• Ohrlöcher schießen/ stechen lassen

    hey also ich hab noch keine ohrlöcher. meine eltern wollten mir das früher nicht "antun"^^.find ich aber schade,weil ich hätte jetzt gerne welche,allerdings hab ich total angst davor *sorry* ich hab hier schon gelesen,dass man sich es lieber stechen lassen soll.wie genau läuft das ab? tut es nicht weh?bzw. wie würdet ihr den schmerz beschreiben?wie…
  • 142 Antworten

    echt?


    hab ich ja noch nie gehört^^danke für den tipp :)


    naja ich werd die 3 wochen(also insgesamt 4) die stecker eh drin lassen und immer schön desinfizieren.es geht halt nur darum, dass ich ne hoffnung haben kann im juni schöne ohrstecker bzw. creolen die nicht schwer sind zu tragen.


    hab schon so schöne und die würd ich halt kern so in 4wochen tragen^^

    @ sognatrice

    Mit was pflegst du den? Sollte es z.B. Octenisept sein ist das drehen völlig unötig da sich das Octi durch Kapillarwirkung von ganz alleine in den Stichkanal zieht. Die dreh/oder hin und herschieberei reizt nur den Stichkanal.


    Und zu Steckern die du danach reinmachen willst. Ich würde lieber länger warten wenn das so "Modeschmuck" ist. Da kannste dir nämlich schnell ne Entzündung holen, weil ersten evtl. nochnicht richtig abgeheilt auch wenn es sich so anfühlt und 2. besteht auch die Gefahr das du die so oder so nicht verträgst.

    Oh mein Gott, hab gerade mal aus Neugierde die Claires Seite angeguckt. Gruselig!

    Zitat

    Ihr Piercing-Profi trägt Einmalhandschuhe, die nach jedem Gebrauch entsorgt werden. Das Piercinggerät wird nach jedem Gebrauch gereinigt. Um ein sicheres und hygienisches Ohrenpiercen zu garantieren, werden bei claire’s ausschließlich vorsterilisierte und vorverpackte Ohrringe benutzt. Es werden keine Nadeln verwendet.

    Ich bin entzückt das Gerät wird tatsächlich immer gereinigt, wie den?? Es werden keine Nadeln verwendet, ach wie toll. %-|

    Zitat

    Der claire’s Profi reinigt zunächst die Oberfläche Ihres Ohres mit einem desinfizierendem und antiseptischem Tupfer. Danach wird das Ohr mit einem professionellen Piercing-System gepierct. Dieses System besteht aus einem Gerät, das geringfügigen Schmerz verursacht und darauf achtet, dass der richtige Druck auf das Ohr ausgeübt wird, um das Ohr erfolgreich zu piercen und den Ohrring einzuführen.

    Professionelles Piercing System, ich krieg gleich einen Schreikrampf! Der richtige Druck um das Gewebe zu Zerfetzen vielleicht. Au Mann!


    Knorpel stechen die übrigens auch, mir wird gleich schlecht!

    Zitat

    Reinigen Sie die Vorderseite oder Rückseite Ihrer Ohren drei Mal täglich. Hierzu tragen Sie claire’s Ear Care Antiseptic mit einem Wattebausch oder einem Tupfer großzügig auf, ohne dabei die Ohrringe zu entfernen. Bei jeder Reinigung werden die Ohrringe sanft nach hinten und vorne bewegt, damit die antiseptische Lösung in das Piercing eintritt. Danach drehen Sie bitte die Ohhringe zur Hälfte, jeweils vorwärts und rückwärts 2-3 Mal.

    Viel hilft viel, gell? 3x täglich....


    Wattebausch ist ja wohl das schlimmste was gibt! Lauter schöne Watteflusen nachher am Ohrring, hm lecker!


    Und dann noch 2-3 mal drehen um den Stichkanal schön zu reizen und die Watteflusen mit reinzudrehen. %-|

    ja ich reinige mit ocetnisept.


    naja ich werd mal abwarten was mir die piercerin sagt und mich auch daran halten.sollte sie sagen,dass es gut ist und das ich ab jetzt tragen kann was ich will,werd ich es einfach mal versuchen.denk ich :)

    @ nanni77:

    ja das hab ich da auch gelesen.und ich dacht mir nur so: hö?drehen?das wurde mir ausdrücklich verboten. und genial fand ich auch,nach dem ich mich ja hier informiert hatte,dass man die postole reinigen kann...mh aber gut :D


    ich bin froh,dass ich sie stechen ließ.auch wenns arg teuer war.aber immerhin.


    bisher ist nix mit den ohren.nicht mal rot :)


    also top gemacht :)

    Hi ihr, habe mir gestern auch zwei Ohrlöcher (ganz normal im Ohrläppchen) stechen lassen. Ich war bei einer Piercerin, weil ich es 1. hygienisch wollte und 2. gut platziert haben wollte (ich hatet als Kind schon mal welche, die waren überhaupt nicht mittig, weil es mit der Pistole gemacht wurde). Es hat mich zwra 40 Euro gekostet, aber ich wollte nicht an meiner Gesundheit sparen und bin eh ein ängstlicher Typ, von daher hab ich mich bei einer Piercerin wohler gefühlt. Das Stechen hat überhaupt nicht großartig weh getan und auch bisher habe ich kaum Schmerzen, direkt danach hat es etwas pulsiert und war warm und jetzt tut es nur weh, wenn ich es desinfiziere. Sie hat mir gesagt, dass ich es während der nächsten beiden Wochen früh und abends desinfizieren soll mit Ohrloch-Antisept aus der Apotheke. Ich soll dabei den Ohrstecker nach vorne drücken (sie hat den Stecker extra nicht so eng befestigt) und dann im Zwischenraum das Antisept auftragen -- hinten und vorne. Vorher soll ich das Ohr etwas abspülen und alles natürlich nur mit sauberen, gewaschenen Händen. Aufpassen soll ich beim Haare waschen und sprühen, Dampfbäder, Sauna, Schwimmbad usw. sind ebenfalls tabu. Nach 2 Wochen dürfte ich, wenn alles gut gelaufen ist und sich gut anfühlt, schon mal die Stecker entfernen, aber nicht lange gegen Modeschmuck austauschen. Ich werde sicher noch etwas länger warten.


