Ja, mit den Zähnen die Mundschleimhaut abknabbern.


    Bin auch betroffen, Mundinnenraum und Unterlippe. Das Hautkauen im Mundraum habe ich schon seit kleines Kind, damals war es sogar noch heftiger als heute (und ich hab stark an den Nägeln gekaut), teilweise tat der ganze Mund weh, Blut sowieso.


    Das Innenkauen tritt bei mir seltsamerweise in Schüben auf, dazwischen liegen oft Wochen. Aber die Unterlippe wird fortwährend "geschält", besonders im Winter, wenn die Haut eh trocken und rissig ist. |-o

    Hm Nägelkauen tu ich nicht mehr, "nur" noch die Nagelhaut drumherum verletzen bis es blutet, ich glaub zT rupf ich auch das Narbengewebe ab, wenns denn welches gibt ??? 2


    am einen Tag kanns heilen, am nächsten rupf ich wieder. Ich lass es selten in Ruhe, aber gerade wenn ich nervös oder aufgeregt bin, sind Finger und Lippen arg in Mitleidenschaft gezogen.


    Gerade jetzt sind meine Lippen perfekt geschmeidig, da gibts nix zu kauen und ich nuckel an der Wangeninnenseite rum. *nich mal mehr Nagelhaut zum Zupfen hat weil wieder arg blutig*

    @ PsychoGhost

    Das Nägelkauen hab ich mir mit Mühe irgendwann abgewöhnt (so zwischen 10 und 12), aber an der Haut zupfe und beiße ich immer noch gerne rum %:|


    Medizinisch heißt das Ganze "Dermatillomanie" oder Skin Picking Syndrom.

    Okay, also das mit dem Rumkauen auf der inneren Mundschleimhaut mach ich Gott sei Dank nicht. Wär bei mir auch doppelt schlimm, da ich als Diabetiker da viel anfälliger für Infektionen bin und solche Sachen bei mir auch viel schlechter abheilen.


    Und das mit dem Rumkauen auf den Lippen ist schon schlimm genug ...


    Mir ist eben v.a. ein Rätsel, warum ich das Nägelkauen/-reißen problemlos abstellen konnte, aber bei der Lippe halte ich es keinen halben Tag aus, egal wie sehr ich es mir vornehme.

    @schnecke1985

    Wenn ich all meine Zwänge, Neurosen, psychischen Knackse, Marotten und was da sonst noch reinfällt mit den Fachbegriffen beschreiben würde...da hätte ich n kleines Notizbuch voll damit. x)


    Ich hoff, dass ich das mal langsam iwie reduzieren kann. Da sind wir wohl wie Raucher ne. Von 100 auf 0 geht schlecht.

    @ PsychoGhost

    Ich wollte hier nichts und niemanden pathologisieren, eher den Fachbegriff einstellen, damit man sich bei Interesse weiter informieren kann. *:)

    Zitat

    Wenn ich all meine Zwänge, Neurosen, psychischen Knackse, Marotten und was da sonst noch reinfällt mit den Fachbegriffen beschreiben würde...da hätte ich n kleines Notizbuch voll damit. x)

    ui, da kann ich mich anschließen :-X

    Zitat

    Ich hoff, dass ich das mal langsam iwie reduzieren kann. Da sind wir wohl wie Raucher ne. Von 100 auf 0 geht schlecht.

    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ;-) :)_

    Zitat

    Skin Picking Syndrom.

    Früher habe ich auch noch bis zu 2 Stunden am Tag (!) an meinen Pickeln bzw. Mitessern rumgemacht. |-o


    Davon hat mich meine Tochter kuriert, ich hab einfach keine Zeit mehr für sowas.

    schnecki

    sorry wenns von meiner seite grad voll schräg rüberkommt..bin nicht so auf der höhe. und forum is priima ablenkung. von vielem.


    ach eins nachm anderen mal sehen was noch kommt. hab eh zwei beschissene daumennägel bei denen jeder fragt warum sie so krank wachsen (vll frag ich im forum mal nach) dabei hab ich das seit jahren und lackier sie meistens schwarz damit man es nicht so gut sieht. kp obs n mangel ist. oder eben vom knibbeln. hab mich an die gewöhnt. sie sind wie ich eben: absolut not perfect.

    Hätte gar nicht gedacht, dass es doch so viele betrifft....


    Dachte, nur ich wär so blöd... ;-D


    Tröstet zwar, aber macht alles auch nicht besser....


    Zigaretten muss man kaufen, anstecken etc. Die Lippen und Mundhöle hat man immer dabei und macht alle automatisch... Das erschwert das Abgewöhnen.


    Ach, könnt man es nur lassen :°( Manchmal hab ich in der Mundhöle schon so Knubbelchen; bestimmt schon verändertes Gewebe...Shit

    Zitat

    Ach, könnt man es nur lassen :°( Manchmal hab ich in der Mundhöle schon so Knubbelchen; bestimmt schon verändertes Gewebe...Shit

    Die Knubbelchen sind glaub ich ganz normal, die hat man eben ab und zu. Ich würde da nicht gleich von abbartigem Gewebe oder Tumoren ausgehen ;-)

    Zitat

    Zigaretten muss man kaufen, anstecken etc. Die Lippen und Mundhöle hat man immer dabei und macht alle automatisch... Das erschwert das Abgewöhnen.

    Ich hab mehr Sachen fast immer dabei. Problem dabei ist, das die Lippen eben auch so nahe an den Zähnen liegen und es sich quasi anbietet ... ;-D

    Nee, ich saug kein Blut raus... Den Geschmack mag ich gar nicht...


    Obwohl ich phasenweise die Haut innen komplett abbeisse/abziehe, blutet es meist nicht.

    Zitat

    Die Knubbelchen sind glaub ich ganz normal, die hat man eben ab und zu. Ich würde da nicht gleich von abartigem Gewebe oder Tumoren ausgehen ;-)

    doch, manchmal halte ich es schon für so ne Vorstufe....Wer weiß :|N

    Ich finde das Gefühl so toll, wenn sich die Haut so abziehen lässt... Auch das Zerbeissen der Hautfetzen finde ich gut.


    Habe schon oft überlegt, was genau an dem Beissen so süchtig macht; denn es ist ja anders als beim Rauchen keine körperliche Abhängigkeit sondern nur eine psychische.


    Und wenn die Haut ab ist und alles beim Essen brennt, könnte ich kotzen :-X