• "Natürlich" oder "künstlich"?

    mich würde mal interessieren, wie die männer das sehen..... was findet ihr persönlich an frauen schöner? die sogenannten "natürlichen" oder doch eher die "künstlichen" (sprich; stark geschminkt, unechte haare, geklebte wimpern, künstliche fingernägel usw)
  • 179 Antworten

    Na dann bin ich hier ja wohl bei der Herren der Schöpfung heiß begehrt. ;-D


    Lasst mich mal überlegen,.... hmmm..... also außer gaaaaaanz dezenten Strähnchen, die man nur bei genauem Hinsehen sieht, habe ich eigentlich nichts Künstliches an mir.


    Muss dazu aber auch sagen, das ich generell eher praktisch veranlagt bin. Habe keine tausend Schuhe und nicht eine einzige Handtasche. Nen Rucksack tut es wunderbar, und die Geldbörse trage ich immer in meiner Gesäßtasche. ;-D


    Anders würde ich mich total unwohl fühlen...

    Zitat

    Und klar guck ich einer aufgebrezelten Gummihupenbraut mit Sauerkrautfrisur und Blecheinlagen nach - man (und frau auch) guckt allem nach, was auffällig ist ;-D

    Genau da hat er vollkommen recht. Ihr Frauen versteht uns einfach nicht. Wenn Mann hinterher schaut meinen alle weiblichen Wesen immer gleich, weil die Frau so toll tussig nuttig ausschaut. In Wahrheit ist es einfach die alte Geschichte vom Autounfall. So ein Autounfall ist schrecklich, aber man kann einfach nicht wegschauen.

    Rajani, willkommen im Club der Rucksack-immer-und-überall-hin-Tragenden^^*:)


    Mit Handtaschen kann ich auch nix anfangen, besonders witzig finde ich ja diese Dinger, die man sich beim Tanzen dann unter den Arm klemmen muss *:)]:D;-D

    Zitat

    ... kenne ich wirklich niemanden mit akademischem Hintergrund, der ein Nagelpiercing tragen würde.

    :-D Darüber musste ich jetzt so richtig lachen! :-D


    Ich empfinde es für mich selbst im normalen Alltag total unnötig, mich zu schminken oder mich sonst irgendwie zu stylen. Zum Weggehen, bei größeren Feiern oder wenn ich einen Auftritt habe, schminke ich mich sehr sehr dezent (meistens nur Kajal und evtl. etwas Lipgloss). Dafür musste ich mir neulich von einem meiner Schützlinge (beruflich) anhören, als ich minimal geschminkt war: "Muss das sein??" :-D Der Junge wird mal ein echter Kerl!

    also rasieren und dezent schminken ja


    irgendwelche Anbauteile an Haare, Wimpern oder Nägeln finden weder ich noch mein Mann toll.


    Sonnenbank käme für mich nicht in Frage, die Haut altert so schon schnell genug im Laufe der Jahre, das muss man nicht beschleunigen ;-)

    @ Oso.whatO

    Kennst du das auch wenn du irgendwem dann beschreibst wie du bist (beim Chatten zB), dass die Leute sich dann immer wundern als wäre man eine Rarität? Find das immer total lustig.;-D

    Zitat

    Vielleicht krepierst du da nicht dran, aber irgendwann siehst du in jedem Falle 10 Jahre älter aus als du bist

    das ist möglich, aber bis dahin fließt noch viel wasser den rhein runter, da ich erst vor 2 jahren angefangen habe und mein konsum gering ist.

    Zitat

    Finde ich sehr bedenklich, diese Meinung. Und noch bedenklicher, daß sie scheinbar zunimmt.

    es geht einfach darum dass man nicht gegen ALLES präventiv vorgehen kann. ich bin von natur aus weiss wie ne wand, so möchte ich nicht aussehen.


    ich habe nie geraucht und 1 monat die pille genommen, ne thrombose habe ich trotzdem bekommen, im verglkeich zu meiner mutter, die alles en masse konsumiert hat. und ich sehe mit 22 lenzen nicht ein, warum ich mir nen kopp machen soll, wioe ich in 30 jahren aussehe!

