Mein Bikini-Figur Thread

    Hallo,


    ich bin seit einiger Zeit dabei, meine Figur zu verbessern (inspiriert durch einen Thread hier http://www.med1.de/Forum/Schoenheit.Wohlfuehlen/618555/).


    Dabei dürft ihr gerne Tipps oder Verbesserungsvorschläge zu meinem Training oder der Ernährung geben.... und wer mitmachen will, gern :-)


    Bin 25, 163 cm und wiege etwa 65 kg.


    Seit Mitte April mache ich das 30-day-Shred und merke definitiv Muskelaufbau (hab sogar etwas zugenommen seit dem), jetzt müsste nur noch etwas Fett weg (v.a. Bauch und Arme), um das Ganze zu optimieren.


    Heutiger Tag:


    Frühstück: 2 Marmeladebrote :=o


    Mittag: Rotes Curry mit Reis, Paprika, Zuccini, Aubergine, Pilze, Karotte, Zwiebel


    Abend: nochmal den Rest vom Mittag gegessen, hatte so Lust drauf ;-)


    Zwischendurch: Melone, Blaubeeren


    Sport: 30-day-Shred Level 2, Pilates Bauchmuskelworkout


    Was ich außerdem in letzter Zeit zu berücksichtigen versuche:


    - weniger Wurst (bin nicht so der Süßigkeiten Typ, eher will ich ne fettige leckere Ringsalamie o.ä. naschen x:) )


    - nur 1 Portion essen, dann erstmal Pause, ob ich nach 15 min immer noch n Nachschlag brauche


    - bewusst essen, d.h. am Tisch (auch wenn ich alleine bin) und nich vorm PC (mach ich schon oft |-o :-/ )

  • 275 Antworten

    Vor dem PC zu essen ist wirklich ein Riesen Fehler. Ich habe das leider allzulang auch gemacht. Man löffelt einfach so in sich hinein und merkt gar nicht, wieviel Nahrung man eigentlich schon zu sich genommen hat.


    Ich finde deinen Plan wirklich super. Damit klappt es ganz sicher mit der perfekten Bikini-Figur. Ganz wichtig ist der Bauchmuskelworkout, denn auf deinen Bauch richten sich doch alle Blicke :-)

    :-D :-D Cooles Foto Waterfly! Achwas, du hast auch vollkommen recht! Ich geh auch trotzdem immer in die Sauna/Freibad/Strand... und finde es mega schade, wenn Freundinnen von mir nicht mitkommen, weil sie sich nicht wohl fühlen :-/ Bikinifigur war jetzt einfach nur so ein Synonym für schöne straffe schlanke Figur.


    Heutiger Tag


    Frühstück: 1 Ei, halbes Honig- und halbes Schnittlauchfrischkäsebrot


    Mittag: Schnittlauchfrischkäsebrot, Banane, Pilze, Gurke


    Abends: Nudelsalat mit Zwiebel, Tomate (roh + getrocknet), Oliven, Feta, Mais, Paprika


    :-X und ein Erdbeer-Sahne-Eisbecher |-o


    Sport: Intensive Yoga

    Darf ich mitmachen?


    Ein bischen zusätzliche Motivation kann mir gerade nicht schaden. :-) Verglichen mit der Großteil der Bevölkerung habe ich zwar schon eine gute Figur, aber ich will eben wirklich eine Hammer-Figur haben – im Rahmen dessen, was meine Gene hergeben.


    Und diesmal bin ich sehr determiniert. ]:D


    Ich bin 22 und wiege bei einer Größe von 1,57 m etwa 51 kg.


    Mein Ziel ist es, ernsthaft Muskeln aufzubauen und meinen Körper insgesamt zu straffen. Und eine bessere Haltung einzunehmen, ich häng oft da, wie ein Schluck Wasser in der Kurve :=o

    für muskelaufbau als ziel nimmst du VIEL zu wenig eiweiß zu dir... und für die figur ggf zu viele kohlenhydrate, müsste man nachrechnen...

