• "Natürlich" oder "künstlich"?

    mich würde mal interessieren, wie die männer das sehen..... was findet ihr persönlich an frauen schöner? die sogenannten "natürlichen" oder doch eher die "künstlichen" (sprich; stark geschminkt, unechte haare, geklebte wimpern, künstliche fingernägel usw)
  • 179 Antworten

    Die Mischung machts doch , pflege mich ja auch . Sonnenbank und mal ne Maniküre oder nen Termin bei der Kosmetikerin ist was wofür sich auch kein Mann schämen muß . Also wenn sowas künstlich ist dann bin ich es auch :=o

    Mir gefallen bei Frauen natürliche Schönheiten. Ich bin zwar selber keine und brauch immer wieder Schminke aber mich faszinieren Frauen die mit offenen Haaren und ohne Make-up einfach umwerfend aussehen. :)^ Ich habe zwei Freundinen zB. Die eine hat kurze Haare (so ein Pagenkopf), ein puppiges Gesicht mit rieisgen Augen, ist ziemlich schlank und ist total natürlich unterwegs. Sie sieht einfach toll aus und die Männer fliegen auf sie. Ausserdem hat sie ne Superausstrahlung. Eine andere hingegen verwendet extrem viel Schminke so das man gar nicht weiss wie sie drunter aussieht... aber hübsch ist sie... nur sehr unsicher... wie gesagt, mir gefällt dir erste viel besser. :)^

    also ich sehe auch nicht künstlich aus.


    habe künstliche augenbrauen und schminke mich auch dezent. künstliche nägel hatte ich bis vor 3 wochen auch noch, aber das lass ich jetzt.


    ich denke das kommt ganz darauf an wie sehr man es im gesamten übertreibt.


    lippenstift finde ich z bsp ganz schlimm. würde ich niemals tragen.


    ich schminke mir nur die augen und mache meine augenränder weg. jetzt im winter nehm ich noch einen leichten hellbrauen rougeton. sieht man kaum.


    bin nämlich sehr hellhäutig, da seh ich eher krank als gesund aus.

    ich HATTE wasserstoffblonde haare und hab mich doll geschminkt... bis es mir zu doof wurde, dass immer alle so schauen... hab jetzt braune haare aber hatte noch nie extentions außer jetzt 3 petrol farbende zwischen meinen langen braunen haaren... wenigstens kann ich mich jetzt trotzdem schön und manchmal auch extrem schminken ohne das es sooo unnatürlich aussieht.. dolle schminke + das blonde war echt extrem aber so schlimm fand ich es auch nicht.. die anderen haben mich halt nur genervt und nach ner zeit fühlt man sich echt unwohl.. immer denkt man dass die anderen denken das man voll die bitch ist... :( ....


    naja...denke das die meisten männer in sachen sexabenteuer die blonde, langhaarige,kunstfingernägeltragende miezekatze haben wollen... aber nicht für eine beziehung außer sie wollen angeben und ihr die liebe nur vorspielen...mein freund hat mich zwar als barbie kennengelernt aber ne braune barbie gefällt ihm jetzt auch ^^ und mir auch :D

    je nach Laune mehr oder weniger knallroter "Underworld-Schlampen-Schnitt"


    keine Schminke


    Jeans und Turnschuhe


    meistens Tshirts und Sweatjacke


    auffällige Brille


    ungemachte Nägel (die würden mir im Labor sowieso gleich wieder abfallen...)


    und Piercings ohne Glitzerstein


    kein Solarium


    Und? ;-D Öko-Tusse, graue-Maus oder sonst was? ;-D

    hehe... ich amüsiere mich hier köstlich.


    wenn dieser faden die allgemeine damenwelt repräsentiert, bin ich wohl verdammt untypisch.


    ich finde es außerordentlich interessant, wie und ob sich die mädls dafür interessieren, wer welches schminkutensil benutzt. wir bequatschen solche "wichtigen" dinge nicht mal im engen freundeskreis. wir sind keine ökos oder mauerblümchen, aber unsre welt dreht sich um mehr als um das optimale styling.


    leben und spaß haben ohne jeden augenblick an das eigene aussehen zu denken, spontanität - das macht einen menschen für mich attraktiv. ob geschminkt oder pur.


    übertriebene eitelkeit finde ich sowohl bei männern als auch frauen abstoßend.

    Natürlich.


    Ein Puder reicht. Vllt noch die Augen schminken.


    Fingernägel können auch mal ab und unlackiert sein bitte!


    Von Fußnägeln ganz zu schweigen.


    So krass geschminkte sehen nur aus wie Clowns ;-D

    Zitat

    dazu muss ich aber sagen dass ich jetzt nicht mehr soviel angeschaut werde von männern als wie früher...

    Blonde Haare denken ja auch die meisten Kerle.. Ouh.. Die ist leicht zu bekommen. Mal sehn was die zu bieten hat.


    Gelb ist ja auch die Farbe der Huren im Mittelalter gewesen. Oder? ;-)

    ich hab von natur aus hellblonde Haare. werde zwar auch von vielen männern angeschaut und auch angesprochen, aber irgednwie wollten die nicht "nur das Eine".


    ich finde es auch iregdnwie merkwürig, dass fast alle/Sehr viele männer, die hier reinschreiben, auf "die Natürliche" stehen, die komplett Ungeschminkte und so.


