Mein Schnitt ist gratis. Ich schneide mit so alle 2-3 Monate die Haare selbst.


    Das letzte mal war ich bei meiner Hochzeit vor 22 Jahren beim Friseur, weil ich überredet wurde. Sah voll scheiße aus. Seitdem glaubt auch meine Familie, dass ich sie besser selbst schneide. Mittlerweile langer Zopf, an den Seiten einmal gestuft, fertig. Spart viel Geld.

    Zitat

    Das zahlt du mit Euro oder eher mit Reichsmark? |-o

    Mein Friseur ist mit Euro ganz zufrieden. Da ich mich überwiegend klassisch anziehe und auch Anzugträger bin, kommt für mich keine andere Frisur als der Seitenscheitel in Frage. Mal ganz abgesehen davon, dass mir der Haarschnitt auch am besten steht und gefällt.


    Ich hatte schon alle möglichen Frisuren, von langen Haaren (als Teenager - ich war Metalfreak - sogar einen 40cm langen Zopf) bis zum 1mm Schermaschinenschnitt. Kein Haarschnitt war so vielseitig und zeitlos wie mein Seitenscheitel jetzt. Aber das ist ein Klassiker und kommt auch nie aus der Mode.

    Ich geh gar nicht zum Friseur, müsste da ja trotz Millimeterschnitt überteuerte Frauenpreise zahlen. Da ist selbst schneiden mit der Maschine erhablich günstiger.


    Und mein Freund, beim dem würde sicherlich kein Friseur freiwillig ran.

    Zitat

    Aber das ist ein Klassiker und kommt auch nie aus der Mode.

    Deine individuelle Ausführung über die Beschaffenheit klang etwas überdiszipliniert, daher konnte ich mich meiner Assoziationen nicht erwehren. ;-)

    Zitat

    ich war Metalfreak

    Wieso "war"? Bist du eines Tages aufgewacht und hast beschlossen, dass das nichts mehr für dich ist?


    Heute gehören lange Haare ja im Metal auch nicht mehr zwangsläufig dazu. Das Kurzhaar hat sich ziemlich durchgesetzt. Der große Nachteil ist, dass Headbangen dann wirklich sehr bescheuert aussieht. Ein entspannter Propeller ist da lässiger.

    Zitat

    Seitdem glaubt auch meine Familie, dass ich sie besser selbst schneide. Mittlerweile langer Zopf, an den Seiten einmal gestuft, fertig. Spart viel Geld.

    Hmm, also Haare selber schneiden hat bei mir keinen guten Ruf, erst Recht nicht wenn man das mit Geldsparen begründet, das klingt total geizig. 15€ im Monat machen mich nicht arm, vor allem lasse ich mir auch die Augenbrauen zupfen und manchmal noch rasieren. Und nur weil Du einmal vor 22 Jahren beim Friseur warst und der Dir die Haare nicht 100%ig perfekt geschnitten hat, gehst Du nicht mehr und legst lieber selbst Hand an?


    Also, ich finds komisch. ;-D

    Zitat

    15€ im Monat machen mich nicht arm, vor allem lasse ich mir auch die Augenbrauen zupfen und manchmal noch rasieren.

    Ums Geld geht es mir gar nicht. Zum Einen mag ich es überhaupt nicht, wenn mir jemand auf dem Kopf rumkrabbelt. Zum Anderen haben mich bei Friseuren immer die abweichenden Vorstellungen genervt. Und Zupfen kann ich mir auch selbst.

    Zitat

    Und nur weil Du einmal vor 22 Jahren beim Friseur warst und der Dir die Haare nicht 100%ig perfekt geschnitten hat, gehst Du nicht mehr und legst lieber selbst Hand an?

