• Muss man sich als Frau schminken?

    Also ich schminke micht eigentlich nur, wenn ich abends weg gehe...zur Arbeit nicht und zum Treffen mit Freunden oder zu hause sitzen auch nicht....ich hab aber das Gefühl, dass ich da so ziemlich die einzige bin...wozu muss man jeden Tag top gestylt aussehen?
  • 189 Antworten

    im übrigen benutze ich nur lidschatten und wimpern tusche... auch wenn ich nicht sooo gute haut habe benutze ich kein make up... *:)

    schmciken tue ich mich auch nicht. zu meiner schande muss ich gestehen dass ich wohl nicht mal wüsste wie's geht, ich also gar kein rechtes händchen dafür habe.


    da allerdings meine wimpern sehr hell sind, färbe ich sie alle paar wochen. wahrscheinlich habe ich damit mal angefangen weil ich mit wimperntusche&co einfach nicht zurecht kommen, wer weiß!? ;-) jedenfalls geht ohne die färbung nichts, ist aber auch nicht sonderlich aufwendig und hält dann für wochen. das ist alles!

    hi little star


    also ich schminke mich so gut wie nie


    wenn ich vielleicht mal 2 mal im monat ausgehe, maximum etwas kajalstift und wimperntusche drauf


    aber asonsten kommt auf mein gesicht nur getönte niveacreme auf mein gesicht


    sonst nichts, und das auch nur weil es feuchtigkeit gibt und da ich nie sonne an meine haut lasse, im gesicht etwas weiß bin;-D


    wenn ich rollis, also pullover mit rollkragen trage, benutze ich dann die selber niveacreme, aber nicht die getönnte, damit der rolli nicht schmutzig wird.


    ich bin 40 j., alt und mein 23 j. aktueller freund sagt sogar daß ich ihn ohne nivea creme besser gefalle, als mit creme, also ganz natur.


    dazu muß ich sagen, daß ich sehr sehr große augen (fällt schon genügend auf) habe und die lippen auch nicht gerade mini sind und lippenstift auch fast nicht erforderlich bei mir ist, von natur etwas farblich, (noch) hab ich keine einzige falte die ich kaschieren müßte usw., rötungen auch nicht., rouge um das gesicht schmaler aussehen zu lassen brauch ich auch nicht, da eher normalovales gesicht.


    die natur hat mich da also gut ausgestattet, außer bei meiner nase, die hab ich von meinem vater und na ja, so super ist die nicht im vergleich zu den ganzen anderen frauen und etwas zu groß glauch ich, aber mir gefällt sie so wie sie ist und da ich mich selber akzeptiere mit meinen vor- und nachteilen, brauch ich keine schminke, um mir besser zu gefallen.wer mich nicht hübsch findet, soll einfach eine andere angucken. hehehehe


    lg sofi


    p.s. von meinem 16 bis 25 lebensjahr hab ich mich dick eingekleistert usw. mit fett dickflüssigem make up, tonnenweise losen puder, tonnen von lidschatten und kajal unterm augen, im auge und auf dem auge, brauen usw. usw., lippenstift ohne ende und lipgloss.bis alle männer mir vermehrt anfingen zu sagen, daß ich ohne make up besser aussehe als mit, und desweiteren traf ich noch eine 80 jährige frau die mir erzählte, daß die haut atmen muß und ich mein gesamtmakeup kofferchen in den müll werfen soll und nur nivea kaufen soll.


    lol

    Also ungeschminkt ist definitiv nicht ungepflegt. Unter ungepflegt fallen für mich so Sachen wie unfrisiert, fettige Haare, dicker Fettfilm auf der Haut, extrem buschige Augenbrauen bei Frauen.....


    Daheim oder in der Freizeit schminke ich mich überhaupt nicht. Für die Arbeit verwende ich ein leichtes Make up, da meine Haut damit einfach gleichmäßiger erscheint - neige stark zu Pigmentflecken (natürlich nicht so, dass es "zugekleistert" aussieht). Augen oder Lippen schminke ich im Alltag nie, ich finde mich eigentlich auch so hübsch. Ich zupfe lediglich meine Augenbrauen, da ich von Natur aus sehr breite habe. Und ein natürliches bzw. natürlich wirkendes Gesicht gefällt mir besser, als eingerahmte Augen, püppchenhaft wirkende lange Wimpern, knallrote Lippen.....