    Also wenn ich so in meinen Freundeskreis gucke, ist fast jede, die sich schminkt, in festen Händen. Und so einige, die gar nichts aus sich machen, die sind solo und heulen rum deshalb.


    Ok,das ist jetzt vielleicht ein krasses Beispiel. Aber ich merk das auch abends, wenn man rausgeht und so. Da drehen sich die Männer hauptsächlich nach den Frauen um, die auch mal etwas mehr Schminke im Gesicht haben.

    Zitat

    strawberry1

    Die meisten Männer haben ja auch kein Geschmack ;-D;-D


    Nein.. Über Geschmack kann man sich streiten. Aber ich habe z.b in mein Freundeskreis bemerkt das meine Freundinen die sich schminken kein gutes Selbstbewusstsein haben.. Die sich nicht schminken sind da schon besser dabei...

    Zitat

    Da drehen sich die Männer hauptsächlich nach den Frauen um, die auch mal etwas mehr Schminke im Gesicht haben.

    Gehts wirklich immer ums angehechelt werden?! Na dann einen schönen Tach auch.

    Schminke finde ich einfach widerlich. Diese Augen-Anmalerei finde ich mit Verlaub EKELHAFT. Und die künstliche Aufrüstung der Fingernägel einfach lächerlich.


    Und wie sich Frauen ihre Augenbrauen nach allen Regel der "Kunst"ruinieren... oioioi... teilweise lassen se dann so einen seltsam gekrümmten Strich da stehen (oder malen sich den auf, wenn se erfolgreich gleich alles vernichtet haben) und dann erinnern se mich nur noch an Wespen oder Hornissen.


    *KOTZ*


    Ich stehe dagegen entschieden auf innere Werte, nämlich eine Figur, der man regelmäßiges körperliches Training ansieht. Rangiert für mich sogar weit, weit vor angeborener Schönheit des Gesichts. Aber da bin ich vermutlich mit meiner Meinung nicht repräsentativ, bin'sch?!


    Na, denn rupft, grundiert und spachtelt man fleißig weiter, Ühr lüübööön Damöööns, hungert Euch fleißig mit wirkungslosen Diäten die Muskelmasse auf ein Minimum runter, und vermeidet nach Möglichkeit jede körperliche Anstrengung, diewelche das Umdrehen des Zyndschlyssöööls Eures Fossil-Brennstoff-Verbrunzungs-Vehikels zu übersteigen droht.


    Ich habe da eine luschtige Anekdote in Erinnerung: Ich beobachtete eine junge ganz propere Dame im meinem damaligen Studio an der geraden Beinpresse, wie se geradezu "abwesend" mit 40 kg Belastung ihre Wiederholungen durchzog. (Sie hätte sogar ein Buch dabei lesen können LOL) - Nachdem ich ihr einen prinzipiell wichtigen Tipp egeben hatte, nämlich die Fußspitzen eher ganz oben auf der Platte zu positionieren (besser für die Kniegelenke) fragte ich sie, warum sie denn nicht mit einem angemesseneren Gewicht trainert, bei dem sie sich wenigstens EIN BISSCHEN anstrengen muss. "Nein das kann ich nicht machen, denn dann könnten meine Oberschenkel kräftiger werden" Schade dass - wie viele Abspeckthreads verraten - es Frauen vorrangig darum geht Masse bzw VOLUMEN zu verlieren - OHNE aber zu fragen, woraus denn dann dieser Volumenverlust bestehen wird. Und wie sich das auf die Figur an sich auswirken wird. Vom Grundumsatz, derwelcher hernach mitbestimmt, wieviel man noch essen darf, ohne beim Überschreiten tatsächlich fett zu werden ganz zu schweigen. Sorry für diese kleine Abschweifung...

    Zitat

    Cold Society: Nein.. Über Geschmack kann man sich streiten. Aber ich habe z.b in mein Freundeskreis bemerkt das meine Freundinen die sich schminken kein gutes Selbstbewusstsein haben.. Die sich nicht schminken sind da schon besser dabei...

    und ich habe eher das Gegenteil beobachtet. Also die in meinem Freundeskreis, die sich nicht schmiken und sonst auch nichts aus sich machen, die warten teilweise noch auf ihren ersten Kuss oder so. Deren Selbstbewusstsein ist gleich 0. Klar gibt es da immer Ausnahmen. Ich kenne so 2, 3 Weiber, die schminken sich fast bis zur "Unkenntlichkeit", also wirklich tonnenweise Make-Up, dann noch Puder und knalligen Rouge, Lippenstift und Augen auch noch so extrem stark betont; also bei solchen Leuten denk ich mir auch, die wollen sich hinter ihrer Schminke verstecken (obwohl die nach außen nur so sprühen vor Selbstbewusstsein). Aber naja.


    Ich persönlich fühle mich ohne Schmike total hässlich und unwohl und gehe ungeschminkt wirklich nur in Notfällen raus. Aber ich übertreibe es auch nicht maßlos. Etwas Mascara um die Augen und ein wenig Rouge reichen schon. Ich finde, Schminke sollte dazu da sein, nur etwas zu betonen und zu unterstreichen.


    Glück haben die, die überhaupt keine Schminke brauchen und wahre Natural Beautys sind ;-)