Mein neues Bauchnabelpiercing

    hallöchen mal wieder ein neues thema von mir


    und zwaaaaar...habe ich mir am 28.7. in serbien ein bnp stechen lassen..ist auch alles gut gelaufen...der piercer meinte das pflaster sollte 20 tage drauf bleiben (das piercing sollte beim duschen möglichst nicht nass werden) und nach 4 wochen könnte man das piercing dann wechseln...aber dazu hätte ich einige fragen jetzt ich hoffe jemand kennt sich damit aus


    achso außerdem ist es ein bisschen entzündet...wahrscheinlich vom vielen schwitzen und husten da ich seit samstag bronchitis hab und ewig paracetamol einnehmen musste


    also 1. sollte ich das pflaster besser noch ein paar tage länger drauflassen wegen der entzündung?


    2. wenn ichs dann endgültig abmache wie ist das dann mit dem duschen? muss ich auf irgendwas achten? darf es auch nicht sehr nass werden? oder ist es dann egal?


    3. wann darf ich endlich wieder baden?


    4. gibt es sichere hausmittelchen mit denen man die entzündung schnell wegbekommt? ohne dass es schlimmer wird?


    5. ist es richtig das piercing nur alle 2-3 tage sauber zu machen? mit desinfektionsmittel und jod? der meinte zu mir nur alle 2-3 tage


    so bisschen lang geworden :P hoffe aber ihr könnt mir helfen


    danke schonmal

  • 91 Antworten
    Zitat

    .der piercer meinte das pflaster sollte 20 tage drauf bleiben

    :-o :-o


    Das muss täglich gewechselt werden und gereinigt/desinfiziert!!

    Zitat

    nach 4 wochen könnte man das piercing dann wechseln

    Zu früh. Erst nach dem Abheilen, das kann 3-6 Monate dauern. Meins ist von Mitte März und ich hab immer noch den Erststecker drin.

    Zitat

    außerdem ist es ein bisschen entzündet

    Klar, durch die fehlende Pflege.

    Zitat

    1. sollte ich das pflaster besser noch ein paar tage länger drauflassen wegen der entzündung?

    NEIN. Runtermachen, Desinfektionsmittel nehmen und damit einsprühen. Lies dir mal den Body-Tattoo und Piercing-Faden durch.

    Zitat

    2. wenn ichs dann endgültig abmache wie ist das dann mit dem duschen?

    Duschen ist ok, auch ohne Pflaster. Mildes Duschgel nehmen und gut nachspülen.

    Zitat

    3. wann darf ich endlich wieder baden?

    Ich würd noch 2-4 Wochen warten.

    Zitat

    5. ist es richtig das piercing nur alle 2-3 tage sauber zu machen? mit desinfektionsmittel und jod? der meinte zu mir nur alle 2-3 tage

    Täglich morgens und abends einsprühen.


    Geh mal in einem deutschen, guten Piercingstudio vorbei und lass es da ansehen. Evtl auch beim Hautarzt vorbeisehen. Und lies dir das hier durch: http://www.med1.de/Forum/Schoenheit.Wohlfuehlen/427262/

    sorry habe mich wohl falsch ausgedrückt :P mache alle 2-3 tage ein neues pflaster drauf natürlich :P also halt immer wenn ichs sauber mache...meine pflaster sind mit silber-ionen die sollen wohl helfen wunden schneller zu heilen oder so..was auch immer...irgendwo habe ich vorhin auch gelesen jemand hat geschrieben man kann sein piercing auch totpflegen..hat ihm/ihr wohln piercer mal erzählt..heißt also dass mans nicht mehrmals am tag sauber machen soll...weiss jetzt nicht so recht was ich machen :P ihr erzählt mir das absolute gegenteil von dem was mein piercer mir gesagt hat haha und ich hab angst dass es vielleicht schlimmer wird wenn ich das pflaster abmache und da dann alles mögliche dran kommt =S und da es ja kaum verheilt ist auch wegen der enzündung jetzt bin ich mir nicht sicher ob ich einfach ohne pflaster duschen kann...und einfach wasser und duschgel drauflaufen lassen soll =S bin bisschen verwirrt

