Ich nenne schminken "Alternative Malerei" :_D


    Von vielen höre ich immer, junge Mädchen schminken sich ums sich älter zu machen und ältere Damen um sich jung zu machen :-)


    Zu großen Pushup ist in meinen Augen angeben mit etwas was man nicht hat.


    Meine Liebste nutzt nur Kajalstift und Wimperpuder oder wie das Zeugs sich nennt ansonsten nix.


    Wenn eine Frau einen Knallroten Lippenstift trägt sieht das total Nuttenhaft aus.

    Zitat

    mal davon abgesehen, sehe ich nur sehr selten wirklich die Version "zugespachtelt", das sind schon Extremfälle. Die meisten Frauen, die dezent geschminkt sind, werden von vielen Kerlen als "ungeschminkt" wahrgenommen.)

    Dieses Zitat stammt zwar von der zweiten Seite, aber hier musste ich schmunzeln. Genau das ist auch meine Erfahrung. Ich trage bei der Arbeit normalerweise Concealer und ein bisschen Puder mit leichtem Glitzereffekt und als wir Mädels einmal auf das Thema Schminken kamen, sagten die anderen mit Überzeugung zu mir, dass ich doch kein Makeup tragen würde. Und als ich erst ein paar Wochen mit einem neuen Partner zusammen war, hat er mich mal mit dem Concealer in der Hand im Bad gesehen und sagte, ich soll mich doch bitte nicht schminken, ich sehe doch immer ohne so toll aus. Nur dass ich ja immer "mit" war und er es nicht bemerkt hat :-D


    Lange Rede, kurzer Sinn - ich finde, dass ich mit Makeup frischer aussehe. Dass ich welchen trage, merken die allermeisten Leute wahrscheinlich nicht. Ich sehe morgens im Spiegel allerdings deutlich einen "vorher-nachher" Unterschied. Das ist ja die Kunst, mit Makeup hübscher auszusehen, ohne dass man (übermäßig) geschminkt aussieht.

    @ sensibelmann

    Zitat

    Ich möchte hiermit meine Aussage, Frauen die sich nicht frei kleiden, seien prüde, zurückziehem und mich für diese Aussage entschuldigen.

    wenn mein posting dich dazu angeregt hat, dann freut mich das :-)


    meine intention war allerdings eher die, den wiederspruch aufzuzeigen: einerseits sich gegen die beurteilung zu verwehren, prüde zu sein, andererseits der beurteilung von denen, die frauen ohne bh als "schlampen" bezeichnen, in "vorauseilendem gehorsam" nachzukommen, und einen bh anzuziehen, um nicht als solche bewertet zu werden. oder gar selbst so eine bewertung zu treffen "die steht halt drauf, begafft zu werden". :-/


    das schlägt doch beides in die selbe kerbe nur ist jeweils auf die "andere" verhaltensweise gemünzt:


    frauen die keinen bh tragen= schlampen, frauen, die keine schlampen sind, also einen bh tragen= prüde :-|


    das wollte ich einfach nicht unkommentiert so stehn lassen, weil ich im prinzip beides für eine frechheit halte.

    @ tatjana

    Zitat

    Als prüde (oder verklemmt) wurde ich in meinem Leben immer dann bezeichnet wenn ich grade nicht so wollte wie ein Mann. ;-)

    ;-) und als schlampe wird frau dann bezeichnet, wenn sie das tut, was ein mann will, aber nur mit anderen männern ]:D

    Zitat

    meiner erfahrung nach hat die wahrscheinlichkeit, blöd angegafft oder angemacht/begrabscht zu werden weniger mit der bekleidung, als mit dem umfeld, in dem man sich bewegt zu tun. auf testosterongeschwängerten events, wo viel alkohol und/oder andere berauschende substanzen konsumiert werden, ist die wahrscheinlichkeit höher, als bei einem besuch eines klassischen konzerts oder im museum.

