@ Snyx

    Zitat

    zwingend vorraussetzung nicht. aber klimmis haben schon bizepssehnenreizungen + handgelenksschrottungen hervorgerufen, dips kommen bei trizepsproblemen, ellbogen-/schultergürtelverletzungen nicht so gut. richtige liegestütze sind sehr stark ellbogenbelastend. gelenksschonender als maschinen sind BWE's keinesfalls.

    Wie gesagt, es kommt eben auf die Übung an und wie man diese ausführt. Klimmzüge würde ich auch keinen Anfänger empfehlen. Da würde ich erst mal raten, die dafür notwendige Muskulatur anders bzw. mit einfacheren Übungen zu stärken, damit man dann auch der Belastung an der Klimmzugstange gewachsen ist. Das gleiche bei Liegestützen. Erst mal mit den sogenannten "Frauenliegestützen" oder Wandliegestützen anfangen und dann eine Stufe höher gehen. Wenn die Muskeln erst mal entsprechend vorgekräftigt sind, dann ist auch die Belastung auf die Muskeln/Gelenke nicht mehr so hoch. Sind aber schon Vorschädigungen vorhanden, dann empfielt sich eher ein Training mit dem Theraband (schonender als Gewichte), wo es auch unterschiedliche Stärken (Gelb, Rot, Grün, Blau, Schwarz, Silber und Gold) gibt.

    Zitat

    erleuchte mich, welche sollen das sein?

    Muss ich jetzt echt alles aufzählen? Mein persönlicher Favorit ist der Plank bzw. der seitliche Plank in unzähligen Variationen.

    Zitat

    die dips die du beschreibst, sind trizeps-dips; kann ich aufgrund ellbogenproblemen gar nicht machen, habe ich allerdings auch noch nie längerfristig gemacht.

    Ich weiß ja nicht, was du für Ellenbogenprobleme hast, aber ich habe sogar Dips und Liegestütze (zumindest in abgeschwächter Form) machen können, als ich einen Golferellenbogen hatte. Im Grunde bin ich erst durch den chronischen Golferellenbogen zum Krafttraining gekommen. Denn dadurch gingen meine Beschwerden erst weg. Aber, wenn du mit deinem Ellenbogen so eingeschränkt bist, dann wirst du ja auch im Fitnessstudio nicht viel machen können, oder?

    Zitat

    brust-dips sind der würdige gegenspieler zu klimmis, und die kannst du NICHT mit nem sessel machen (zumindest wüsste ich nicht wie, ohne lebensgefährlich herumzuturnen)

    Sind Brust-Dips denn soviel anders als Trizeps-Dips? Ich dachte das wäre dasselbe ":/

    Zitat

    klimmis am tisch :-D entweder du bist sehr klein & leicht oder ihr habt massive tische.

    Ich bin 1,71 groß, 71 kg schwer (Konfektionsgröße 38, falls du's genau wissen willst) und hab tatsächlich einen Tisch aus Massivholz ;-D

    Zitat

    nur halten am tisch ist auch nicht so einfach :=o

    Das stimmt. Das geht mächtig auf die Hände und Finger. Dahr mache ich das auch nicht so gern. Aber das waren halt alles nur Anregungen, was man zu Hause machen kann. Theoretisch kann man auch an einem stabilen Ast Klimmzüge machen. Wäre nur sinnvoll ein Handtuch zwischen Ast und Hände zu legen sonst könnte es weh tun.

    Zitat

    dennoch, fantasie hast du :)^

    Die Tipps hole ich mir zum Großteil aus dem Internet ;-)

    Zitat

    mest mal euro oberarme, mich würde der umfang eurer *muskulösen* arme interessieren :-)

    33 cm im angespannten Zustand.

