Mich k.... das hier echt an.


    Als ob man mit 40+ keinen Mini / kurzen Rock mehr tragen kann und auf jung machen will!!


    Wo steht denn, dass kurze Röcke nur für jüngere gemacht sind?


    Mein Vater z.B steht total auf kurze Röcke und meiner Mutter (47) stehen sie auch total gut!


    Will sie also auf jung machen?


    Solche Unterstellungen hasse ich!!


    Jede Frau hat / trägt spezielle Rocklängen, in denen sie besonders gut aussieht.


    Meiner Mutter und mir stehen z.B kurze Röcke sehr gut und in Knielangen schauen wir :(v aus.


    (sagt jeder)


    Darf / soll meine Mutter jetzt lieber Knielange tragen nur weil sie nicht mehr so jung ist wie ich?


    So ein schmarrn...


    Ich finde "ältere" Frauen die immer noch kurze Röcke tragen sehr gut und das sage ich, obwohl ich erst 22 bin. :-)

    Zitat

    Ich persönlich finde es wunderbar wenn Frauen, egal wie alt sie sind oder welche Kleidergröße sie haben, voll und ganz mit sich und ihrem Körper im reinen sind.

    wer tut das schon :-/ -aber ich gebe dem in allem recht!!! jeder so wie er es mag -und figürlich..nur wenn man wirklich dazu steht.


    ich finde, hier braucht sich keiner rechtfertigen..wie und warum er so rumläuft..und solche unqualifizierten beiträge sollte man einfach so stehen lassen..sicherlich ist sie später die erste die sich einen mini kauft ;-D oder sie ist jetzt schon innerlich so alt..dass sie sich das überhaupt nicht vorstellen kann..;-)


    es gibt 20ig jährige, die älter sind als 50ig jährige ..hirnmässig.


    und..ob man auf frau r aus m -beachtung schenkt oder nicht..ist gleichzusetzen mit dem platzen eines reissackes in china.

    Also ich gehöre zu den Frauen, die mit ihrem Körper im Reinen sind. Jetzt nicht, weil ich mich als "perfekt" oder besonders hübsch betrachte, sondern weil es für mich im Leben wichtigere Dinge gibt, als irgendeinem "Ideal" zu entsprechen.


    Und ja, grundsätzlich kann ich das auch unterstreichen, dass jeder das anziehen soll, worin er sich wohlfühlt. Es geht hier ja doch auch nicht darum, Frauen ab einem bestimmten Alter oder einer bestimmten Kleidergröße Mini zu verbieten. Sondern die Threaderöffnerin hat gefragt, was andere davon denken, wenn Frauen mit 40 Mini anziehen. Und da sind ich und einige andere hier nunmal der Meinung, dass eine Frau ab einem gewissen Alter in einem nicht ganz so kurzen Rock einfach besser aussieht. Was natürlich nicht heißt, dass sie keine "Minis" mehr tragen "darf". Für mich hat "gut aussehen" auch nicht unbedingt damit zu tun, dass ich es mir mit 40 oder 50 noch leisten kann, mich anzuziehen wie mit 25.


    Na ja, und mit sich im Reinen zu sein schließt ja wohl auch ein, dass man mit seinem Alter bzw. dem Altern kein Problem hat. Was natürlich umgekehrt jetzt nicht heißen soll, dass jede Frau, die mit über 40 im Mini rumläuft, das hat.


    Und natürlich ist es schön, wenn man mit meinetwegen 40 noch kaum Falten, eine schöne Haut, keine Krampfadern oder Cellulitis etc. hat. Nur deswegen muss ich mich doch nicht auch noch anziehen, als ob ich 10 Jahre jünger wäre. Na ja, und gerade das Foto in dem letzten Link ist ein Beispiel dafür, wie ich mit 50 nicht aussehen (bzw. herumlaufen) möchte ;-D


    Na ja, wahrscheinlich sollte ich demnächst wieder in die Kinderabteilung einkaufen gehen und mir ein süßes rosa Rüschenkleidchen kaufen (die mädchenhafte Figur hätte ich ja dazu :-p) - nicht, dass ich im Mini wie meine eigene Oma aussehe ;-D

    Nur deswegen muss ich mich doch nicht auch noch anziehen, als ob ich 10 Jahre jünger wäre


    -> wie kommst du darauf, dass man mit einem Mini oder kurzen Rock jünger wirkt / wirken will


    Ziehen denn nur junge Leute kurze Röcke an?

    Zitat

    wie kommst du darauf, dass man mit einem Mini oder kurzen Rock jünger wirkt / wirken will

    das ist eigentlich die interessanteste Frage bei der Sache. Schließlich fragt ja niemand "geht mit 40 eine Jeans noch?" o.ä. Wieso ist der Mini Sinnbild für "Jugend"? Weil er Haut zeigt?

    Zitat

    Wieso ist der Mini Sinnbild für "Jugend"?

    Gute Frage: Für mich sieht ein Mini einfach "Teenie-mäßig" aus, wobei ich jetzt nicht sagen würde, dass es an der nackten Haut liegt. Ohne dass ich das jetzt rationell oder logisch erklären könnte. Warum wirkt ein zartrosanes Rüschenkleidchen oder niedliche Haarschleifchen (für die meisten) kindlich?