    Definitiv. Meiner Erfahrung nach erhöht auch der Bildungsstand und gewisse Errungenschaften, die nicht jeder in Deutschland existierenden Kultur innewohnen, die Wahrscheinlichkeit, dass Männer, die eine atttraktive Frau sehen, sich nicht wie primitive Affen benehmen.


    Männer die in Kategorien wie Nutten oder prüde denken, verleiten mich höchstens zum Augenrollen. Sobald ein Mann derartige Ideen äußert, ist ihm sicher, dass er bei mir sowas von unten durch ist und keine Chance mehr auf nix besteht. Meines Erachtens sind beide Begriffe absolut sexistische Scheiße. Umso schlimmer, dass auch einige Frauen das munter reproduzieren.

    Reizende

    Zitat

    Meiner Erfahrung nach erhöht auch der Bildungsstand und gewisse Errungenschaften, die nicht jeder in Deutschland existierenden Kultur innewohnen, die Wahrscheinlichkeit, dass Männer, die eine atttraktive Frau sehen, sich nicht wie primitive Affen benehmen.

    Deine Erfahrung ist deine Erfahrung. Würde ich mich nicht unbedingt drauf verlassen, denn es gibt auch andere Erfahrungen. In dem von >lonalao­< skizzierten Szenario ("testosterongeschwängerten events, wo viel alkohol und/oder andere berauschende substanzen konsumiert werden") benehmen sich auch die Herrschaften des höheren Bildungsstands bzw. der höheren gesellschaftlichen Stellung häufig daneben und nach meiner Erfahrung oft noch schlimmer als andere. Natürlich kann man das ebenso wenig pauschalieren wie deine Vermutung, das ist klar, ich füge das lediglich hinzu weil deine hier in den Raum geworfene Vermutung suggerieren könnte, frau könne sich in o.a. Gesellschaft relativ sicher fühlen, und das ist je nach sonstigen Begleiterscheinungen nicht unbedingt der Fall. Wirklich nicht.

    Ein Freund von mir arbeitet im (gehobenen) Cateringbereich und hat mir kürzlich davon berichtet, dass er schon mehrfach wegen Belästigung des weiblichen Personals eingreifen (Sexangebote gegen Geld, betatschen, anzügliche Kommentare) eingreifen musste. Fälle wie Weinstein, Trump u.a. zeigen, dass sexuelle Übergriffe eben kein Unterschichtenphänomen sind, sondern eher dazu führen, dass sich eine Kultur des Schweigens etabliert, weil der Täter reich und oder mächtig ist

    Timbatuku

    Zitat

    Deine Erfahrung ist deine Erfahrung. Würde ich mich nicht unbedingt drauf verlassen, denn es gibt auch andere Erfahrungen. In dem von >lonalao­< skizzierten Szenario ("testosterongeschwängerten events, wo viel alkohol und/oder andere berauschende substanzen konsumiert werden") benehmen sich auch die Herrschaften des höheren Bildungsstands bzw. der höheren gesellschaftlichen Stellung häufig daneben und nach meiner Erfahrung oft noch schlimmer als andere. Natürlich kann man das ebenso wenig pauschalieren wie deine Vermutung, das ist klar, ich füge das lediglich hinzu weil deine hier in den Raum geworfene Vermutung suggerieren könnte, frau könne sich in o.a. Gesellschaft relativ sicher fühlen, und das ist je nach sonstigen Begleiterscheinungen nicht unbedingt der Fall. Wirklich nicht.

    Ja, meine Erfahrung als Frau, die äußerst ungern durch Stadtteile oder Gebiete von Großstädten läuft, wo sich bestimmte Männer konzentrieren, die meinen, Anzischen, irgendwas Murmeln, sich mir in den Weg stellen (!) und ähnliche Späße seien geeignete Formen des zwischenmenschlichen Umgangs unter Fremden. Natürlich sind insbesondere Betrunkene sehr unangenehm.