    Du musst Dich also definitiv nicht schminken. Schminken ist für mich eher eine Frage des persönlichen Stils und Geschmacks, der einen Frau gefällt (und steht) etwas auffälliger besser, die andere bevorzugt es eher natürlich. Darüber hinaus ist es natürlich auch eine Frage des Anlasses. Du trägst in der Freizeit ja auch kein schickes Kostüm oder Abendkleid, auch wenn es Dir vielleicht besser gefällt, als die Jeans ;-)

    Ich denke, dass muss jeder für sich selber entscheiden.


    Allerdings gibt es dann auch nochmal den Unterschied, wie es aussieht. Wenn´s wie gewollt und nicht gekonnt ausschaut, sollte man besser die Finger davon lassen bzw. nicht zu dick auftragen oder sich beraten lassen.


    Ich persönlich kann nur sagen, dass ich mich jeden Tag schminke. Je nach Anlass, mehr oder weniger, hell oder dunkel, sexy oder normal.


    Ich liebe es vorm Spiegel zu stehen und auch mal was neues auszuprobieren. Ich mag es, mich zu verändern und meine Ausstrahlung mehr zur Geltung zu bringen.


    Ich selber kann Frauen nicht verstehen, die sich nie schminken oder sagen, sie haben keine Lust dazu. Ich bin froh eine Frau zu sein und zeige meine weibliche Seite :-x.


    Man muss sich nicht zukleistern, gerade von Natur aus sehr hübsche Menschen haben das nicht nötig, aber bei vielen würde es einfach Gewisse Punkte unterstreichen und hervorheben.


    Hab einige Kolleginen die immer ungeschminkt sind :(v. Das ist manchmal ein teilweise trauriger Anblick, von fettiger Haut, ungezupften Augebrauchen, kurzen Wimpern usw. Die könnten so viel aus sich machen! Ich frage mich, warum sie nicht selber mal auf die Idee kommen, wenn sie morgens in den Spiegel gucken :|N.

    Zitat

    Ich mag es, mich zu verändern und meine Ausstrahlung mehr zur Geltung zu bringen.


    Ich selber kann Frauen nicht verstehen, die sich nie schminken oder sagen, sie haben keine Lust dazu. Ich bin froh eine Frau zu sein und zeige meine weibliche Seite :-x.

    1)ich mag mich auch zu verändern, tue dies aber mit klamotten


    2)meine ausstrahlung kann ich schon garnicht mehr zur geltung bringen, nachdem ich soviel negatives in meinem leben erfahren habe, ist mein kampfwille, mein selbstbewußtsein so groß geworden, das ich in ausstrahlung immens gestiegen bin, es gibt kaum jemand dem ich nicht ins auge steche, aber nicht wegen dem äußereren, hab schon von zig leuten gehört, daß man wenn man in meine augen guckt, einen großen kampf/lebenswillen sieht und sehr viel sehr viel was ich wohl bis jetzt mitgemacht habe, welches sofort ins auge sticht


    3)ich bin auch froh, frau zu sein, und bringe dies gerne zur geltung, enge, moderne, sexy sachen, aber ziemlich hochgesschlossen und kurze sachen wie röcke trage ich max 1 mal im jahr, da ich durch meine lebenserfahungsausstrahlung genug auffalle, aber ziehe gerne enge, schickes, auch mal buntes an und mit kontrasten oft.


    4)fettige haut, kurze wippern usw. sind bei mir nicht vorhanden

    ich schminke mich so gut wie nie. Notdürftig Augenringe und Rötungen/Pickel abdecken, ab und an etwas Puder gegen allfällige Glanz in der T-Zone...aber Lidschatten, Wimperntusche oder ähnliches habe ich schon ewig nicht mehr benutzt. Lippenstift mochte ich noch nie, insofern benutze ich den sowieso nicht. ;-)


    ich denke nicht, dass man sich schminken *muss*. Man kann, wenn man möchte, und wenn man nicht möchte, dann lässt man es eben. :-)

    augenbrauen zupfen muss ich nicht.... meine sind soooooooooooooo hell wenn ich da rumzupfe hab ich garkeine mehr ;-D und meine haare pflege ich seeehr... und n fettfilm auf der haut hab ich auch nicht ;-D

    Ich finde Schminke sollte der Akzentuierung dienen, der Verschönerung. Sprich: wer tolle, lange und vor allem dunkle Wimpern hat, der braucht keine Tusche!


    Seitdem ich mir bspw. die Augenbrauen färbe brauch ich keinen Brauenstift mehr. Die Form meiner Brauen ist nämlich echt super schön (find ich und sagt auch mein Frisör ;-) ) aber sie sind so hell blond das sie völlig untergehen ohne Farbe. Daher ist da halt immer leichtes nachziehen oder färben angesagt. Ansonsten benutze ich halt noch Tusche für meine langen, aber ebenso völlig hellen Wimpern. Mit Tusche habe ich gleich 1000 mal schönere Augen. Dazu benutze ich einen feinen, antibakteriellen Puder und zack, fertig.


    mehr bedarf es bei den meisten auch nicht, ohne diese schnellen Mittel sähe ich aber wegen den hellen Haaren und der sehr hellen Haut immer völlig müde und krank aus, und so ein Look ist weder toll noch vorteilhaft.


