• Ohrlöcher schießen/ stechen lassen

    hey also ich hab noch keine ohrlöcher. meine eltern wollten mir das früher nicht "antun"^^.find ich aber schade,weil ich hätte jetzt gerne welche,allerdings hab ich total angst davor *sorry* ich hab hier schon gelesen,dass man sich es lieber stechen lassen soll.wie genau läuft das ab? tut es nicht weh?bzw. wie würdet ihr den schmerz beschreiben?wie…
  • 142 Antworten

    deine freundinnen gehen dann eben nach der "geiz ist geil"-mentalität. :=o muss jeder selbst entscheiden.


    an vielen schmuckläden steht, dass sie "stechen". dann wird trotzdem die kuhmarkierungspistole ausgepackt.


    wenn du in berlin wohnst, dann geh hier hin: http://www.tattoo-nightliner.de/start.htm

    Ich krieg echt jedes mal die Krise wenn wieder jemand mit schießen lassen ankommt. Das gehört endlich verboten! Wobei das schießen eines Lobes ja noch "harmlos" ist. Was heutzutage von Friseurinen oder Juwelieren alles geschossen wird ist zum kotzen!


    Schön das hier auch Mädels sind die die Nachteile schon geschrieben haben und das es auch Foren gibt wo jemand meiner Meinung ist. ;-D Leider werden die Warnungen meistens in den Wind geschossen und weil es nur nen 5er kostet wird zum Juwelier gerannt. >:(

    Inwieweit jetzt wirklich ein Sterilitätsproblem besteht, weiß ich nicht. Der Ohrring, der geschossen wird, sollte direkt aus der luftdichten Verpackung genommen werden und der Kontakt der Pistole mit dem Ohr überträgt sicher weniger Keime, als wenn man selbst einmal mit ungewaschenen Händen seinen Ohrring anfasst, um ihn zu drehen.


    Ich sehe das Problem eher darin, dass ja tatsächlich so ein Bolzen durch das Ohr geschossen wird und das Gewebe regelrecht zertrümmert, während beim Piercen eben wirklich mit einer dünnen Nadel ein sauberer Kanal gestochen wird. Das heilt schneller und sauberer und es besteht auch viel weniger Angriffsfläche für Bakterien.

    Zitat

    Inwieweit jetzt wirklich ein Sterilitätsproblem besteht, weiß ich nicht.

    plastik kann man nicht sterilisieren.


    es gibt zwar auch diese gaaaanz alten pistolen aus metall, aber da die meistens aus ner schubladen genommen & dann direkt ans ohr gesetzt werden (abwischen sterilisiert nicht!), sind die auch nicht steril.

    Zitat

    Der Ohrring, der geschossen wird,

    .. ist übrigens auch nicht als ersteinsatz geeignet. :=o (in 99% der fälle wird eben kein titan oder ptfe genommen. also ungeeignet.)

    Ich ließ meine Ohrlöcher schießen und es war gar kein richtiger Schmerz. Das dauert weniger als eine Sekunde, du merkst das gar nicht. Die medizinischen Stecker musst du ca. 4-6 Wochen drin lassen und mehrmals täglich mit einem Antisept behandeln.

    Zitat

    (in 99% der fälle wird eben kein titan oder ptfe genommen. also ungeeignet.)

    Zitat

    Die medizinischen Stecker

    Stimmt das hatte ich noch vergessen: Da wird dann ganz wichtig gesagt, dass die ja Chirurgenstahl oder medizinischen Stahl benutzen... Das ist ja auch schön billig %-| aber wie schon gesagt, absolut ungeeignet für einen Ersteinsatz! Kein Mediziner/Chirurg würde wollen, dass man ihm das Zeug implantiert ;-) Das heisst nur so weil die Instrumente etc. aus diesem Material bestehen. Für alles was im Körper bleibt nimmt man Titan.

    Bei "medizinischer Stecker" sträuben sichmir auch immer sofort die Nackenhaare.


    Und wie schon gesagt wurde die Pistolen können nicht sterilisiert werden. Höchstens werden sie abgewischt, was aber nichts hilft. Ums ganz krass zu sagen man kann sich von Hepatitis bis HIV alles holen. Abgesehen davon ist allein die Vorstellung das da vom Vorgänger noch Blut oder Hautfetzen dranhängen widerlich! :(v

    oki also stechen lassen.


    was ist nun wenn man vorher ne creme aufträgt?


    zum beispiel diese:


    EMLA CREME


    http://www.dooyoo.de/anaesthesie/emla-creme-30-g/#revs


    davon sind echt viele begeistert und sie sagen,dass sie es auch vorm tätowieren benutzt haben.


    klar,man kanns auch mit der angst übertreiben.ich hab trotzdem angst und will trotzdem ohrringe^^

    ja, man kann es übertreiben & du übertreibst völlig. %-|


    hast du schon mal ne spritze bekommen? hast dich schon mal in den finger geschnitten? an ner nadel gestochen? ja? dann wirst du das ohrring stechen auch ohne notoperation überleben.. ;-D


    emla ist eine oberflächliche betäubung. den stich durch das gewebe merkst du trotzdem. (& wenn man keine "höllenschmerzen" hat, dann liegt das nicht an emla, sondern an der tatsache, dass das ne sache von sekunden ist!)

    ach mensch. ich weiß das doch das es schnell geht.hab trotzdem angst und ich denke ich lass das auch.ist besser so^^

    Die Creme anästhesiert nur die Oberfläche, also den Stich wirst du trotzdem spüren, aber wenn du meinst, es würde dir die Angst nehmen mach das Zeug ne Stunde vorher drauf. Schaden kanns nicht wenn sie richtig eingezogen ist. Aber es ist eigentlich echt unnötig so weh tut es wirklich nicht. Es ist vergleichbar mit einer Blutabnahme beim Arzt.


    Ausserdem: Ich bin zwar keine Masochistin oder so, aber der Pieks gehört nun mal dazu und danach ist man so stolz auf sich, dass man das geschafft hat :-) Ich würde es gar nicht wollen dass man mich da betäubt :)z

    Zitat

    Es ist vergleichbar mit einer Blutabnahme beim Arzt.

    blutabnehmen find ich furchtbar. ;-D


    & piercen ist da echt ungefähr 700x angenehmer. ;-D

    ihr seit alle so mutig


    wenn ich mir vorstelle wie der mein ohrläppchen festhält und dann mit der nadel kommt...uhhha...ne dis ist nix für mich


    kann man irgendwo ne vollnarkose beantragen ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ^^

    Zitat

    ihr seit alle so mutig

    nö. überhaupt nicht. ;-D


    ich überleg mir bloß, ob ich mich von einer angst (ich hab tierische angst vor nadeln.. beim arzt kipp ich immer fast um) beherrschen lassen will & deshalb auf etwas verzichte, was ich wirklich gerne möchte oder ob ich den arsch zusammenkneif & die 10sek mutig bin. :=o


    (langsam bin ich aber an dem punkt, wo es mir absolut nichts mehr ausmacht.. man lernt eben doch dazu :=o )

    meine gedanken,außer das stechen sind halt auch, dass ich nicht weiß ob mir ohrringe generell stehen (könnt ihr natürlich nicht benatworten).ich meine ich hatte noch nie welche.und nun wär es ungewohnt.weiß net obs mir steht.


    und was noch mein problem ist wäre der punkt, dass es mich nervt auf dauer jeden tag ohrschmuck tragen zu müssen ohne das es mal zu wächst :( :(