    Heutiger Tag:


    Frühstück: Buttermilch, 1 Banane


    Mittags in der Uni: 1 Banane, Pilze, Karotte, 2 Ziegenfrischkäsebrote, Jogurt (und ein paar Nudeln von ner Freundin gemopst :=o )


    Abends: Stückchen Käse, Nudelsalat mit Zwiebel, Pilze, Tomate (roh + getrocknet), Oliven, Feta, Mais, Paprika (hab gestern viiiiel zu viel gemacht,... morgen is der Rest dran |-o )


    Sport: 1 h Thaibo


    Werde jetzt noch Blaubeeren naschen :-)

    @ wiseman:

    hast du tolle Eiweiß-Tipps für mich? *:) Ansonsten aber bitte auch berücksichtigen, dass ich nicht jeden Tag Fisch/Fleisch esse, ich denke, nur die paar Tage, die ich jetzt gepostet hab, sagen ja noch nicht soooo viel aus, wie ich "im Durchschnitt" esse....


    Bin ein 1-Personen-HH und jetzt habe ich eben z.B. den Nudelsalat gemacht... versuche echt, soviel frisches wie möglich + abwechslungsreich zu kaufen, aber manchmal stoß ich da echt auch an Grenzen... :-/

    @ Waterfly,

    na klar gerne :-D Was hast du genau vor zu machen/ändern? Aber super Gewicht schonmal :-D :)^

    Zitat

    hast du tolle Eiweiß-Tipps für mich? *:)

    fisch und fleisch (auch wenns teuer ist, es muss genannt werden), fettarme wurst (z.b. putenbrustaufschnitt), körniger frischkäse (fettreduziert), quark (fettreduziert, schmeckt mit obst drin super), eier (im idealfall nur das eiweiß, aber dann müsste man die andere hälfte wegwerfen... ne danke), ggf auch eiweißpulver (die tagesration kostet knapp 50cent, also nicht die welt)

    Den Dotter darf man sehr wohl essen, er enthält mehr Protein als das Eiklar und auch die meisten Mineralstoffe und Vitamine – logisch, denn davon ernährt sich ja das Küken. :-) Der Grund, warum einige Leute darauf verzichten, wird wohl eher der hohe Fett- bzw Cholesteringehalt sein.


    Mein Tag heute:


    Frühstück: Magerquark mit Apfel, zwei Vollkornknäcke mit Käse


    Zwischendurch: Ein Milchkaffee


    Mittag: Gebratene chinesische Nudeln mit Gemüse und Erdnüssen


    Zwischendurch: Noch ein Milchkaffee


    Sport: 45 Minuten Kickboxen, 15 Minuten Bauch-Workout


    Danach: 1 Banane


    Abends: 1 Hähnchenbrustfilet gegrillt, 2 Paprika mit Frischkäsefüllung, 2 Nürnberger, bissl Brot, Salat, Tomate-Mozzarella


    Was ich ändern möchte: Mehr Sport! Ich habe zwei Monate kaum was gemacht und war nur ab und zu joggen. Hab jetzt eine Probewoche im Fitnessstudio und schau mal wie es so läuft. Bisher gefällt es mir da ganz gut, die Duschen sind allerdings eklig und werden von niemandem benutzt. Ist aber sowieso um die Ecke, also ist das nicht so schlimm.


    Naja, und ich habe das Gefühl, als Frau dort nicht so wirklich ernst genommen zu werden. ??? Ich möchte eigentlich ernsthaften Muskelaufbau betreiben und hab erstmal nen Trainingsplan mit immer 10-20 Wiederholungen aufgeschwatzt bekommen... ABER das wird schon noch und es ist ja richtig, dass sich meine Gelenke erstmal an das Krafttraining gewöhnen müssen.


    Ansonsten will ich, was die Ernährung angeht, wieder etwas konsequenter sein. Hatte in letzter Zeit doch einige Fressphasen. ;-D


    Und kein Kaffee zu den Mahlzeiten, weil dadurch die Aufnahme von so ziemlich allem außer den Makronährstoffen verhindert wird und ich sowieso anfällig für nen Eisenmangel bin.

    Lucy: Ich esse auch kaum Fleisch und trotzdem komme ich, wenn ich es darauf anlege, locker auf meinen Proteinbedarf.