    Meine Tochter hat sich im April ein BNP stechen lassen und die Pflege war sehr einfach:


    - morgens und abends die Stelle mit antibakterieller Seife vorsichtig reinigen


    - danach jeweils 10 Minuten lang mit sehr warmer Kochsalzlösung ??wir nehmen immer solche, die in Flaschen beim Optiker verkauft werden und erwärmen die in der aufgeschraubten Flasche in der Mikrowelle, anschließend wird ein Stück steriler Gaze auf die Piercingstelle aufgelegt und mit der Kochsalzlösung durchtränkt?? einweichen.


    Die gleiche Prozedur wurde ihr schon beim Industrial empfohlen und beide Male sind die Einstichstellen sehr schnell und komplikationsfrei verheilt. Wurde übrigens auch als Behandlung bei leicht entzündeten Piercings empfohlen. Bei schwereren Fällen von Entzündungen wurde ein Besuch beim Arzt empfohlen.


    Von Pflaster auf einer gepiercten Stelle habe ich noch nie etwas gehört. Ich könnte mir vorstellen, dass das sogar mehr reizt (durch den Klebstoff bzw. abnehmen und neu auftragen) als eine normale 2x Reinigung des Piercings.

    mit dem duschen hab ich immer noch panik :P hab echt angst dass da was passiert...meine schwester hatte ein halbes jahr mit ihrem bnp zu kämpfen weil es sich immer wieder entzündet hat und nicht verheilen wollte =S

    Man pflegt ein Piercing nicht bis die Zeit um ist die einem gesagt wurde, sondern bis es verheilt ist.


    Dass die Anweisungen deines Piercers falsch waren sieht man daran, dass es jetzt entzündet ist.


    Geh in die Apotheke und kauf die Octenisept. Dann nimm bitte das dämliche Pflaster ab und mach auch keins mehr drauf. Sprüh morgens und abends das Piercing mit Octi ein und hoffe dass es besser wird.


    Die genannte Kochsalz-Behandlung kann auch gut helfen gegen die Entzündung.

    ich bin auch fürs pflaster abnehmen :)z


    das pflaster hat er dir drauf geklebt, um ein migirieren zu verhindern. das problem ist aber, dass so gleichzeitig auch die heilung verzögert wird. :=o

    Zitat

    .meine schwester hatte ein halbes jahr mit ihrem bnp zu kämpfen weil es sich immer wieder entzündet hat und nicht verheilen wollte

    das liegt daran, dass n bnp nun mal kein "einfaches", sondern n oberflächenpiercing ist & deshalb gute pflege braucht. & auch ne portion glück.

    hab doch son desinfektionszeug wozu soll ich mir dann noch ein spray kaufen?


    und ich denk mal dass es sich entzündet hat liegt nicht wirklich am piercer sondern daran dass ich eben viel geschwitzt und gehustet hab wegen meiner bronchitis...und eigentlich sollte man aufpassen dass man da nicht zu viel schwitzt und zu viel action macht...was beim husten ja leider passiert...hm...also der piercer sagt kein wasser dran und ihr sagt wasser dran ":/ was mach ich nur ":/

    Ohjeee, was sind das denn für Infos...:-/ich hab mein BnP nun schon 12 Jahre, und selbst damals waren die Infos nicht so altertümlich.


    Mir wurde bei allen Piercings immer gesagt das ich vorm duschen Bebanthen auf die Einstiche machen soll....Fett und Wasser....man weiß es ja aus der Schule wie sich das miteinander verhält. :-) Nee, so läuft Dir halt kein Schaum oder sowas rein.


    Danach hab ich mir immer dieses Betaisadona drauf gemacht. Hab ich von meinem Piercer mitbekommen.