Ich war vor einigen Tagen mit meiner Freundin einkaufen. Sie ist auch 39 Jahre alt, recht groß, super Figur.


    Dann sah sie einen neuen Laden mit tollen (und günstigen) Sachen, die sie sich unbedingt mal ansehen wollte.


    Die Sachen sind kurz, eng und sehr sexy....


    .... und stehen ihr hervorragend x:) |-o


    Aber wir waren dort wohl die einzigen Kunden älter als 25 :=o o:) ]:D


    Da ich (Mann) dort als Kleiderständer fungierte (jemand musste ihr ja die vielen Sachen halten, die sie probieren wollte), konnte ich mich umsehen und ich stellte fest, dass kaum eines der jungen Mädels dort die für diese sexy Sachen entsprechende Figur hatte. Äääääääätsch :-p ]:D

    Seit Samstag...

    ...ist nun endlich wieder Mini-Zeit- ich hab's kaum erwarten können...Grüner Kaktus hat wohl Recht mit seiner Beobachtung- bei H&M zum Beispiel bin ich bestimmt auch immer die Älteste, aber von der Figur her eine der wenigen, die sich trauen dürfen, diese Klamotten zu tragen.


    Ciao!

    Zitat

    Ja, aber trotzdem ist das doch so eine generelle Sache, dass oft mit zweierlei Maß gemessen wird, unabhängig vom Fadenthema.

    Tja, das Leben als Frau hat Vor- und Nachteile, genauso wie das eines Mannes. Da die Geschlechter von Natur aus nicht gleich sind, werden unterschiedliche Erwartungen und Maßstäbe angesetzt.


    Als ich am Wochenende tanzen war, hatten die Frauen mit Rock bei der Hitze weniger zu schwitzen wie ich als Mann mit langen Hosen. Natürlich kann man auch kurze Hosen anziehen, aber wie sieht das beim Salsa-Tanzen aus? Ein Mann mit kurzen Hosen?


    Also kommt man als Frau schonmal weniger ins schwitzen. ;-D

    Zitat

    Tja, das Leben als Frau hat Vor- und Nachteile, genauso wie das eines Mannes. Da die Geschlechter von Natur aus nicht gleich sind, werden unterschiedliche Erwartungen und Maßstäbe angesetzt.

    Wenn man sich dem Beugen möchte....aber beim Alter macht es imho einfach keinen Sinn. Biologisch ist eine 40jährige Frau genauso alt wie ein 40jähriger Mann. Letzterer sieht mit 40 auch nicht per se besser oder jünger aus, nur weil er ein Mann ist. Naja, das ist OT. Sorry !


    Sich sexy kleiden hat nix damit zu tun, wie ein Model (dürr-schlank, groß) auszusehen. Es gibt auch viele andere Frauentypen, die sehr schön und reizvoll aussehen können und zum Glück sind Geschmäcker verschieden. Ich finds schade, dass hier ständig auf jüngeren Frauen rumgehackt wird, die ja angeblich nicht die Figur dazu hätten. Etwa doch neidisch aufs Alter ?

    Zitat

    Wenn man sich dem Beugen möchte....

    Du kannst auch mit dem Kopf gegen die Wand laufen. Irgendwann wird die Wand bestimmt nachgeben. Bestimmt!

    Zitat

    aber beim Alter macht es imho einfach keinen Sinn. Biologisch ist eine 40jährige Frau genauso alt wie ein 40jähriger Mann.

    Es ist nun mal ein Unterschied, denn Männer werden nach anderen Kriterien bewertet wie Frauen. So ist das nunmal und das macht biologisch absolut Sinn, ansonsten gäbe es uns beide gar nicht!

    Zitat

    Es ist nun mal ein Unterschied, denn Männer werden nach anderen Kriterien bewertet wie Frauen

    Finde ich gar nicht. Natürlich wird kein Kerl im Minirock bewertet - weil er keinen trägt. Aber ein Mann in den 40ern mit "Keine Party ohne Ed Hardy"-Shirt und Ultra-Baggys macht sich genauso lächerlich wie ein gleich alte Frau im Mikromini.

    also meine ehrlich meinung:mit 40 sollte man egal wie gut man damit aussieht keinen minirock mehr tragen finde ich ....,... ..... und ......!!!!!aber ist deine entscheidung .das ist nur meine ehrliche meinung

    Zitat

    Mikromini.