    In der Tat, Frau kann sich eigentlich fast nie sicher fühlen, wenn sie unter fremden Männern ist. Ich finde das eine unglaublich tragische Feststellung.

    Reizende

    Zitat

    In der Tat, Frau kann sich eigentlich fast nie sicher fühlen, wenn sie unter fremden Männern ist. Ich finde das eine unglaublich tragische Feststellung.

    Es hilft dir nicht viel wenn ich dir versichere, dass ich als Mann das ebenso tragisch finde und mitfühle. Nicht minder tragisch ist dabei die Tatsache, dass nicht alle Männer solche Arschlöcher sind, aber die Frauen sich selbst in deren Gegenwart nicht richtig sicher fühlen können, weil man von außen die einen von den anderen ja nicht unterscheiden kann.

    Zitat

    Nicht minder tragisch ist dabei die Tatsache, dass nicht alle Männer solche Arschlöcher sind, aber die Frauen sich selbst in deren Gegenwart nicht richtig sicher fühlen können, weil man von außen die einen von den anderen ja nicht unterscheiden kann.

    In der Tat.

    Übergriffe, Belästigungen, dumme Sprüche


    oder Andeutungen finde ich auch unpassend und unterste Schublade...keine


    Frage. Aber ich gehöre eher zu den Genießern, und ich erfreue mich daran, wenn Frauen mit ihren weiblichen Reizen spielen. Es sei damit betont, das ich mich still und unauffällig erfreue.


    Wenn Frauen das *Gaffen* und *Glotzen*


    nicht mögen, kann ich es verstehen, aber mal gucken wird ja wohl erlaubt sein.


    Ich hoffe das wir alle das *Gaffen* und *Glotzen* gleich interpretieren.


    Denn das wurde hier noch nicht eindeutig geklärt, wo das anfängt.

    Zitat

    Es hilft dir nicht viel wenn ich dir versichere, dass ich als Mann das ebenso tragisch finde und mitfühle.

    ebenfalls wenig hilfreich: wenn man als mann nicht gerade irgendwie furchteinflößend aussieht, wird man natürlich ebenso angezischt, angemurmelt oder wegversperrt. groß + stark (aber nicht furchteinflößend genug) zieht übrigens große + starke idioten an, die sich an einem ebenbürtigen "partner" im wirtshausschlägern messen wollen.

    mousepotato

    Zitat

    Für mich wäre es bis 3 Sekunden gucken, darüber wäre es glotzen.

    Schwierig. Ich glaube irgendwie nicht, dass man es an der Zeitspanne festmachen kann - bzw. wird man der Sache damit nicht gerecht. Eher gelingt eine Definition über die Art und Weise des Guckens. Eine Frau kann wunderschön sein wie ein Kunstwerk, ein Bild oder eine Plastik meinetwegen, oder wegen mir auch wie ein technisches Meisterwerk. Kurzum: Was immer uns sehr gut gefällt, das schauen wir gerne und mit Genuss an. Weil wir uns an dem Anblick erfreuen. Und was wir gerne anschauen, das schauen wir in der Regel auch ausgiebig an. Je länger der Blick desto größer die Freude. Das kann dann auch gerne mal länger als 3 Sekunden sein. Der Punkt ist wohl der: Wenn der Blick nicht anerkennend, wertschätzend, bewundernd ist, sondern geifernd, lüstern, sabbernd, dann sind meines Erachtens auch 3 Sekunden schon zu viel.

    Zitat

    Was immer uns sehr gut gefällt, das schauen wir gerne und mit Genuss an. Weil wir uns an dem Anblick erfreuen. Und was wir gerne anschauen, das schauen wir in der Regel auch ausgiebig an. Je länger der Blick desto größer die Freude. Das kann dann auch gerne mal länger als 3 Sekunden sein. Der Punkt ist wohl der: Wenn der Blick nicht anerkennend, wertschätzend, bewundernd ist, sondern geifernd, lüstern, sabbernd, dann sind meines Erachtens auch 3 Sekunden schon zu viel.

    :)^