    Bei mir sinds angespannt 31cm, das klingt für einen Mann jetzt bestimmt nicht viel... aber ich bin 1,68m groß und hab Kleidergröße 34/36 obenrum...viele T-Shirts sind dafür nicht gemacht ;-)

    @ Parvati:

    Was sind "planks"?!

    ich hab das bei mir auch mal gemessen (aber den wert nicht im kopf und den zettel nicht hier)... viel ist es noch nicht... aber das wird schon =) hab kaum bizeps-isos gemacht und fang damit jetzt erst langsam an




    training heut war gut, viele sachen steigern können... freu mich auf den muskelkater morgen =)


    auch wenns nicht so angenehm ist, freu ich mich über die "bestätigung" hart trainiert zu haben =)

    @ Binchen

    Zitat

    Was sind "planks"?!

    http://blog.eigenerweg.com/ubung-der-woche-plank-29-aufregende-varianten/


    http://blog.eigenerweg.com/ubung-der-woche-seitlicher-plank-seitstutz-16-fordernde-varianten/

    @ parvati

    alles was für gezieltes hypertrophietraining nötig ist, kann ich machen.


    bei brust-dips wird merklich weiter gegriffen & man ist vorgebeugt, die hauptbelastung liegt damit nicht mehr auf den trizeps sondern auf dem pectoralis und dem schultergürtel (der eben genau deswegen auch vielen probleme macht). reguläre dips treffen den trizeps only mit vll bisschen bauchspannung, oberkörperhaltung ist kerzengerade.


    konfektionsgröße sagt mir gar nichts ;-D sowas wie kleidergröße oder wie?


    ast und klimmzüge? klar, theoretisch, aber schwierig. du musst ein genug dünnen, damit sich anhalten noch möglich ist, aber dennoch gut stabilen ast finden :=o

    @ binchen

    gibt auf youtube "plank" ein.

    @ beide

    31 & 33 ist schon mehr als viele männer (besonders die spargeltarzane) haben. schon klar dass das groß wirkt. ich bin gleich groß wie parvati und hatte damals auch nur 27er (vor trainingsbeginn)

    @ wiseman

    mit den bizeps-isos bitte auch nicht übertreiben! der bizeps ist und bleibt ein kleiner muskel, den muss man nicht, wie soviele meinen, eine stunde lang mit den verschiedensten übungen malträtieren.


    1-2 übungen à 3 sätzen reichen völlig! eine davon idealerweise sz-curls oder langhantelcurls. sz ist die halblange gewellte langhantel.

    Zitat

    mit den bizeps-isos bitte auch nicht übertreiben! der bizeps ist und bleibt ein kleiner muskel, den muss man nicht, wie soviele meinen, eine stunde lang mit den verschiedensten übungen malträtieren.


    1-2 übungen à 3 sätzen reichen völlig! eine davon idealerweise sz-curls oder langhantelcurls. sz ist die halblange gewellte langhantel.

    ich mach momentan eine übung dafür, aber noch an der maschine, stelle aber bald um =)


    habe echt nicht vor das so überzutrainieren, da sind mir andere übungen wichtiger =) bizeps ist bei mir am gleichen tag wie der rücken, da hab ich ja eh klimmzüge/latzug mit drin, da wird der bizeps ja eh noch mitbelastet...


    was eine sz-hantel ist weiß ich, hab ich aber noch nie benutzt. was genau ist denn der vorteil dran?

    eigentlich haben nur die olympischen langhanteln 20kg, viele studios haben leichtere (17,5kg). sieht man aber nicht auf den ersten blick, musst du nachfragen.


    ohne load sollte das schon möglich sein? sz-hanteln wiegen schätzungsweise nur 10kg aber wissen tu ich das jz auch nicht auswendig – vor allem nicht ob das überall gleich ist.

    Zitat

    eigentlich haben nur die olympischen langhanteln 20kg

    in meinem aktuellen studio, haben sie diese, da weiß ich, dass es 20kg sind...


    wieviel jetzt so ne sz wiegt? mal die chefin fragen xD


    ich probiers einfach mal ohne gewichte aus und schau ob ich damit klarkomm... letztendlich ist mir eh nicht das absolute gewicht wichtig, sondern dass ich die gewichte darauf steigern kann =)

    danke hihi :-D


    Frühstück: 1 Laugenstange mit Butter


    Mittags: 2 Brote (Frischkäse, Lachs, Pute) + 2 von diesen Tiefkühlkaffee mit schön Fett & Zucker


    Abends: Salat


    War zu faul was zum essen zu machen und zu faul für Sport :(v Geh jetzt lieber mal schnell ins Bett ]:D

  • Gast

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.