    Zitat

    Und klar guck ich einer aufgebrezelten Gummihupenbraut mit Sauerkrautfrisur und Blecheinlagen nach

    geiler Satz :)^

    Ich denke, das, was Saxo geschrieben hat, bringt es auf den Punkt

    Zitat

    Natürlich natürlich! Bzw. so künstlich, daß man es nicht als unnatürlich oder störend wahrnimmt.

    Ich verwende auch in der Arbeit ein leichtes Make up, aber nicht so, dass ich gleich porzellanmäßig- püppchenmäßig oder zugekleistert aussehe, sondern einfach natürlich gepflegt (habe leider sehr grobe Poren und Pigmentflecken, und mit leichtem Make up sieht meine Haut da einfach gleichmäßiger aus). In der Freizeit / am Wochenende brauche ich aber auch das nicht..... Augen-Make up oder Lippenstift verwende ich im Alltag gar nicht, ich mag übertrieben betonte Augen oder Lippen nicht.


    Ähnliches gilt für getönte/gefärbte Haare. Wenn jemandem seine Haarfarbe nicht gefällt oder einfach zur Überdeckung von frühen grauen Haaren - nichts dagegen. Nur wenn ich mir viele Frauen so ansehe, dann sieht es absolut nicht natürlich aus. Und das gefällt mir einfach nicht.


    Na ja, und so Sachen wie künstliche Fingernägel, Piercings, künstliche Wimpern etc. sind definitiv nicht mein Fall. Ganz davon abgesehen, dass mir sowas viel zu unpraktisch wäre.


    Und ich denke, dass eben auch viele Männer lieber eine Freundin haben, mit der sie Spaß haben / was unternehmen können, und die nicht ständig auf ihre Fingernägel aufpassen muss, Regen meidet, weil ja die Frisur oder das Make up kaputtgeht, mit den schicken High Heels nach ein paar hundert Metern nicht mehr laufen kann..... Ok, vielleicht zum Hinterherschauen ]:D

    Definitiv natürlich. Make-up betont ja doch immer entweder Augen oder Mund, das macht geschminkte Gesichter irgendwie uninteressant. Bei ungeschminkten Gesichtern können so Details wie Sommersprossen, Grübchen, Muttermale, schöne Wangenknochen, eine hohe Stirn etc. viel besser wirken.


    Ich trage meistens Jeans, Sneakers und ein hübsches Shirt, also praktisch gekleidet. Schmuck trage ich nie, ich mag es nicht, wie Ketten etc. die natürlichen Linien an einem Körper unterbrechen, da bin ich wohl etwas eigen. Make-up ca. ein- oder zweimal im Monat, wenn ich mich danach fühle - Wimperntusche, dezenter Lidschatten (durch die Brille sind meine Augen sowieso betont), evtl. Puder auf die Nase. Meine Haare sind lang und stufig geschnitten, so dass kurz durchbürsten reicht um gut auszusehen. Meine Haut braucht keine Pflege und meine Hände sind für mich hauptsächlich Werkzeuge; in Schuss gehalten natürlich, aber Gelnägel, Glitzer, Piercing...wie kann man damit denn Teig kneten? Für sowas bin ich einfach nicht der Typ.

    Zitat

    es geht einfach darum dass man nicht gegen ALLES präventiv vorgehen kann. ich bin von natur aus weiss wie ne wand, so möchte ich nicht aussehen.

    Aber deswegen dann in 20 Jahren faltig wie ein Sack sein? Also ich weiss nicht.....dann akzeptiere ich mich doch lieber so wie ich bin. Ich finde, dass muss man auch lernen im Leben.

    Zitat

    dann akzeptiere ich mich doch lieber so wie ich bin. Ich finde, dass muss man auch lernen im Leben.

    klar,akzeptiere ich mich so wie ich bin.aber wenn es doch einige sachen gibt,die man "verschönern" kann,warum nicht?! nur weil man ab und zu mal auf die sonnenbank geht, heißt es doch nicht, dass man später mal aussieht wie inge meisel mit den ganzen falten.


    falten kriegt man so oder so... der eine mehr, der andere weniger