Habe heute mal das Long Repair von Nivea ausprobiert. Als ich diese Diskussion erstellte, hatte ich die Flasche sschon hier stehen, aber erst jetzt sind die Fructis Vorgänger endlich leer.


    Kann zumindest bislang nicht behaupten, dass das Niveazeugs schwerer auszuwaschen ist als das andere, obwohl ich recht dickes Haar habe.

    ich benutze überhaupt kein shampoo aus der Drogerie mehr. :|N


    die finde ich nämlich allesamt schlecht und - ÜBERTEUERT!


    ich kaufe nur noch shampoos, meinem Haartyp entsprechend für trockenes Haar, und zwar vom Friseur. Gern das BC Moisture Kick von Schwarzkopf professional. Oder von LOreal Professional. Zuletzt hatte ich ein Shampoo von Cejko, wunderbar....


    Seit ich die vermeintlich teuren Shampoos benutze, sind meine Haare sehr sehr sehr viel weniger trocken und kaputt.


    Und am Ende ist es so:


    Die sind allesamt sehr viel konzentrierter als der Mist aus der Drogerie. So komme ich mit einer 250ml Flasche vom "teuren" Shampoo bestimmt 3 Monate aus. Vom normalen Drogerieshampoo musste ich fast alle 2-3 Wochen eine neue Flasche kaufen.


    Für mich geht die Rechnung auf. Haare besser, Kosten weniger.

    Zitat

    Na ja, ich schätze, ich kaufe so alle 1- 1 1/2 Monate ne neue Flasche mit 200-250 ml.


    Kostet 2-3 € das Ganze. Spülung auch extra, reicht aber immer noch länger als das Shampoo.

    dann würdest du mit einem Friseurshampoo wahrscheinlich ein halbes Jahr oder länger auskommen.


    Spülung benutze ich gar keine mehr, nur noch einen Sprühconditioner von BC, auch "Moisture Kick". Und einmal die Woche eine Kur. Haare perfekt, obwohl ich sie täglich wasche und föne und mindestens vorne auch glätte. Den Rest kämme ich meistens glatt und flechte einen Zopf. (Habe normalerweise Locken)


    Das war mit anderen Shampoos alles nicht so gut.

    Jeden 2. Tag, Kerium mild von La Roche-Posay.


    Endlich ein Shampoo, das meine Kopfhaut verträgt, und meine Haare etwas voluminöser macht. Keine Parabene/Silikone drin und ein winziger Klecks reicht aus. Da lohnt sich das trotz dem heftigen Preis. Man kann 400 ml recht gut im Internet bestellen und das reicht ewig, monatelang.


    Mittlerweile sehen meine Haare auch am 2. Tag noch richtig gut aus. Fettig sind sie auch am 3. Tag noch nicht, aber weil ich so feine Haare habe, sind sie dann einfach zu platt um sie nicht zu waschen.

    Ich komme am besten mit Balea klar, nur Shampoo und danach 2 Spritzer vom Alverde Argan Öl in feuchte Haar reinkneten. Hab sehr lange Haare und die sind auf die Art trotzdem schnell durchgekämmt und schön fluffig nach dem trocknen.

    Ich hatte früher mal das Shampoo von Dove! Ich war damals begeistert..weiss allerdings nicht obs heute noch so toll ist ":/


    Momentan habe ich die Shampoos von Balea (DM) Oil Repair Shampoo. Ich finde es spitze :)^

    Ich hab letzte Woche das Shampoo von Schaume für mich entdeckt. Für fettiger Ansatz und trockene Spitzen. Kein Plan wie das funktioniert, aber es scheint zu funktionieren. Übrigens ist es auch Silikonfrei. Meine Haare haben sich verändert, sie sind wirklich am nächsten Tag nicht mehr fettig. Kann es mir jedoch nicht abgewöhnen mir nicht täglich die Haare zu waschen (altes Familienleiden).