@ Ina003

    Zitat

    Witzigerweise ist mein Gesicht das genaue Gegenteil von dieser Beschreibung, ich habe überhaupt kein kantiges und schmales Gesicht, sondern ein ziemliches breites und rundes ;-) ":/

    Ich hab ja auch geschrieben, dass das natürlich nicht auf alle zutrifft.

    Zitat

    Und zum Fadenthema: Kann es vielleicht auch an der Kleidung etc. liegen? Man kann besonders auf Reisen feststellen, dass Damen-Mode oft länder- bzw. regional spezifisch ist.


    mariposa

    Wir haben eine Überwachungskamera im Laden , da kommt es vor das ich ,die ich oben davor sitze , sagen kann woher die Leute sind die reinkommen . Ich erkenne das an ihrer Kleidung und Frisur . Wenn 2 Polizisten in Zivil rein kommen kann ich das sofort sagen ]:D . Ja, auch Polinnen kann ich erkennen , selten das sie Hosen tragen und die Frisuren sind irgendwie anders . Das ist gefühlsmäßig .


    Bei mir rätseln manche woher ich komme weil ich anders spreche als im Ruhrpott üblich . Ich hab nen westfälischen Dickkopf ]:D , rothaarig und grüne Augen .


    Ins Ruhrgebiet kamen bereits am Anfang der Industrialisierung alle möglichen Nationen hierher .

    Zitat

    Zu zwei Freundinnen von mir dagegen, eine halb Italienerin, halb Ungarin und Russin, werden immer auf Deutsche geschätzt und sehen auch wirklich nicht südländisch oder osteuropäisch aus.

    Naja das ist ja bei der Mischung auch kein Wunder, das da weder Südländer noch Osteuropäer bei rauskommt %-|


    Außerdem ist es bei den europäischen Ländern doch normal, dass es alles an Haarfarben, Augenfarben und Hautfarben gibt. Da gibt es halt kein typisches Aussehen so wie z.b in Japan oder China.

    @ Aurora:

    ja okay, bei der Halb-Italienerin-Halb Ungarin kann man es ja vllt noch verstehen dass sie weder ungarisch noch italienisch aussieht...


    Aber wie erklärt man es sich dann bei meiner-wirklich "rein" russischen Freundin?! :|N dass zu der alle sagen sie sieht aus wie ne deutsche?! :-|


    Und mir ist gerade noch eingefallen, ne ehemalige Kollegin von mir ist halb bosnisch, halb tschechisch und die wird auch immer auf deutsch geschätzt ":/


    Im Gegenzug dazu kenn ich ne Halb-Französin die total südländisch (eher Balkan) aussieht...


    Wenn man es sich so überlegt gibt's da recht viele Beispiele ;-) Und mich interessiert nicht wie ein typischer Deutscher oder Franzose aussieht, sondern wie man sich so etwas erklären kann...


    :)^

    Es gibt schlichtweg keine Grundlage mit der man vom Aussehen her ableiten kann, welcher Abstammung jemand ist. Heute hat mir ein Kumpel ein Bild von seiner Freundin gezeigt, ich war total überzeugt dass sie Südländerin ist, aber sie war es nicht.

    zu schnell...

    Zitat

    Es gibt schlichtweg keine Grundlage mit der man vom Aussehen her ableiten kann, welcher Abstammung jemand ist. Heute hat mir ein Kumpel ein Bild von seiner Freundin gezeigt, ich war total überzeugt dass sie Südländerin ist, aber sie war es nicht.


    Quintus

    Da frag ich mich, ob die Leute mit geschlossenen Augen durch die Welt gehen. Es gibt klar Tendenzen

    Ich finde auch, dass es vom Aussehen her Tendenzen gibt. Osteuropäerinnen oder Russinnen haben oft hohe Wangenknochen und machen oft etwas mehr aus ihrem Äußeren (schminken etc.), haben manchmal einen etwas kühl-distanzierten Blick. Das kann natürlich auch alles bei Deutschen oder anderen Nationalitäten vorkommen, aber bestimmte Tendenzen gibt es schon. Gerade wenn mehrere Merkmale auf einmal auftreten, kann man oft schnell die ungefähre Nationalität erraten.

