Nahtstrümpfe zu aufreizend?

    Ich trage öfters Strümpfe mit Naht und habe mir bisher nichts dabei gedacht, da ich damit nicht mehr Haut zeige, als bei Strümpfen, die keine Naht aufweisen. Vor kurzem wurde mir jedoch gesagt, das sei für manche Gelegenheit nicht angebracht, da zu "aufreizend". Mir wäre neu, dass das so wahrgenommen wird. Wie seht ihr das?

  • 44 Antworten

    Kannst du mal ein Bild einstellen? Also nur von den "aufreizenden" Strümpfen? Kann mir nämlich gerade nicht viel drunter vorstellen.

    Ich finde Naht-Strümpfe nicht mehr oder weniger sexy als normale (wobei, eigentlich sehe ich nie welche ;-) ).


    Hättest Du mich das jetzt offen und ohne diese "Mir wurde gesagt..."-Info gefragt, hätte ich aber ebenso reagiert. Ich denke schon, dass Nahtstrümpfe auf Männer aufreizender wirken als welche ohne Naht. Vermutlich weil da eine Linie die Kurven des Beines hervorhebt und ihr folgt.

    Nicht die Naht als solche ist aufreizend, sondern der "Hinguck-Faktor". Die Naht wirkt wie ein Pfeil oder ein "Guck mal"-Schild. Wenn dann da auch noch hübsche Beine drin stecken, umso mehr. Aber das würde ich jetzt nicht nur auf Nähte beschränken, sondern insgesamt auf Strumpfhosen, die nicht einfarbig sind, sondern irgendwelche Muster haben.


    Für offizielle Anlässe würd ich sowas wohl eher nicht tragen, für private Feiern und zum Weggehen eher. (Davon abgesehen, dass ich sowieso kein Strumpfhosenträger bin…)

    gwendolynn

    Zitat

    Kannst du mal ein Bild einstellen? Also nur von den "aufreizenden" Strümpfen?

    Hier zum Beispiel, es geht bloß um diese Naht auf der Rückseite, mehr sieht man ja nicht.


    Kadhidya

    Zitat

    Hättest Du mich das jetzt offen und ohne diese "Mir wurde gesagt..."-Info gefragt, hätte ich aber ebenso reagiert.

    Interessant. Danke für die Antwort.


    Mollienchen

    Zitat

    Für offizielle Anlässe würd ich sowas wohl eher nicht tragen, für private Feiern und zum Weggehen eher.

    Definiere offizieller Anlass. Zu etwas gehobenen Anlässen trage ich solches Strumpfwerk nicht, allerdings nicht, weil ich es als "aufreizend" empfinde, sondern weil mir das zu überladen wäre in Verbindung mit einem eleganteren Kleid.

    Mich würde es nicht stören und ich würde es wohl eher als modisch empfinden. Allerdings ist schon was dran an dem, was Kadhidya schreibt: Die Linie hinten ist erstens ein Blickfang, den nahtlose Strümpfe nicht haben, und zweitens tendiert das Auge des Betrachters so eher dazu, diese Linie nach oben zu verfolgen bzw. vorm inneren Auge "fortzuführen". Heutezutage ist man ja auch eher nahtlose Strümpfe gewohnt und umso auffälliger ist diese senkrechte Linie – man "braucht" die Naht ja heute nicht mehr. Sie ist nur für die Optik gut. Und weil du das als Trägerin auch weißt, ist offensichtlicher, dass du deine Beine mehr als mit den üblichen Strümfen betonen willst. Und so gesehen sind die Nahtstrümpfe nicht mehr neutral in dem, was sie signalisieren.


    Kann man verstehen, was ich sagen will? ":/ :-)

    Zitat

    Definiere offizieller Anlass.

    Auch wenn es nicht direkt an mich ging: Im Job würde ich solche Strümpfe nicht tragen, außer ich wäre in der Modebranche unterwegs (was jetzt nicht heißt, dass ich sie völlig untragbar finde, aber eben so gewagt, dass ich es nicht tun würde).

    Nachdem ich jetzt das Bild gesehen habe, finde ich gar nichts daran, worüber man sich aufregen müsste. :-/ Ich finde sie nicht aufreizender als Strümpfe ohne Naht.

    Nahtstrümpfe sind in gewisser Weise durchaus aufreizend, aber mehr, weil sie das Kopfkino in Gang setzen.


    Nahtstrümpfe fördern die Phantasie, und zwar dergestalt, dass die Gedanken "höher" wandern und sich dann alsbald Bilder entwickeln, die in Richtung Strumpfbandhalter, ... .

    @ Lancis

    Zitat

    Definiere offizieller Anlass.

    Ein Geschäftsessen. Treffen mit Geschäftspartnern. Firmenweihnachtsfeier würde ich auch dazu zählen, wenn man also nur von Kollegen umgeben ist.


    Ich weiß nicht welchen "gehobenen" Ereignissen Du sonst noch so beiwohnst (und was Du darunter verstehst), aber vom Gefühl her würde ich sie da auch weglassen.

    @ MaryEllen

    Ich verstehe sehr gut was Du sagen willst und stimme dem zu.

    Zitat

    Mich würde es nicht stören und ich würde es wohl eher als modisch empfinden. Allerdings ist schon was dran an dem, was Kadhidya schreibt: Die Linie hinten ist erstens ein Blickfang, den nahtlose Strümpfe nicht haben, und zweitens tendiert das Auge des Betrachters so eher dazu, diese Linie nach oben zu verfolgen bzw. vorm inneren Auge "fortzuführen". Heutezutage ist man ja auch eher nahtlose Strümpfe gewohnt und umso auffälliger ist diese senkrechte Linie – man "braucht" die Naht ja heute nicht mehr. Sie ist nur für die Optik gut. Und weil du das als Trägerin auch weißt, ist offensichtlicher, dass du deine Beine mehr als mit den üblichen Strümfen betonen willst. Und so gesehen sind die Nahtstrümpfe nicht mehr neutral in dem, was sie signalisieren.

    Das würde ich restlos unterschreiben. Für mich haben sie einen gewollt erotischen Beigeschmack.

    Zitat

    Das würde ich restlos unterschreiben. Für mich haben sie einen gewollt erotischen Beigeschmack.


    kamillchen

    Wieso eigentlich ???


    Also zu Beginn der "Nylonstrümfenzeit" gab es nur welche mit Naht da es an der Herstellung lag.


    Da müßten alle Männer verrückt gemacht worden sein und nur erotischen Phantasien ausgesetzt – schöne Männerträume %:|

    Zitat

    Wieso eigentlich ???


    Also zu Beginn der "Nylonstrümfenzeit" gab es nur welche mit Naht da es an der Herstellung lag.

    Eben deswegen würde ich sagen. Heute ist der Standard eben ohne Naht. Das heißt, dass man schon ganz bewusst nach Strümpfen mit Naht suchen bzw. greifen muss. Strümpfe mit Naht sind also immer und ganz offensichtlich sorgfältig ausgewählt. Sie sind daher m.E. ein stärkerer Hingucker als auffällig gemusterte Strüpfe ohne Naht.


    Hinzu kommt, dass es ja explizite Nylon-Fetischisten gibt, für die diese Naht und der Fersenansatz ganz besonders mit Sex aufgeladen sind.


    Ich finde Strümpfe mit Naht zwar schön, würde sie aber (falls ich mir mal welche kaufe) wohl nur bei privaten Treffem mit einem Mann, an dem ich interessiert bin (oder mit dem ich zusammen bin) tragen.