    Ich hätte erwähnen sollen, dass ich schon 6 Jahre vor der Hochzeit die Haare selbst geschnitten habe. Aus den oben genannten Gründen. Sogar beim Bund und beim Berufsstart. Ich war sogar mit Kurzhaarfrisur irgendwann richtig gut. Also um das klarzustellen: ich war schon vorher vom Friseur weg und war mit meiner Frisur danach deutlich zufriedener (von den ersten Versuchen mal abgesehen). Dann habe ich mich einmal breitschlagen lassen, und das Ende vom Lied ist, dass man unsere Hochzeitsbilder kaum jemandem zeigen kann ;-D

    Zitat

    Wieso "war"? Bist du eines Tages aufgewacht und hast beschlossen, dass das nichts mehr für dich ist?

    So in etwa ist es abgelaufen. Früher war das ja mega cool, lange Haare, Bandshirts, matschige Stiefel und pisswarmes Bier ausm Benzinkanister... Aber irgendwann kam dann mal ne 2 vorm Alter und ab da war es vorbei, schlagartig. Kann mich damit gar nicht mehr identifizieren. Auch mit der Musik nicht mehr.

    Zitat

    Und Zupfen kann ich mir auch selbst.

    Kannst Du oder machst Du es auch? ;-D


    Ich verstehe bis heute nicht warum einige Männer ihre Augenbrauen so wuchern lassen. Bei manchen könnte man daraus sogar Teppiche knüpfen.

    Also ich gehe so alle 3 Monate. Ich zahle inkl. Trinkgeld 25€. Halt ein richtiger "Salon" wo die Angestellten auch korrekt entlohnt werden. Normalerweise müsste man dort Termine machen aber ich bin bisher immer einfach so hingegangen und immer dran gekommen. Ich gehe spätestens dann wenn ich trotz frisch gewaschener Haare aussehe wie ein Waldschrat. Wenn ich die Haare wachsen lassen würde hätte ich perfekte Dauerwelle...


    Dazu kommt das ich einen Tick habe von dem ich irgendwie nicht so recht los komme und zwar Trichotillomanie. Allerdings nicht derart krass das ich mit Glatze herum laufen würde! Vor allem im Nacken sind meine Haare recht ausgedünnt. Ansonsten sieht man meiner Frisur das aber nicht an. Der Frisör (Neusprech Haarformer) wird es natürlich bemerken, ich wurde aber noch nie darauf angesprochen und fände das auch recht peinlich. Es wird umso schlimmer je länger ich die Haare wachsen lasse. Trotzdem gönne ich ihnen die Zeit nachzuwachsen. Ich versuche immer den Zeitpunkt abzupassen wo sie 1. wieder ein gutes Stück nachgewachsen sind und 2. keine größeren "Löcher" einstanden sind die man sehen würde.


    Die Haare selber schneiden käme mir irgendwie gar nicht in den Sinn. Da sind die paar Euros gerne investiert. Zumal ich hinterher immer besser aussehe wie vorher...

    Zitat

    Aber irgendwann kam dann mal ne 2 vorm Alter und ab da war es vorbei, schlagartig.

    Also war es bei dir eine Jugendmode, weil du cool sein wolltest. Die Leidenschaft für die Musik ist da woh ein anderes Kaliber, ich habe sie seit 35 Jahren unverändert. Spare lieber am äußeren Image (wenn man von den Haaren mal absieht).

    Zitat

    Kannst Du oder machst Du es auch? ;-D

    Bis auf den Kopf bin ich Ganzkörper-epiliert. Augenbrauen zupfen ist da die leichteste Übung - aber nur meine störrisch grauen Vampirhaare, die da immer lang und krumm rauswachsen, ansonsten bin ich von Modell Waigel bin ich weit entfernt.

    Zitat

    Also war es bei dir eine Jugendmode, weil du cool sein wolltest.

    Ja, das hing wohl mit der Pubertät zusammen. Aber man verändert sich ja auch, wer weiß, vielleicht lasse ich sie irgendwann wieder lang wachsen? ;-D

    Zitat

    In der Midlife-Crisis ... dann kommen die nächsten "Launen" ]:D

    Ich habe schon immer von einer Harley Davidson geträumt, gebraucht sind die sogar erschwinglich... Wer weiß, vielleicht erfülle ich mir diesen Traum irgendwann, dann müssen die Haare aber auch wieder wachsen damit es besser zusammen passt. ;-D