen immer gewünscht die Lehrerin wäre dabei gewesen in der umkleide und unter der Dusche. Das waren die Orte an denen ich am fiestesten GEmobbt wurde, war ja kein Lehrer dabei.


    Alles in allem: riesen Aufstand um gar nichts. Ehrlich. Auch das BEispiel mit dem Chef. Wenn ich nun in der Gemeinschaftsdusche des Schwimmbades meine Vorgesetzte treffe, was dann tun? Rückwerts wieder rausrennen? Ist doch albern. :|N

    Unsere schwimmlehrer... sowohl weiblich wie auch männlich waren nie mit im Wasser.. zogen sich also auch nie aus und duschten nie mit.


    Wären sie aber im Wasser gewesen hätte mich ein nicht duschen mehr gewundert als ein mit duschen beim gleichen Geschlecht.

    also in der Wasserwacht haben unsere Betreuer mit uns geduscht, wenn sie denn im Wasser waren (war nicht immer der Fall). War auch keine Tragödie, ich hab es überlebt und mir nie größer Gedanken darüber gemacht.

    Das Ganze ist sowas von lächerlich.


    Ein Lehrer hat den Unterricht beendet, es geht zum duschen und er duscht genau so, wie seine Schüler auch, nämlich nackt, so wie sich das eigentlich auch gehört.


    Da ist aber ein 15 jähriger Schüler, dem das nicht gefällt und probt den Aufstand dagegen. Was erdreistet dieser Schüler sich eigentlich. Das ist eine Frechheit und will seinen Sportlehrer auch noch melden, weil dieser sich nur abduschen will. Also, irgendwo hört der Spaß auch auf.


    An den TE. Wenn du Sport hast und es geht in die Schwimmhalle, lass dir von deinen Eltern eine Entschuldigung schreiben, damit dir der Anblick deines nackten Lehres erspart bleibt.


    Man kann sich auch total anstellen und was du hier machst, ist ein Witz.

    Ich finds eher positiv, dass ein lehrer endlich im Sportunterricht mal vormachen kann, was man tun soll. Wir hatten und Bierbäuchige leute die am Rand saßen und alles kommentiert haben.


    Und wenn er sich unter der Dusche gut benommen hat, sehe ich da kein Problem. Er starrt nicht, er duscht nur und geht dann wieder. Hätte er eine eigene Dusche würde er mit sicherheit dort hingehen. Und ihm ist das ganze garantiert auch nicht 100% angenehm, vor allem wenn er mit der gefahr leben muss, dass Leute zum Rektor gehen und das gespräche gibt das dann Helikoptereletern triggert.


    Wie handlest du das mit deinen Freunden, wenn du die nackt in der Dusche siehst? Oder in öffentlichen Schwimmbädern? Kannst du dort niemandem mehr in die Augen blicken. Und wenn du den anblick nackter nicht erträgst, dann geh niemals in die Sauna. Ich bind dort schon meinem Chef übern weg gelaufen. Wir gehen wie erwachsene damit um, haben uns nackedig noch unterhalten (waren alleine in der Kabine) und geändert hat sich... lass überlegen... GARNICHTS.

    +1

    Ich finde man kann das Gefühl der Scham schon ernst nehmen, ist ja in der Pubertät auch schon härter ausgebildet, aber man darf ja auch mal klar kommunizieren, dass das Empfinden an dieser Stelle überzogen ist. Es ist ja auch eine Frage der Gewöhnung. Ich wette in einem halben Jahr ist das kein Thema mehr, wenn der Te das einfach ein paar Mal mitmacht.

    Zitat

    Ich wette in einem halben Jahr ist das kein Thema mehr, wenn der Te das einfach ein paar Mal mitmacht.

    Ich glaube, da irrst du dich gewaltig! In meinem Gym duscht die Mehrheit der Leute nach dem Training gar nicht. Die Mehrheit der verbliebenden duschenden duscht mit Boxershorts. Das sind überwiegend 18-25 Jährige.

    Bah, das ist ziemlich ekelig. In dem in dem ich bin duschen so gut wie alle, bis auf die aus dem letzten Kurs, die durschen um 23 Uhr halt zu Hause. Ansonsten wird geduscht undzwar nakt. Und im Schwimmbad tun das die meisten auch. Obwohl mir schon aufgefallen ist, dass die Teenies da vorsichtiger sind. Das war aber früher auch so, also bei uns, aber das hat sich irgendwann in den 20gern dann auch verwachsen. Dafür sorgte schon das Beispiel der anderen Erwachsenen.

    Ich finde es schade, dass das Problem des TE nicht ernst genommen wird. Fakt ist doch, dass es ihm unangenehm ist und er nicht weiß, wie er das einordnen soll für sich. Und weil er seinen Lehrer nicht nackt sehen will und sich ihm auch nicht genauso präsentieren möchte, sucht er einen Ausweg. Ich finde das legitim. Nicht jeder hat die gleiche Schamgrenze.

    Ich sagte

    Zitat

    Der Lehrer ist sich nicht darüber im klaren, dass so etwas in unserer durch und durch sexualisierten Zeit eine Riesen-Gerede auslösen kann

    und 8 med1-Seiten in, wenn ich richtig rechne 18 Stunden, bestätigt das eindruxxpholl! :)=