    Eigentlich ging es ja um "normale" Miniröcke. Mikrominis, die aussehen wie ein breiter Gürtel gehören ohnehin höchstens ins Schlafzimmer oder auf den Straßenstrich und weder an eine 17- noch an eine 40-jährige Frau. ;-)


    Und ein Minirock ist ein Kleidungsstück, welches man kaum mit einem Ed-Hardy-Shirt vergleichen kann – außer natürlich der Rock ist auch von Ed Hardy und hat einen ebenso auffällig bescheuerten Print. ]:D


    Einer 40-jährigen den Mini verbieten zu wollen ist also ähnlich beschränkt wie einem 40-jährigen Mann Jeans/T-Shirt/Shorts/Turnschuhe/Polo-Shirt auszureden.

    Es gibt – ich glaub in GB – eine Subkultur der Jugend-Subkultur, die kleiden sich betont spießig mit kniebedeckenden Faltenröcken und Rüschenblüschen, Cordbundfaltenhosen für die Jungs und karierten Pullundern dazu – aus lauter Verzweiflung, weil ihnen JEDE pfiffige Modestil-Idee SOFORT von den Oldies geklaut wird.


    Diese Anbiederung gibt es hierzulande genauso. Bestimmte Mode-Items – und dazu zähle ich auch den "echten" Mini von mindestens zehn cm über Kniehöhe – sind für mich der Jugend vorbehalten, denn nur die kann es sich ehrlich leisten, ihre pralle, frische Körperlichkeit zu Markte zu tragen. Da finde ich sogar eine 20jährige, die mit Größe 40 einen Mini trägt, i.d.R. noch netter anzusehen als eine doppelt so alte Frau mit Größe 34.


    Ich habe selbst lange trainierte Beine, trage die Röcke in Größe 36 und es passen mir wie gespuckt dieselben Teile wie meiner Teenie-Tochter – aber wenn ich mit so einem Teil vorm Spiegel stehe und sie tritt genauso gewandet neben mich, dann verstehe ich die wortlose Botschaft des Spiegels. ;-D


    Es ist keine Frage der reinen Konfektinsgröße. Die Frauen um die statistische Lebensmitte und darüber, die sich im Mini schön finden, mögen bittesehr dicht an den Spiegel treten und am besten dazu eine Lesehilfe aufsetzen zur Kompensation des in diesem Alter langsam beginnenden Sehschärfeschwunds im Nahbereich: Sind keine Äderchen in den Kniekehlen? Die Haut auf der Kniescheibe noch ganz und gar unschrumpelig? Keine Besenreiser auf den Waden? Keine Cellulite-Delle an den Schenkeln?


    Ein Kleidungsstück, das in irgendeiner Form extrem (in diesem Fall in der Kürze) ist, exponiert die Trägerin, weil es bloßlegt. Ich finde, eine Frau sollte es nach Möglichkeit vermeiden, dem Gegenüber den Spruch "Unten Lyzeum, oben Museum" ins Hirn zu locken.


    Ein langer weiter Rock kann übrigens genauso sexy sein wie ein kurzer: wenn er sich um die Beine schmiegt oder im Gegenlicht die Silhouette erahnen lässt. Er ist eigentlich sogar erotischer, weil er ahnen lässt und dadurch Neugier weckt und nicht von vornherein alle Trümpfe ausspielt. Und dieses sublime Spiel darf die ältere Frau ruhig als ihre modische Domäne beanspruchen.

    Zitat

    Da finde ich sogar eine 20jährige, die mit Größe 40 einen Mini trägt, i.d.R. noch netter anzusehen als eine doppelt so alte Frau mit Größe 34.

    Ohh....da bin ich aber froh, dass das nur Deine Meinung ist....und keine unumstößliche Tatsache ":/


    Ich seh das eben genau anders herum :=o


    Ansonsten gehe ich davon aus, dass Du den Faden nicht gelesen hast, sonst wären Dir sicherlich einige Fotos aufgefallen, von teilweise Über-40-jährigen....sehr attraktiven, im übrigen x:)

    Zitat

    Einer 40-jährigen den Mini verbieten zu wollen ist also ähnlich beschränkt wie einem 40-jährigen Mann Jeans/T-Shirt/Shorts/Turnschuhe/Polo-Shirt auszureden.

    Der Vergleich hinkt etwas. ;-) Mini weckt ja doch andere Assoziationen als Jeans oder Shorts.