ich hatte mit 16 auch totale mäusefäuste und war totdunglücklich. ich habe dann auch versucht, die mit irgendwelchen tricks größer wirken zu lassen. als ich dann aber mit 17 einen wachstumsschub bekommen habe, ist wohl auch ein hormonschwung dazu gekommen und ich hatte plötzlich richtig große brüste. da ist mir dann erst aufgefallen, wie lästig das beim sport sein kann.


    was ich aber im leben mittlerweile für mich gelernt habe, dass alles zwei seiten hat und ich mich besser an den positiven hochhalte, als an der negativen seite runterziehen zu lassen :)_

    Zitat

    Geht es manchen von euch so?

    Wenn du die Suche hier bemühst, wirst du sehen, dass es dazu unzählige Threads gibt.


    Aber zu deiner Frage:


    Mir ging's so, ja.


    Im Gegenazu zu

    Zitat

    Kann blackheartedqueen nur zustimmen, hatte das gleiche Problem mit 16, hat sich bis 18 echt noch was getan

    waren meine Brüste mit 14 kaum vorhanden, aber ausgewachsen. Da tat sich bis zum Ende der Wachstumsphase nix mehr -.-

    Zitat

    Mir hätte es sicher geholfen, wenn mir mehr Leute in meinem Umfeld gezeigt hätten, dass solche Oberflächlichkeiten wirklich unwichtig sind und auch nicht das, wovon der eigene Wert abhängen sollte!

    :)^


    Die Betonung liegt hier auf "gezeigt", und "sagen" ist etwas anderes als vorleben. Also würde es der TE vermutlich wenig bringen, wenn ihr das hier im Forum ein paar Leute sagen, während es in ihrem Umfeld täglich anders vorgelebt wird, (sollte es denn so sein).