also ich kannte wie gesagt eine 85 jährige dame, die wie eine guterhaltende 60 jährige aussah, ihr leben lang hatte sie nur diese blaue dosennivea genommen, sie sagte, nach dem krieg gab es nichts anderes und danach blieb sie halt dabei, nur diese blaue dose, allerdings hat sie keine make up cremes oder so benutzt oder puder in ihrem leben. ich traf sie nur 1 mal, im jahre 1993


    :)D

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich nehme die Blaue Nivea auch. Allerdings nur am Abend, da sie zu fettig ist. Ich habe zwar eine sehr trockene Haut, aber wenn ich mir das Gesicht eincreme, ist es trotzdem noch zwei Stunden später fettglänzend. Für den Tag nehme ich eine Creme die schneller einzieht.

    Zitat

    Ich schmier mir Nivea aus der blauen Dose in die Haare, damit sie schön glänzen! Ernsthaft! Natürlich nur ein bisschen, soll ja nicht fettig aussehen!

    probier doch mal die vaseline-packung - reichlich ins haar einmassieren, 20 minuten einwirken lassen und dann auswaschen :)*

    Wisst ihr eigentlich dass der hauptbestandteil von Nivea-Creme Paraffinum liquidum ist. Wird aus Erdöl gewonnen. wird von der Kosmetikindustrie liebend gern verwendet, weil es extrem billig ist.


    Es kann von der Haut und vom Bindegewebe nicht aufgenommen werden und legt sich als Fettfilm auf die Haut. Es verursacht Wärmestau, Mallorcaakne, Allergien und ist extrem umweltschädlich.


    Die Haut wird immer inaktiver und trockener, dass heißt, dass man ständig nachfetten muss.


    Also ich rate jedem Naturkosmetikprodukte zu verwenden, dem seine Haut und seine Umwelt am Herzen liegt. (z.b. Weleda)


    Ich mein, es schmiert sich ja auch keiner von euch Motoröl ins Gesicht... Das ist in der Grundform dasselbe

    Zitat

    also ich kannte wie gesagt eine 85 jährige dame, die wie eine guterhaltende 60 jährige aussah

    Also ich würde sagen, sie sah trotz Niveacreme im gesicht so aus, und nicht wegen der Creme. ;-D Die Incis sind nämlich wirklich extrem minderwertig, das Einzige, was man dem Produkt zugutehalten kann, ist ein gewisser Schutz vor Austrocknung und Umwelteinflüssen- durch das enthaltene Fett. Das bietet aber auch jede günstige, etwas reichhaltigere Gesichtscreme. Nivea enthält kein "Wundermittel" gegen Falten, alle "guten" Incis wie z.B. Panthenol gibts auch in anderen Produkten...


    Paraffinum liquidum ist wirklich das Billigste vom Billigsten, und ins Gesicht würde ich mir das nicht schmieren. Nichts gegen Niveacreme für die Hände und Füße, aber nicht im gesicht...ich bekomme davon außerdem Pickel.

    Zitat

    Es kann von der Haut und vom Bindegewebe nicht aufgenommen werden und legt sich als Fettfilm auf die Haut. Es verursacht Wärmestau, Mallorcaakne, Allergien und ist extrem umweltschädlich.


    Die Haut wird immer inaktiver und trockener, dass heißt, dass man ständig nachfetten muss.

    Sowas ist doch Schwachsinn. Bei manchen Leuten mag das zutreffen, aber nicht bei allen.


    Ich hatte noch nie so hässliche und kranke Haut wie in meiner Naturkosmetikphase. Pickel, Schuppen, rote juckende Stellen, Ausschlag. Einigen Freundinnen ging es genauso.

    Ich kann nur sagen das ich ebenfalls wirklich begeistert bin von der Nivea-Creme aus der Dose. Habe sie schon immer verwendet und brauche nichts anderes. Sie wirkt irgendwie sehr fettig aber ich kriege davon keine Pickel wie von anderen Cremen und die Haut ist trotzdem schön befreuchtet. Bin jetzt knapp über 30 und nehme diese Creme seit ich 20 bin. Auch für den ganzen Körper - habe Neurodermitis und vertrage viele Cremes und Lotionen nicht, die Nivea schon. Ach ja und supergünstig ist sie auch noch. :)^

    Die Nivea fettet wirklich extrem, daher nehme ich Fenjal (ohne Paraffinum liquidum). Die Neutrogena-Repair (mit Paraffinum liquidum) nehme ich nur, wenn ich Hautreizungen, Sonnenbrand, extrem trockene Stellen habe usw. sozusagen als Wundcreme.


    Die Nivea habe ich früher genommen, doch da davon bekam ich immer fettige Haare, da sie ega net eingezogen ist und anziehen konnte man sich auch net.

    Selbst in vielen Medizinischen Cremes ist Mineralöl drinne und sie helfen..komisch oder? Ich vertrage nur die Nivea nicht..andere Cremes mit Mineraöl aber schon, also kann es daran nicht liegen?

    Also ganz ehrlich, ich bekomme vermehrt Pickel von dieser Nivea Fettcreme und ich finde auch, dass die auf der Haut brennt.


    Auf die Hände dürfte ich mir die überhaupt nicht geben... das brennt wie Sau...