Erm, sorry hab mich wohl falsch ausgedrückt. Zum duschen nur die Creme drauf..danach nochmal abmachen. Hab das bei all meinen Piercings so gemacht. Und mein Piercer ist auch en richtig guter. Mir hat das immer geholfen, weil die Creme auch die Haut etwas weich gemacht hat und evtl. die Kruste entfernt hat.


    Ich weiß nicht wie das ist, aber ich glaube wenn man mit Piercings zum Doc geht muß man selbst zahlen, oder?

    Zitat

    da das piercing von unforgiving aber entzündet ist, würd ich persönlich da kein risiko eingehen & lieber n bisschen länger warten.

    Ja, das stimmt schon, aber vielleicht ists ja nur gereizt und nicht entzündet...viele erkennen da den Unterschied ja nich ;-D

    Zitat

    Erm, sorry hab mich wohl falsch ausgedrückt. Zum duschen nur die Creme drauf..danach nochmal abmachen.

    Also irgendwie versteh ich das nich so ganz...auch wenn man Creme um das Piercing herum macht, gelangt doch Duschgel usw. ans Piercing.


    Ich würde das mit der Creme einfach lassen und halt gucken, dass kein Duschgel ans Piercing kommt, ggf. nur mit Kernseife waschen oder so ;-) und danach dann nochmal gründlich mit Wasser waschen.

    Wenn man milde Seife verwendet, ist es doch so oder so kein Problem, wenn da was dran kommt. Und dann halt gründlich nachspülen. Ich würde mir den Stress gar nicht geben, das irgendwie abzudichten. Ich denke nicht, dass das nötig ist.

    alsoo...trotz entzündung (oder obs gereizt ist keine ahnung) einfach ganz normal duschen? und pflaster ab? und einfach alles so lassen wies ist und nur 1-2 mal am tag desinfizieren...? und sonst nix

    Nee, dadurch wo die Bebanthen aus Fett besteht kommt halt da kein Wasser dran...und somit auch kein Duschgel. Die Creme sieht danach noch genauso aus wie vor dem duschen. Wasser ansich ist ja nicht schlimm.


    ich hatte bei meinem BNP 1 Tag das Pflaster drauf. Ich mußte mir das damals von meinem Frauenarzt stechen lassen, alles andere durfte ich nicht. Mein Piercing war ein Jahr lang entzündet. War ziemlich heftig.

    Ganz genau!!!


    Am besten jeden Tag normal Duschen, die Kruste am Piercing vorsichtig aufweichen und nachm Duschen desinfiziert.


    Kein Pflaster mehr drum, sondern ganz normal frische Luft dranlassen.


    Und dann am Abend wieder die Kruste ausweichen und wieder mit dem Desinfektionsmittel besprühen.


    Hast Du die Octenisept besorgt?

    Zitat

    Nee, dadurch wo die Bebanthen aus Fett besteht kommt halt da kein Wasser dran...und somit auch kein Duschgel.

    Aber dann muss man ja wirklich alles um den Stichkanal herum eincremen, also auch den Sitchkanal selbst ein bissl oder nicht?

    Zitat

    lassen, alles andere durfte ich nicht. Mein Piercing war ein Jahr lang entzündet. War ziemlich heftig.

    Schonmal drüber nachgedacht, dass das durch die Creme verurascht wurde?

    nee hab ich nicht...auf der flscahe steht irgendwie n datum...20.8.2010...weiss jetzt nicht ob das das "verfallsdatum" sein soll..also dass ichs danach nicht mehr benutzen soll...muss ich meine mutter mal fragen..wenns so ist dann hol ich mir danach dieses octenisept..wie viel kostet das denn so?

    Da macht man einmal fett Salbe drauf und dann kommt da nix mehr dran. Hab die Ohren zu gepierct und da ist es anders unmöglich das da kein Schaum dran kommt....zumindest hätte ich es nicht hinbekommen.


    Ja, weil ich das bei meinem BNP nämlich nicht gemacht hab. Weils mir keiner gesagt hat. Ich bin mir sicher hätte ich das so gemacht wäre es nie soweit gekommen.


    Ich hab einiges an Piercings und auch Freunde von mir, und wir sind mit der Creme alle super gefahren.

    Zitat

    Da macht man einmal fett Salbe drauf und dann kommt da nix mehr dran.

    Also anstatt ein bissl ph-hautneutrale Kernseife in den Stichkanal zu lassen und den dann gründlich auszuspülen, schmiert man sich fett Salbe drauf, die dann ja auch in den Stichkanal gelangt und sich nicht so einfach ausspülen lässt? Da beißt sich der Hund in den Schwanz...meine Meinung nach...

    Zitat

    Ich hab einiges an Piercings und auch Freunde von mir, und wir sind mit der Creme alle super gefahren.

    Joah, hab auchn paar und die sind alle super verheilt, auch ohne Creme im Stichkanal...oder vielleicht gerade deswegen... ;-D

    achso ja bei mir ist das piercing auch noch irgendwie..mehr so richtung nabel..also richtung loch..so dass man die schicke untere kugel kaum sieht...liegt das nun daran dass der stab evtl etwas zu kurz ist? oder daran dass ich nen kleinen bauch hab :P? oder daran dass er das vll kacke gestochen hat? muss immer die obere kugel runter schieben damit man die untere sieht

    Ach, ist mir doch auch ansich alles nit so wichtig. :-) das ich da nun drüber diskutieren möchte.


    Ich hab super Erfahrungen damit gemacht. Ob das nun gut ist oder nicht sei mal dahin gestellt. Mir hats geholfen.


    Es war mir bei meinen Piercings im Ohr unmöglich nur Kernseife dran zulassen. Ich wasche mir meine Haare ungern mit ph-neutraler Seife :-)


    Ich habe die Creme direkt nach dem duschen immer abgemacht.

    Zitat

    liegt das nun daran dass der stab evtl etwas zu kurz ist?

    Wie lang ist dein Piercing denn? Und hast Du nen gebogenen (Banane) oder nen geraden Stab drin? Und welches Material? Stahl? Titan? PTFE?

    Zitat

    Es war mir bei meinen Piercings im Ohr unmöglich nur Kernseife dran zulassen. Ich wasche mir meine Haare ungern mit ph-neutraler Seife :-)

    Ja, ich auch nich ^^ habs halt danach immer mit Octi eingesprüht und gut wars ;-)


    Ich würd diese Cremes halt nich unbedingt empfehlen, nur weils bei einem selbst gut geklappt hat.


    Cremes gehören nunmal nicht in mehr oder weniger tiefe Wunden. Aber ist ja gut, dass es bei dir geholfen hat @:)