Lippenstift....in or out? BH-Größe echt?

    Ich würde die hier anwesenden Frauen gerne mal fragen, welche noch(immer) Lippenstift benutzt, und warum?


    Wie oder was denkt Euer Partner darüber?


    Wie oder was denken die hier anwesenden Männer darüber?


    Ich oute mich mal als Lippenstift-Gegner.


    Ich finde es ekelhaft, einen mit Lippenstift bemalten Mund zu küssen.


    Es schmeckt unterirdisch, und geht sehr schlecht ab...und dann hat man den Mist an den Fingern/den Händen, und mMn. ist es trotzdem noch sichtbar.


    Meine zweite Frage bezieht sich auf den BH bzw. den Inhalt.


    Ich komme darauf, weil ich mal eine "Sie" kannte, die beim BH gemogelt hat, und beim ablegen kaum noch etwas übrig blieb. Warum machen das einige, die doch dann später eh der Täuschung überführt werden!? Jetzt sagt bitte nicht "Warum nicht?", denn keine Frau würde beim Mann eine Socke im Slip toll finden.


    Es nützt doch nichts, man sollte doch bei der Wahrheit bleiben.

  • 296 Antworten
    Zitat

    Hat sie den BH mit zusätzlichen Gegenständen ausgestopft oder der Schwerkraft nur mit einem Pushup getrotzt?

    Nein, sie hatte feste Brüste, aber der BH entsprach nicht der Brustgröße.


    Schmeckt dein Freund nichts von dem Lippenstift?

    Zitat

    Ich oute mich mal als Lippenstift-Gegner.


    Ich finde es ekelhaft, einen mit Lippenstift bemalten Mund zu küssen.

    Da schließe ich mich mal an. Körperkontakt bei geschminkten Gesichtern ist für mich gruselig.


    Wenn es nur um die Optik geht, finde ich Makeup und Lippenstift toll. Aber anfassen will ich das dann nicht mehr, höchstens fotografieren.

    Ekelhaft finde ich Lippenstift nicht, aber küsse auch lieber ohne. Zu meinen Teenagerzeiten benutzten viele Mädels dieses glänzende Lipgloss-Zeug. DAS war ekelhaft und klebrig ohne Ende, wah. Dagegen ist Lippenstift echt total okay.


    Optisch gefällt es mir, wenn es zur Frau und zum Anlass passt, schon ziemlich gut. Alles andere an Makeup ist mir allerdings auch too much. Zugekleisterte Gesichter finde ich doof, da hat man bei der kleinsten Berührung die Hände voller Makeup.

    Zitat

    Körperkontakt bei geschminkten Gesichtern ist für mich gruselig.

    Ich hatte mal eine Partnerin, die stand geschlagene 45 Min. im Badezimmer, bis Sie fertig gestylt war. Haare, Make-up, Wimpern, Augenbrauen, Lippen.


    Wenn wir uns sehr nah gegenüber standen, und ich das ganze Make-up im Gesicht sah, und die Poren die alle zugeschmiert waren, dachte ich immer:"Das kann doch nicht gut sein, wenn Haut sich melden könnte, die würde bei Ihr bestimmt den ganzen Tag schreien".


    Und jeder Kuss, egal wohin, schmeckte nach Chemie. Und abends musste der ganze Mist wieder runter gespachtelt werden, mit Speiseoel. Nee, das war wirklich nicht meins. Ob es auch andere Frauen mit Speiseoel abtragen, weiß ich gar nicht.

    Im Job und wenn ich ausgehe trage ich meist Lippenstift. Hochwertige langanhaltende verschmieren nicht und bilden auch keinen fettigen Film.


    Im Alltag trage ich seltener Lippenstift ( höchstens ein Lippgloss oder einen Hauch getönten Pflegestift).

    Zitat

    Ich finde es ekelhaft, einen mit Lippenstift bemalten Mund zu küssen.

    Ehrlich gesagt habe ich darüber noch nie nachgedacht, kann es aber gewissermaßen nachempfinden, dass es für einen Mann unschön sein kann, einen klebrigen Lippenstiftmund zu küssen.


    Stark gepolsterte PushUps brauche ich nicht und mag ich auch nicht aber habe neben normalen BHS auch zwei leicht gepaddete. Ich finde, die machen zu bestimmten Kleidungstücken einfach ein noch schöneres Decoltee.


    Angenommen aber ich hätte 75 A und würde mich auf ein knappes 75 C pushen und dann zum ersten Mal die Hüllen vor einem Mann fallen lassen... das wäre mir unangenehm, weil das Vorher-Nachher ja schon unübersehbar ist.

    Wenn ich eine Frau mit komplett zugepapptem Gesicht sehe, finde ich das auch schade. Selbst wenn jemand stellenweise Unreinheiten hat, ist es allemal schöner, Haut zu sehen als ne fette, künstliche Schicht Kleister.


    Aber ich denke, da geht es bei vielen auch um den Wohlfühlfaktor. Manche Frauen fühlen sich (leider, in meinen Augen) ungeschminkt nicht wohl. Total schade.

    Es gibt Frauen, die sehen ohne Farben im Gesicht sehr sehr natürlich und hübsch aus. Viele sogar "ohne" hübscher als "mit".


    Ich frage mich oft, warum das Geschminke überhaupt sein muss!?


    Es gibt soviel Produkte, die werden nur für die Frau hergestellt, und die Industrie verdient sich dumm und dämlich.


    Ich mein, wir brauchen doch auch keine Schminke!?....Sorry, ich hab den Glööckler vergessen.


    Wenn meine Partnerin ungeschminkt zu Hause war, war das sooo angenehm für mich, und sie sah so natürlich und trotzdem hübsch aus. Warum wird so viel Geld für die Industrie verbrannt?

    Ich benutze keinerlei Make-up, das fühlt sich für mich einfach schrecklich künstlich an. Ich gehöre zu den Frauen, die sich DAMIT unwohl fühlen. Selbst Nagellack (dezent!!) fühlt sich seltsam an.


    Ich war zuletzt zu meiner Hochzeit vor 15 Jahren dezent geschminkt.


    Ich mag durchaus Farben, falsch: ich liebe Farben. Aber das dann eher bei den Klamotten.

    Ich oute mich mal: ich gehe ungeschminkt ungern raus. Ich werde bei Aufregung/Unsicherheit schnell rot und das lässt sich mit Make-up gut kaschieren. Gerade im Job bin ich darauf angewiesen, dass man mir Unsicherheit nicht ansieht. Ansonsten noch Kajal und Mascara. Aber Lippenstift mag ich auch nicht. Ich finde,es sieht meistens übertrieben aus und ich kann verstehen, dass es beim küssen nicht so angenehm für die Männer ist.


    Ich trage auch gepaddete BHs, also keine Push-ups aber schon gepolstert, weil's einfach eine schönere Form macht und die Brustwarzen sich nicht abzeichnen. Das es dadurch vielleicht eine Nummer größer aussieht, ist eher ein ungewollter Nebeneffekt.