Medikamente lagen in der Sonne

    Hallo,


    erstmal: ich weiß, dass das hier nicht ganz das richtige Forum für meine Frage ist – leider konnte ich sie aber sonst auch nirgendwo einordnen...


    Ich war heute ein paar Stunden in der Sonne und hatte in einem kleinen Täschchen (so eine Art großes Kosmetiktäschchen) ein paar Medikamente dabei (MCP-Tabletten, Pille und Iberogast). Sie waren immer in dem Täschchen und das Täschchen zu, allerdings lag das eben die meiste Zeit in der Sonne.


    Im Nachhinein finde ich die Aktion jetzt nicht mehr so schlau und frage mich, ob das denen irgendwie geschadet haben könnte? ???


    Viele Grüße!

  • 10 Antworten

    Ach Mist. Bei der Pille kann ich wenigstens noch welche vom Ersatzblister nehmen, aber bei den anderen beiden ist das ärgerlich. Ich habe gerade im Beipackzettel von den MCP nachgelesen, da steht nicht über 30 Grad und heute waren es schätzungsweise so ziemlich genau 30??

    Zitat

    Ich habe gerade im Beipackzettel von den MCP nachgelesen, da steht nicht über 30 Grad und heute waren es schätzungsweise so ziemlich genau 30??

    Also genau 30 Grad wären da bestimmt nicht das Problem, aber in der Tasche unter Sonnenbestrahlung werden auch schnell 50 draus....


    Wofür ist denn MCP gut? Ich würde es vor allem bei der Pille nicht darauf ankommen lassen, wenn du sie zu Verhütungszwecken benutzt.

    Du meinst das wird durch die Tasche noch schlimmer? Ich hätte sie jetzt eher als "Schutz" gesehen :-o


    MCP ist gegen Übelkeit. Das brauche ich jetzt zwar nicht dringend und ein paar habe ich noch daheim, aber ich will mir das jetzt ungern schon wieder verschreiben lassen. Meine HÄ denkt noch ich wäre abhängig :=o

    Zitat

    Du meinst das wird durch die Tasche noch schlimmer? Ich hätte sie jetzt eher als "Schutz" gesehen :-o

    Naja, heute waren es um die 30°, im Schatten. Durch die Sonne wird es nochmals heißer und in einer geschlossenen Tasche erstrecht. Ein PKW in der Sonne geparkt ist auch kein Schutz :=o


    Ich würde aber vermuten, dass die Medikamente im schlimmsten Fall wirkungslos werden. Ist nur meine persönliche Meinung und nicht medizinisch fundiert: Die MCP würde ich einfach weiter nehmen. Die Pille zu Verhütungszwecken nicht, weil da ein Ausfall ja gravierende Konsequenzen hätte.


    Die Apotheke wird dir sicherlich auch gerne neue Medikamente verkaufen.

    Also zumindest hier war es nicht so warm... Aber ein paar Grad spielen da wohl nun auch keine große Rolle mehr.


    Ich habe auch schon davon gehört, dass Medikamente ihre Wirkung verändern. Das wäre natürlich wirklich nicht gut. Was die Pille angeht; die nehme ich nicht zur Verhütung, aber wenn sie wirkungslos wäre, würde das meinen Hormonhaushalt ja ziemlich durcheinander bringen und das ist auch nicht schön. Habe jetzt aber eine aus dem Ersatzblister genommen, zur Sicherheit.