    Am Wochenende mag ich es aber auch mich richtig zu stylen mit Kajal, Lidschatten und etwas rouge. Paßt auch zum glamouröseren Outfit ;-)

    ich mag es, aber es ist mir zu stressig. ich schminke mich nur, wenn ich weggehe und manchmal für die uni, aber ganz wenig. ist doch ok, ohne rumzulaufen.

    Meine Nachbarin ist leider nicht die Schönste. Aber wenn sie sich schminkt, ist es wirklich unerträglich. Das kann ich ihr aber schlecht sagen, oder. Sie kommt sich geschminkt so schön vor, was ja nicht der Fall ist. Ungeschminkt ist es 1000-mal besser.:=o

    Tja, schminken will gelernt sein. Mal ganz im Ernst, richtig angewandt sieht man die Schminke garnicht. Nicht umsonst gibt es den sogenannten "Nude-Look". Nur leider sind nur wenige in der Lage, diesen perfekt nachzustellen. Ordentlich akzentuierte Augen, perfekt getuschte Wimpern usw. sehen nunmal klasse aus.


    Und die hier rummäkelnden Männer: gut aufgetragene Schminke erkennt man nicht als solche. da hat man keinen Rand am Kinn, keine "Spinnenbeinchen" an den Wimpern, keine Farbkleckse an den Wangen. ;-D ich bin da auch kein Profi, daher halte ich es lieber dezent, aber ein wenig Schminke muß sein (im Job oder so, nicht zuhaus auf der Couch), grad bei den hellen Typen.


    Wie oft sehe ich diese "Öko-Frauen" die aussehen als kämen sie aus dem Bett oder bei Bauer Willi aus dem Stall... :-/ Meist reicht ein wenig feiner Puder um häßliche Flecken zu kaschieren, ein wenig Tusche um Wimpern überhaupt sichtbar erscheinen zu lassen und evtl. ein kleiner lidstrich - das würde die 100 mal besser aussehen lassen..


    BTW. mein Freund findet mich auch völlig ungeschminkt zum anbeißen, ein wenig in Szene gesetzt wirke ich aber einfach viel besser! Mit Betonung auf ein wenig, Übertreibungen finde ich in beide Richtungen völlig falsch (ich schminke mich NIE! oder "Zugekleistert" sein)

    Definitiv muss Frau sich nicht schminken, das ist auf jeden Fall MEINE Meinung.


    Ich bin ein absoluter Schminkmuffel, nutze die Zeit morgens lieber zum schlafen. In die Öko-Weiber-Ecke pass ich aber trotzdem nich rein, hab rot-lila-pinke Dreadlocks, zwei Piercings im Gesicht und klamottenmäßig kommt das mit öko auch nich hin. Passe also was Klisches betrifft in keine Schublade ]:D


    Wenn ich meinem Umfeld Glauben schenke bin ich auch ohne Schminke hübsch, obwohl ich zugegebenermaßen sehr spezielle Vorstellungen von Schönheit habe :p>


    Zum Thema "Verschönern durch Schminke":


    Also ich finde das ein unschönes Gesicht durch Schminke nicht schöner wird, meißt ist das Gegenteil der Fall. Außerdem denke ich, dass das normale Standard-Zeugs aus der Drogerie nicht unbedingt toll ist für die Haut, kenne auf jeden Fall einige bei denen sich das recht negativ auswirkt. Mal ehrlich, gibt doch nich viel das gruseliger aussieht als zugeschminkte Pickel, sieht aus wie gewollt und nich gekonnt.


    Bevor das jetzt so rüberkommt, habe absolut nix gegen Frauen die sich schminken, erlaubt is was Spaß macht, finde es aber einfach albern wenn Frau sich nich ungeschminkt in den Supermarkt traut.

    Ich würde es auch gut finde, wenn sich die Damenwelt nicht so bemalt, wobei es bei manchen Mädels wohl besser so ist.

    Ich finde nicht, das Frau geschminkt sein MUSS. Das ist nur eine Modeerscheinung. Es gibt Frauen die ungeschminkt total gut aussehen.


    Ich schminke mich auch nicht. Nur Mascara, aber das war es auch schon. Meine Haut soll atmen und nicht ersticken.