    Zitat

    Gerade wenn mehrere Merkmale auf einmal auftreten, kann man oft schnell die ungefähre Nationalität erraten.

    Ja Tendenzen, aber manche sehen halt auch einfach untypisch aus. Weil niemand seine Gene bis in die antike zurückverfolgen kann, wird man wohl nie wirklich sagen können, warum das jetzt genau bei dieser Person so ist.


    Vermischt haben sich alle in Europa, ist einfach so und daher wundert mich das nicht besonders, wenn jemand slawisch aussieht, obwohl im jüngeren Stammbaum niemand aus diesem Raum zu finden ist.


    Ich weiß nicht wirklich, ob ich nach meiner Abstammung aussehe ":/ . Ich denke ich habe durchaus einen einen slawischen Einschlag, aber auch wieder nicht so krass, dass man den Finger drauf legen könnte. Was ich überhaupt nicht habe, ist asiatischer Einschlag, obwohl Vorfahren in dieser Richtung. Da würde man nie drauf kommen, außer das ich klein bin, aber das muss andere Gründe haben, das asiatische Land was ich meine ist nicht für kleine Menschen bekannt.


    Wenn ich meinen Sohn anschaue, dann wirkt er leicht südländisch, weil dunkelbraune Augen und Haare. Aber auch nicht so stark, dass man überzeugt wäre, er müsse einer sein. Und das Kind hat Deutsche, polnische, Russische, Indische( ok da ham wirs) und Finnische Vorfahren. Ganz so einfach ist es halt doch nicht.


    Ich finde auch, bei recht heterogenen Völkern verwischen die ganz typischen Merkmale so sehr, dass man nur noch raten kann.

    Erinnert mich an zwei Bekannte von mir (die einander bis dahin nur sehr flüchtig kannten):


    Er redet auf sie ein. Auf Türkisch, an die fünf Minuten lang.


    Als er schließlich fertig ist, sagt sie:


    "Mh, kann schon alles sein. Leider verstehe ich kein Türkisch, ich bin Perserin."

    Also vom Klischee her kann man schon sagen, woher jemand kommt.


    Wenn ich so an die slavischen Märchen von früher denke... Drei Haselnüsse für Aschenbrödel zb, die Hauptdarstellerin würde ich total in die "typisch slavische" Ecke schieben. Auch die anderen Filme, zb "Das kalte Herz". Da die Hauptdarstellerin. Auch slavische Optik (!).


    Kennt ihr Tchernobyl Diaries? Der Schauspieler Dimitri Diatchenko ist für mich zb das totale Klischee eines Osteuropäers.


    Bei Vladimir Putin sieht man es auch gut. Wobei da natürlich der andere "russisxhe Phänotyp" sichtbar ist. Wegen der Mandelaugen.


    Meine Schwester wird gerne mal für eine Italienerin, im Sommer auch oft für eine Türkin, gehalten.


    Ich hingegen werde oft für eine, zumindest teilstämmige, Osteiroäerin gehalten.


    Meine Schwester hatte den Mongolenfleck und hat an einem Auge eine Mongolenfalte. Das andere ist völlig normal "europäisch". Dazu kommt ein olivfarbener Teint. Sie hat fast schwarze Augen, die Iris sieht man nur, wenn man sehr genau hin schaut. Und beinahe schwarzes Haar. Sehr dunkles braun.


    Ich hingegen bin blond, grün -graue Augen, Sommersprossen im gesicht, auf dem Rücken und den Armen... Ich bin wohl "die Keltin" ;-D


    Mich würde natürlich auch interessieren, wer bei uns alles so mitgemischt hat ;-D