@ Haserl

    weil es ab dem Alter billig wird!


    Und was meine Freunde betrifft! Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber meine Freunde und ich haben und hatten schon immer einen sehr lockeren und ehrlichen Umgang miteinander. Wenn ich so rumlaufen würde, wären meine Freundinnen nicht anders zu mir! Das hat aber nichts mit mangelnder Erziehung zu tun sondern mit ehrlichkeit!

    Muss man sich eigentlich nach den Aussagen von Teenies richten? Die auch in Ohmacht fallen, wenn ihre alten Eltern mit Mitte 30 noch Sex haben?

    Hoffentlich hat Teenie später mit Mitte 30 überhaupt noch eine gute Figur, wünschen wir es... Ansonsten bitte streng verhüllen, muß ja nicht gerade eine Burka sein...


    Ich habe mit 40 noch mit Topfigur und Kleidergröße 38/40 Mini getragen, bin oben ohne mit knackiger Brust am Strand gewesen, da hätte ich mir auch schwer reinreden lassen.


    Sich schämenden Teenies sollte man raten, in Modefragen bei dem Problem, bei sich selbst zu bleiben... Denn nur da gehört das Problem hin....

    Ich kenne so viele 30-jährige die wie 22 aussehen... Und mit 40 kann man wie 30 aussehen... Ich finde das das was an einem gut aussieht oder nicht mit dem Aussehen zusammenhängt und nicht mit dem Alter.


    Ich persönlich finde einen Mini am allerschlimmsten wenn die Person unschöne Beine hat. Da sieht man oft ganz junge Mädels bei denen es so ist. Das finde ich zB sehr geschmacklos.

    @ Shelby

    du kannst mir glauben, ich könnte es tragen! Ich habe gr.36! Aber ich tue es nicht, da ich ein Kind habe und mich als Mutter weiß zu kleiden. Wenn ich so im Kiga auflaufen würde hätte ich wahrscheinlich das Jugendamt im Haus weil die denken würden ich arbeite horizontal!

    Zitat

    ja ich finde diese Frauen peinlich! Weil sie meiner Meinung nach zu alt für sowas sind! warum kann man sich denn nicht Altersgemäß anziehen? Also ab 35 oder so röcke oder kleider tragen wo nicht die Titten halb rausfallen oder einen rock tragen der die knie verdeckt? Warum geht das nicht?

    Zitat

    Wenn ich so im Kiga auflaufen würde hätte ich wahrscheinlich das Jugendamt im Haus weil die denken würden ich arbeite horizontal!

    Ich bin nur noch sprachlos!! :-o:-o ":/

    Ich finde, wenn man ein berühmter Hollywood-Star ist und auf eine Premiere geht, darfs auch mal ein "Fick mich"-Outfit sein. Ob das Frau Müller von nebenan deshalb im Alltag tragen sollte? Äähh.... nein.

    @ Chevylady

    Ich weiß, du bist von deinem Hochzeitskleid ganz angetan, aber für mich sieht es aus als ob der abnehmbare Rockteil des Kleides fehlt. Dass es deinem Mann gefallen hat, wundert mich nicht, dem hätte es sicher auch noch transparent gefallen. Natürlich kommt es nur drauf an, dass es dir gefallen hat und du dich wohl gefühlt hast – aber ich find es als Hochzeitskleid absolut ungeeignet (du hasts eingestellt, du hast danach gefragt).

    ch finde die Damen auf dem Link von Toffifee stilvoll gekleidet. Warum ist es peinlich? Wem ist es peinlich der Person oder der Umgebung? Der Umgebung kann es doch egal sein.


    Wenn ich zB einen ekeligen Punker auf der Strasse sehe der wirklich schrecklich angezogen ist dann ist er mir doch nicht peinlich, finde das sogar interessant solche soz. Elemente zu sehen. Er darf das.


    Ich finde man sollte Kleidung nicht vom Alter abhängig machen. Das wichtigste ist das man ordentlich und gepflegt angezogen ist.


    da schließe ich mich gleich mal an, ich seh das genauso und die Frauen , die Toffifee hier verlinkt hat sehen wirklich alle gut aus in den kurzen Röcken und Kleidern. Warum soll man lange Röcke anziehen, nur weil man ein bestimmtes Alter hat? Wenn man die Figur dazu hat, dann kann man auch über 40 noch kurze Röcke anziehen.