    Milchprodukte und Eier sind natürlich eine wichtige Quelle, aber auch Hülsenfrüchte enthalten sehr viel Eiweiß. Ebenso Nüsse oder Sonnenblumenkerne.


    Und auch Haferflocken haben schon 13% Eiweiß, Nudeln oder Brot um die 10%. Wenn du mal nachrechnen willst, kann ich dir die Seite www.fddb.info sehr empfehlen. Dort kannst du ohne großen Zeitaufwand sämtliche Lebensmittel eingeben, die du am Tag zu dir genommen ahst und dir werden alle möglichen Werte und Nährstoffanteile ausgerechnet. :)^

    Hab früher mal eine ganze Zeit lang nach Logi gegessen, also mit dem glykämischen Index und allem, was dazu gehört, bin ich vertraut. Das werde ich nicht wiederaufnehmen, ich esse auch gerne Kohlenhydrate. Nur eben keine Weißmehlprodukte oder Süßigkeiten – vertrage ich sowieso nicht gut.


    Also wenn ich sage "keine" heißt das nicht, dass ich radikal darauf verzichte. Aber es ist kein Bestandteil meiner regelmäßigen Ernährung. Auf Geburtstagsfeiern o.ä. haue ich mit Freude rein ;-D


    Stimmt, Nüsse etc enthalten viel Fett. Ich fürchte mich nicht vor (guten) Fetten und Ölen, deswegen habe ich es nicht erwähnt. Also schon eine kleine Kalorienbombe das Zeugs.


    So eine Figur finde ich jedenfalls schön. Mit sichtbaren Muskeln, aber trotzdem nicht sehnig, eher kurvig und mit nicht allzu radikal reduziertem Körperfettanteil.??Bevor jetzt jemand Photoshop schreit: Ich weiß. Das lässt sich kaum vermeiden und den Weichzeichner darf man sich wegdenken.??


    Ich war schon in der Situation, wo ich krankheitsbdeingt oder emotional ein paar Wochen praktisch nichts essen konnte. Da ist es gut, ein paar Reserven zu haben ;-) Und ich finde es auch schöner.


    Lucy, hast du ein festes Ziel, wo du hinwillst? Was machst du so für Sport, um Muskel aufzubauen?

    Heutiger Tag:


    Frühstück/Mittagessen-Zwischending: die letzte Portion vom Nudelsalat mit Zwiebel, Pilze, Tomate (roh + getrocknet), Oliven, Feta, Mais, Paprika ;-)


    Abends: 3 Stücke Gouda. Auberginen, Zuccini, Mais, Tomaten, Zwiebel angebraten, dazu Magerquark/Jogurt Dip mit Knobi + frischen Kräutern


    Sport: Level 3 vom 30-day-shred, 1.Tag (sau anstrengend ]:D )

    @ Waterfly:

    ja wow, schöne Figur!


    Mein Ziel... mhh..gerne etwas mit 5X wiegen.. aber iwie schaffe ich es einfach nicht. :-/ Daher im Moment erstmal mit Sport meine Figur straffen.. hab Mitte April mit Shred begonnen und merke auf jeden Fall n Unterschied (v.a. Bauch- und Armmuskeln).


    Ich mache 1x pro Woche intensive Yoga + Thaibo, ansonsten versuche ich an den anderen Tagen Shred (oder andere FitnessVideos) zu machen oder joggen....


    und du?


    Vollkornbrot immer.. bzw. Kürbiskern/Sonnenblumen o.ä.


    Bei den Nudeln hab ich "weiße"... das sollte ich mal ändern.


    Hab ein Linsenrezept gefunden, dass ich bald testen will :)^


    Und ja, GI sagt mir was.. habe Abitur in Chemie m. Ernährungslehre gemacht ;-)

    Heutiger Tag:


    Frühstück: Haferflocken mit Milch


    Mittags/Abends: 2 Frischkäsebrote mit Gurke, Karotte, Gouda und ein Ei. 1 Honigbrot + Kaba (hatte n süß-Flash |-o ). 2 Babybel


    zwischendurch: 2 Haferkekse


    Sport: Level 3 vom 30-day-shred, 1.Tag + extra Bauchmuskeltraining


    Geh nachher noch weg.. also wird noch Alkohol dazukommen...