    Umgekehrt schreiben hier doch auch manche, dass sie einen knielangen oder längeren Rock erst als "Oma" anziehen würden bzw. würden viele Sachen nicht anziehen, weil sie sie als "omahaft" empfinden. Es hat also wohl jeder irgendwie eine gewisse Vorstellung, welche Kleidung zu welchem Alter "passt".


    Und ich persönlich empfinde einen Mini ab einer gewissen Länge (oder besser gesagt Kürze ;-D) wie gesagt als "jugendlich" und ab einem bestimmten Alter einfach "unpassend"/nicht altersgemäß - unabhängig, ob jemand die Figur dazu hätte (wie eben auch ein niedliches kindliches Kleidchen bei einer 20-jährigen albern wirken würde). Und "gutes Aussehen" besteht für mich eben darin, dass ich mich meinem Alter und meiner Figur entsprechend kleide, sowas wie "Stil" und "Ausstrahlung" habe (was natürlich auch Geschmackssache ist....), und nicht, dass ich 15 Jahre jünger aussehe.

    Anonyma1

    meine Frage sollte auch kein Angriff sein - ich selbst habe ja auch solche/ähnliche Assoziationen (dein rosa-Kleidchen-Beispiel zeigt das ganz gut). Ich habe mich das einfach nur mal so allgemein gefragt :-)

    Zitat

    Es hat also wohl jeder irgendwie eine gewisse Vorstellung, welche Kleidung zu welchem Alter "passt".

    ja. Irgendwie schon.

    Ich würde sagen, jeder Kleidungsstil sagt etwas aus.


    Lange enge Kleider wirken elegant,


    kurze Röcke sexy,


    Rüschen wirken romantisch verspielt mädchenhaft,


    usw.


    Genauso ist es mit Farben.


    Schwarz wirkt streng, rosa und hellblau erinnern an die Kindheit,


    orange und gelb wirken fröhlich ...


    Da Rüschen sehr romantisch und kindlich wirken, schauen sie oft an älteren Damen nicht mehr so schön aus.


    Sie verkörpern einfach nicht mehr das unschuldige und mädchenhafte.


    Kostüme dagegen stehen ihnen oft hervorragend, da ein Kostüm Lebenserfahrung ausstrahlt und auch irgendwas von Business hat.


    (jüngeren Frauen fehlt oft dieses businesshafte bzw. können es durch mangelnde Lebenserfahrung nicht ausstrahlen)


    Und der kurze Rock ist eben sexy.


    Sexy darf / soll / kann meiner Meinung nach jeder sein :-)


    Nicht umsonst hängen auch in der "Damenabteilung" kurze Röcke oder auch in "guten" Katalogen.


    Die "Modemacher" werden sich daher schon etwas dabei gedacht haben. ;-)


    Und so sehe ich das ganze eben. :-)


    Kurze "schöne" Röcke (keine billigen!) verkörpern für mich Erotik und Sex.


    Ältere Frauen haben dies auch noch und daher dürfen sie diese, durch Unterstützung eines Minirocks, auch verkörpern ;-)


    (so wie es die jungen Frauen eben auch machen)


    (was natürlich nicht heißt, dass nicht auch Hosen sexy wirken können!!)


    Es kommt für mich auch auf den Rock an.


    Kurze rosa Röckchen schauen natürlich nicht gut aus :-/


    Schwarze oder braune aus einem schönen Stoff dagegen sehr.


    :)^

    Teeniehafte Miniröcke

    gibt es ganz klar und solche würde ich auch niemals anziehen. Aber es gibt genügend Geschäftsfrauen jenseits der 30 oder 40, die in einem schicker Blazer mit Mini zu einem Termin gehen. Und das sieht dann alles andere als Teeniehaft aus.


    So etwas hier würde ich allerdings noch nicht einmal tragen, wenn ich zwischen 16 und 20 Jahre alt wäre.;-D


    http://cgi.ebay.de/LACK-MINIRO…ViewItem#ebayphotohosting


    Und das hier würde wohl kaum ein Teenie tragen wollen, eine Geschäftsfrau aber schon.;-)


    http://cgi.ebay.de/Kostuem-mit…ViewItem#ebayphotohosting


    Es kommt eben immer auf den Anlass und die Kleidung selbst an. Und ein Minirock ist weit davon entfernt, billig zu sein. Auch die ganz kurzen kann man so mit einem tollen Oberteil gestalten, dass sie eben nun mal nicht billig aussehen. Oftmals bezeichnen Frauen den Mini als billig, wenn sie selbst so etwas nicht tragen können oder denken, sie könnten es nicht.;-)

    naja der obere link..ist wohl eher dem fetisch zugeteilt..


    aber -wie schon erörtert..mini ist nicht gleich mini -die meisten denken wohl, wenn sie mini hören, an einen direkt unterm po geparktem rock..%-| aber ..irgendjemand hier hat ja auch schon erörtert wie für ihn der mini ist..also ..kurz überm knie.