    Und billig können auch junge Frauen schon in kurzen Röcken wirken, es kommt eben auf das Kleidungsstück und auch auf die passende Figur an und die haben oft auch junge Mädchen nicht, ziehen es aber dann trotzdem an und sehen vielleicht weniger gut darin aus, als eine schlanke, gutaussehende Frau über 40. Also am Alter kann man sowas echt nicht festmachen.

    Zitat

    Ich finde, wenn man ein berühmter Hollywood-Star ist und auf eine Premiere geht, darfs auch mal ein "Fick mich"-Outfit sein

    Ich finde Nr. 1 und Nr. 3 sehen überhaupt nicht nach "Fick mich" aus... (kein Ausschnitt, nur die Beine werden betont)


    Wenn ich jetzt sage, meine Oma trägt mit 71 Jahren noch Röcke, bei denen die Knie zu sehen sind, zerreißt ihr mich, oder ;-)

    Ist ja deine Meinung und okay. Aber muß ein Hochzeitskleid automatisch so wie von Manu quadratisch praktisch gut sein ??? Also bei einer Größe von 162 ein 160 cm breites Kleid zu tragen halte ich persönlich für total unvorteilhaft. So sind die Geschmäcker eben verschieden. Außerdem hab ich nur standesamtlich geheiratet und nicht kirchlich ;-)

    @ chevylady:

    Wunderschönes Brautkleid und du kannst es tragen :)^ :)z


    Man könnte ja von Frauen verlangen, dass sie in Zukunft ein Schild mit ihrem Alter um den Hals tragen.


    Und ab einem bestimmten Alter ist dann eben eine bestimmte Rocklänge verboten ;-D


    Ironie aus.


    Zum Glück bleibt noch jedem selbst überlassen was er trägt.


    Ganz egal ob Mutter, Teenie oder Ü40.


    Und so sollte es auch bleiben :-)

    @ Chevylady

    ich hab auch nur Standesamtlich geheiratet. Es ging ja nicht um Kirchlich sondern darum ob das Stilvoll ist oder nicht! Praktisch war mein Kleid sicher nicht aber traumhaft schön! ich such mal und schau ob ich es rein kopieren kann!

    Manu

    Du hast ja auch recht eigenwillige Vorstellungen von Mode, Aussehen und den daraus ableitbaren Berufen und Charaktereigenschaften. :=o


    Ein tiefes Dekolletee "darfst" du also tragen? Einen Minirock dagegen nicht? An deinem 30. Geburtstag wirst du dann deinen Kleiderschrank ausmisten und alle ausgeschnittenen Oberteile entsorgen?


    Du wirfst hier mit reichlich eigenartigen Definitionen von Schicklichkeit um dich und stellst krude Theorien auf, in in welchem Alter, welches Kleidungsstück erlaubt sein sollte und welches nicht. Wie kommst du auf diese komischen Ideen?


    Außerdem kenne ich 30-jährige, die aussehen wie 22 und andere, die 25 sind und aussehen wie fast 40. Als wenn Kleidung eine Frage des Geburtsjahrgangs sei... %-|

    Zitat

    Wenn ich so im Kiga auflaufen würde hätte ich wahrscheinlich das Jugendamt im Haus weil die denken würden ich arbeite horizontal!

    Vielleicht hast du einfach kein Händchen für geschmackvolle Kleidung. Dann bist du tatsächlich mit ungefährlichen Kleidungsstücken besser beraten. Eine Jeans ist in der Regel ungefährlicher... :=o

    Ich glaube, bei dem Thema kommt man aber sowieso auf keinen grünen Zweig... Die eine Seite fühlt sich persönlich eingeschränkt, wenn sie sich mit 40 net wie mit 20 kleiden 'darf', die andere Seite findets zwar unmöglich, wird aber sowieso nix dagegen tun können.


    Genauso gut könnten wir auch darüber diskutieren, ob besonders dicke Menschen (doppeltes Gewicht aufwärts) Haut zeigen sollen, Frau ohne BH oder mit unrasierten Beinen/Achseln rumlaufen sollte. Die einen werden weiterhin auf der Straße die Nase rümpfen, den Betroffenen wirds weiterhin herzlich egal sein, solange sie sich wohl fühlen. ;-)