    Wie lange habt ihr eure "Gesundheitsstecker" drin gehabt?

    Ach ja, ich wollt noch schreiben, dass sie gesagt hat, ich soll den Ohrring nicht drehen, weil er ja sowieso in Bewegung kommt dadurch dass ich ihn beim desinfizieren nach vorne und hinten schiebe.

    ja so hat sie mir es auch gesagt.


    nur halt,dass ich sie 4 wochen behalten soll und dann zur kontrolle kommen soll.


    soll ich dann schon meine stecker(modestecker) mitnehmen?weil extra welche kaufen,wenn ich ab dann modeschmuck tragen darf...


    soll ich sie mitnehmen?

    @ dancing_queen

    Zitat

    Wie lange habt ihr eure "Gesundheitsstecker" drin gehabt?

    wieso hast du denn "medizinische/ gesundheitsstecker", obwohl du bei ner piercerin warst? :-/ (hast du wirklich solche? :-| )


    was hat denn die piercerin gesagt, wie lange du die drin lassen sollst? kommt ganz drauf an, was du tatsächlich drin hast & wie gut deine lobes eben verheilen..

    @ sognatrice

    mitnehmen kannst du es doch auf jeden fall, die nehmen ja nicht viel platz weg oder sind schwer zu transportieren.. :=o

    @ Mme Valois

    Ich hab es jetzt einfach mal Gesundheitsstecker genannt - die waren luftdicht und steril verpackt und ich konnte nur zwischen 2 Paar wählen - der Link von dir zeigt genau die Ohrringe, die ich jetzt drin habe! Wieso wundert dich das, dass ich solche von der Piercerin bekomme? Ist das wohl nicht gängig?


    Ich soll sie mindestens 2 Wochen Tag und Nacht drin lassen - dann dürfte ich sie - wenn alles gut geheilt ist - schon mal rausnehmen, aber sollte vorsichtig sein mit den Modesteckern und größtenteils die "Gesundheitsstecker" drin haben. Sie sagt auch, dass es insgesamt schon 8 Wochen dauern kann, bis es geheilt ist...

    Zitat

    Wieso wundert dich das, dass ich solche von der Piercerin bekomme? Ist das wohl nicht gängig?

    weil diese "gesundheitsstecker" typisch für die beschissenen pistolen sind. an denen ist gar nichts "gesund". :-|


    die sind als ersteinsatz nicht geeignet, da sie allergen sind & aus nem minderwertigen metall mit irgendner legierung.


    die sitzen meistens zu eng, gehen schwer auf & sind einfach unhandlich.


    da hat deine piercerin n gutes geschäft gemacht.. :-/


    kauf dir bitte in nem piercingladen stecker aus titan oder ptfe. die sind zwar etwas teurer als modeschmuck, aber die kannst du bedenkenlos auch länger tragen. (schmeiss die gesundheitsstecker dann bitte bitte weg)

    ich hab so wunderschöne dinger die hinten richtig zugeschubt(^^)sind und ne platte haben.und vorne sind es sone kuller(kugeln.


    also nix in dieser ausfertigung in dem link.

    sognatrice, das sind dann studs aus titan. das ist auch richtig als ersteinsatz :)z (& sollte eigentlich selbstverständlich bei nem piercer sein)

    @ Mme Valois

    Oh man, das wusste ich nicht... Na super, da geh ich extra zu einer Piercerin und dann sowas.... :-( Und wo bekomme ich die richtigen dann her und was muss ich beachten?


    Soll ich in ein anderes Piercing-Studio gehen und dann Stecker aus Titan kaufen? Was ist denn "ptfe"? Und wieviel kosten die ungefähr? Darf ich die dann selbst reinmachen??


    Man, das ärgert mich jetzt wirklich, wollt es eigentlich extra "gut" machen :-(

    Zitat

    Soll ich in ein anderes Piercing-Studio gehen und dann Stecker aus Titan kaufen?

    :)z


    rechne mal mit 10euro :-/ & lass dir die am besten von nem piercer dann da reinsetzen. ist echt ärgerlich..


    (oder du bestellst bei

    dir titanstuds, aber viel günstgiger wird das wahrscheinlich auch nicht sein.. & du musst dann eben auch noch ne weile warten)


    ptfe ist n kunststoff. (wird meistens bei piercings im mundraum oder intimbereich genommen. oder wenn man titan nicht schön findet. nimm lieber titan, die kannst du auch so mal tragen & sehen gut aus. :-) )

    HHhhmm, dann muss ich ja den anderen Piercer wieder dafür bezahlen, dass er sie mir einsetzt, oder?


    Darf ich dann jetzt überhaupt schon auswechseln? wenn es der Piercer macht, ja, oder?


    Und kann es nicht sein, dass die Stecker die ich habe aus Titan sind? Wie kann ich das feststellen? Oder wahrscheinlich gar nicht?