Zitat

    Ich weiß gar nicht, was hier immer alle von "Schlauchboot" reden. Wenn da irgendwelche TV-Sternchen mit dem Aufspritzen übertreiben, heißt das ja nicht, dass es zwangsläufig immer so aussehen muss.

    tja, weil die meisten eben nicht eher stoppen, bis sie ein schlauchboot im gesicht haben. und wenn man sie dann drauf anspricht, heißt es immer, ich hab nichts machen lassen, ist alles natur und veranlagung.;-Dbescheuerter gehts nicht.:|N

    Hallooooo,


    meine Pumpe ist heute angekommen! :) Und sie funktioniert!!! 8-)


    Habt ihr euch an die Trainingsphase von 10-14 Tagen gehalten? Wie ich das richtig verstanden hab, soll man ja 5mal am Tag 2 Sekunden pumpen, ist das richtig? Da es da aber kein wirklichen Effekt gab, musste ich halt schon länger pumpen ^^


    Liebe Grüße

    Wenn man die Pumpe auch über einen deutschen Versandhandel bestellen könnte, würde ich sie mir auch kaufen. Aber so ist mir das zu kompliziert.


    Permanent Make up ist auch eine gute Idee. Darüber habe ich auch schon nachgedacht, aber ich habe gelesen, dass es recht teuer ist, also ähnlich wie das Aufspritzen. Und es ist eben nur übergemalt. Wenn die Kosmetikerin die Farbe nicht den Lippen anpasst, sieht es aufgemalt aus und das soll ja vermieden werden.

    An diejenigen, die sich schonmal die Lippen haben aufspritzen lassen,

    wo habt ihr das machen lassen? Nach welchen Kriterien habt ihr den Arzt ausgewählt? Im Internet finde ich kaum Ärzte, die darauf spezialisiert sind. Habe gelesen, man soll bei kosmetischen OPs immer einen Arzt auswählen, der sich auf das Fachgebiet spezialisiert hat.

    Von einer permanent tätowierten Lippenkontur würde ich die Finger lassen. Erstens ist es (sagte mir eine Kosmetikerin, die selbst Permanent-Makeup anbietet) sehr schwer, die passende Farbe zu erwischen, denn die eingebrachten Pigmente würden je nach Haut unterschiedlich aussehen, so dass sich das Farbendergebnis nicht genau voraussagen ließe.


    Zweitens bringt es ja nicht wirklich mehr Volumen, sondern vergrößert nur optisch den Bereich der roten Mundhaut. Wenn die Lippen aus welchen Grünen auch immer mal blasser als gewöhnlich sind, wirkt es sicher sehr künstlich.


    Ich kenne ein paar Frauen mit Hyaluronpolster in den Lippen. Bei einigen ist das Ergebnis richtig gut, das sind diejenigen, bei denen nur vorsichtig die im Vergleich zur Unterlippe zu schmal geratene Oberlippe ein wenig angehoben wurde. Bei denjenigen, die auch die Unterlippe haben vergrößern lassen, wirkt es sehr unnatürlich und erinnert hieran.

    Habe auch mal eine Zeit lang mit dem Gedanken gespielt mir Permanent Makeup machen zu lassen. Mir wurde davon abgeraten nur die Konturen machen zu lassen, aber man kann die Lippen ja auch in einem natürlichen Ton vollfärben lassen. Dann ist da auch kein Rand sichtbar. Habe da teilweise wirklich erstaunlich gute Ergebnisse gesehen. Bleibt halt die Frage offen, ob da nicht zusätzlich was gespritzt wurde.


    Der Vorteil(oder beim schlechtem Ergebnis auch Nachteil) von Permanent Makeup ist eben, dass es wesentlich länger hält als aufgespritzte Lippen. Rechnet man es also hoch, ist Aufspritzen auf längere Sicht teurer. Ich habe übrigens ein Angebot über 650 Euro bekommen. Ich habe mich letzendlich doch dagegen entschieden, da ich mit 20 wohl noch recht jung für Permanent Makeup bin, ich unsicher war und zu dem Zeitpunkt das Geld auch nicht hatte.

    Hallo. Ich weiß der Thread ist schon alt, aber ich versuche mein Glück auf eine Antwort dennoch. Mein Problem: Lange habe ich eine Alternative zu Hyaluron und co. gesucht, bis ich dann auf diesen Thread hier gestossen bin. Ich bin schon ganz verzweifelt auf der Suche, wo kann ich diese Lippenpumpe denn bestellen? Und was kostet mich der Spaß? Für Antworten danke ich schon mal im voraus.