Massage nackt?

    Wie schon seit Jahren zu sehen ist, boomt die Wellness-Branche und an vielen Stellen und fast schon nebeneinander werden Massagen angeboten. Ein Blick dann auf diverse Hompepages, die nichts von Sex verraten, werden Wellness-Massagen bzw. Thai Massagen angeboten. Diese haben ja nichts mit "staatlich geprüft" und Zulassung bei den gesetzlichen Krankenkassen zu tun. Ist es da möglich sich ganz auszuziehen bzw. was darf man ausziehen? Ja, ich liebe es nackt zu sein und auch so zu schlafen. Dennoch habe ich beim schlafen meine Bettdecke (trotz momentaner Wärme) auf mir leigen.

  • 10 Antworten

    Thaimassage muß nix mit Sex zu tun haben. Es sei denn der Schuppen befindet sich auf der Reeperbahn.


    Und auch medizinische Massagen habe ich an dem jeweiligen Körperteil unbedeckt erlebt.


    Und bei Wellness ist das eben Absprache. Aber ein Slip gehörte immer angelassen.

    Mit Sex will ich auch nichts in diesem Zusammenhang zu tun haben.

    Bei erelbten Physiotherapien, ja das ist was anderes, ging es immer recht trocken zu, dass heißt, es wurden keine Cremes oder Öle oder sowas dazu genommen. Was ist aber bei den anderen Angeboten, wenn dann doch Öl und dergleichen genommen wird? Veraut man sich nicht Klamotten?

    ententreiber schrieb:

    Ist es da möglich sich ganz auszuziehen bzw. was darf man ausziehen? Ja, ich liebe es nackt zu sein und auch so zu schlafen.

    Ich verstehe den Sinn deiner Frage nicht. Es gibt ganz sicher Regeln, an die man sich halten sollte, auch ungeschriebene, wozu ich persönlich zähle, dass man sich nicht komplett entkleidet, wenn man eine Nackenmassage o. Ä. erhält.

    Zielst Du darauf ab, dass du dich gerne ausziehen wollen würdest, weil es deinem persönlichen Wohlbefinden zuträglich ist oder dich erregt? Auch in dem Fall lautet die Antwort schlicht "nein" und ich würde dich darüber hinaus noch einmal auf unsere Regeln aufmerksam machen wollen.

    ententreiber schrieb:

    Was ist aber bei den anderen Angeboten, wenn dann doch Öl und dergleichen genommen wird? Veraut man sich nicht Klamotten?

    Ich vermute, dass die Kleidung mit Tüchern/Handtüchern geschützt wird oder man sich eben der Massage entsprechend entkleiden kann. Am besten du erfragst das in dem Massagestudio deiner Wahl.

    ententreiber schrieb:

    Diese haben ja nichts mit "staatlich geprüft" und Zulassung bei den gesetzlichen Krankenkassen zu tun.

    über krankenkasse geht es nicht, aber staatlich geprüft werden die masseure (zumindest hier in österreich) natürlich trotzdem. schon allein bei der gewerbeanmeldung muss ein nachweis erbracht werden, daß man über die gesetzlich vorgeschriebene ausbildung verfügt.

    normalerweise wird bei thai massage mit öl (ganzkörper) der slip angelassen und ausserdem der körper mit einem handtuch abgedeckt, und nur die stelle "hervorgeholt", die gerade massiert wird. die klassische thai massage wird oft sogar angezogen praktiziert, weil viel mit dehnungen gearbeitet wird.

    Also meine Frau war schon öfter begeistert bei der Thai-Massage im Ort. Aber nackt war sie da definitiv nicht.


    Was erhoffst du dir denn? Eine gute Massage, oder geht's dir einfach nur ums Nackt-Sein? Das kannst du zuhause doch problemlos jederzeit, wenn du es liebst. Mach ich auch und muss nicht extra zur Massage deswegen. ":/

    Bei "normalen" Masseuren/Physiotherapeuten behält man (bzw. behalte ich) normalerweise immer den Slip an.

    Wenn ich in textilfreien Wellness/Saunalandschaften bei der Massage war wurden die gerade nicht bearbeiteten Körperteile immer zu/abgedeckt, ganz offen lag ich da nie.

    Ich war kürzlich bei der Thai Massage, ich hab alles bis auf den Slip ausgezogen und mich auf den Bauch gelegt. Dann kam die Dame wieder rein und hat mich zugedeckt und immer nur da aufgedeckt wo sie massiert hat.

    In der Regel bekommt man vor der Massage ja auch gesagt was man ausziehen soll oder eben nicht, ansonsten nachfragen. ;-)