Zitat

    Eine Frau ist wirklich dann attraktiv, wenn sie es nicht mehr für andere tut, sondern weil sie sich in ihrer Kleidung wohlfühlt.

    Vielleicht tragen Frauen aber auch das was ihnen gefällt und haben trotzdem nichts dagegen, wenn das auch nett auf andere wirkt?

    Zitat

    Wir Männer wollen selbstbewusste Frauen, Eure kranke Gefallsucht geht uns auf die Nerven!!!

    Kranke Gefallsucht? :-o Ihr? ":/ Mir zum Beispiel gehen Verallgemeinerungen auf die Nerven.


    Ich kann doch selbstbewusst sein und anziehen, worin ich mich wohlfühle und mich trotzdem freuen, wenn das beim Gegenüber gut ankommt. Es mag sein, dass einige Frauen extrem wenig Selbstvertrauen haben und vor ihrem Schrank stehen und denken "womit wirke ich wohl heute auf die Männerwelt sexy? Ich hätte zwar mehr Lust auf Schlabberlook, aber was sollen denn dann die Leute denken?", aber so sind doch nicht alle.

    Zitat

    Kranke Gefallsucht? :-o Ihr? Mir zum Beispiel gehen Verallgemeinerungen auf die Nerven.


    Ich kann doch selbstbewusst sein und anziehen, worin ich mich wohlfühle und mich trotzdem freuen, wenn das beim Gegenüber gut ankommt. Es mag sein, dass einige Frauen extrem wenig Selbstvertrauen haben und vor ihrem Schrank stehen und denken "womit wirke ich wohl heute auf die Männerwelt sexy? Ich hätte zwar mehr Lust auf Schlabberlook, aber was sollen denn dann die Leute denken?", aber so sind doch nicht alle.

    Du sagst es. :)^


    Ich könnte gar nicht so viel saufen wie ich kotzen könnte bei solch' tollen Beiträgen:

    Zitat

    Eine Frau, die etwas anzieht um damit für andere attraktiv zu wirken ist eh zu bedauern.

    %-|


    Finde das absolut uncool wenn jemand komplett darauf scheisst was andere über ihn denken. In gewisser Weise muss das einen interessieren wie man sich in dieser Gesellschaft nach außen hin präsentiert. Kleider machen nunmal Leute, da ist viel Wahrheit dran. :)z Wenn eine Frau meint sie müsste nur sich selbst gefallen und geht dann mit Traingshose, Bandshirt und Zottelfrisur in die Disco braucht sie sich echt nicht wundern wenn sie den ganzen Abend allein da steht. :=o Am Ende heißt es dann noch wir Männer wären oberflächlich und stehen nur auf Tussis.


    Wenn ich am Abend weggehe oder auch so am Nachmittag mal in die Stadt schaue dann ziehe ich schon gerne Jeans und Hemd an, die Leute sollen eben sehen das ich sauber angezogen bin und mir die Zeit dafür nehme mich tageslichttauglich zu machen. Und wenn ich ne Freundin hätte die mir den Vorschlag macht mal ein schwarzes Hemd anzuziehen dann würde ich das auch tun wenn ich etwas passendes finde was auch mir gefällt. Schließlich will man dem Partner auch gefallen. Aber diese Einstellung mit "ich muss nur mir gefallen und sonst niemanden und alles was ich tue tue ich nur für mich bla bla bla" finde ich total asozial.


    Kann ich echt verzichten auf solche Leute. :|N

    Zitat

    Hot Pants, Röhre oder Leder-Leggings, dazu ein bauchfreies Top ohne BH und High Heels.

    :-o Ich hoffe, das nimmt sich keine der hier anwesenden Damen zu Herzen! Vielleicht noch Dauerwelle? Vielleicht noch den String sichtbar bis zu den Hüften? Dann sind wir wirklich wieder in den 80ern (oder am Straßenstrich) angekommen ;-D

    Zitat

    Deswegen liebe männer, schläft euch das gesicht ein wenn ihr eine frau in jeans seht oder findet ihr kurz=ons?

    Muss zur Frau und ihrer Figur passen, und wenn man etwas Stil hat und sich halbwegs modern kleidet ist es auch relativ egal, was geiler aussieht. Nur bitte keine Modesünden aus den vergangenen Jahrzehnten, danke.

    Nein kamillchen, schön kleiden = ohne Sünde! o:)


    Und wie Lancis sagte:

    Zitat

    Männer bevorzugen Röcke und Kleider, ohne dass diese dafür besonders kurz sein müssten. Außerdem hohe Absätze und taillenbetonte Kleidung. Es scheint sich eher an dem betont femininen Eindruck, als an der Freizügigkeit aufzuhängen.(Hervorhebungen vom Autor)

    So ähnlich sehe ich das vermutlich auch.

    Am schönsten ist es, wenn man an einem Outfit merkt, dass sich die Frau darin Gedanken gemacht hat und sich darin gut fühlt und nicht nur ihre schlagenden Argumente auspackt um aufzufallen (geht oft nach hinten los m.E. )


    Es geht um das Gespür was die Frau für sich selbst und für die Klamotten die sie auswählt, hat.

    Zitat

    Wenn eine Frau meint sie müsste nur sich selbst gefallen und geht dann mit Traingshose, Bandshirt und Zottelfrisur in die Disco braucht sie sich echt nicht wundern wenn sie den ganzen Abend allein da steht

    Es gibt auch bestimmt viele die einfach nicht wissen WIE sie sich kleiden/stylen sollen. Haben einfach kein Gespür dafür. Ich denke nur, wenn es einem wichtig ist, sollte man sich damit beschäftigen, da kann man sicher einiges lernen. Daheim vorm Spiegel so viele Sachen herumprobieren bis man den Dreh raushat. Es gibt doch nichts schöneres als wenn man sich wohl und gleichzeitig schön fühlt.


    Vielleicht sollte man auch eine ehrliche Freundin um Rat fragen wenn man noch unsicher ist. Manche sehen zb nicht dass die Hose zu eng ist/die Unterhose durchscheint/ das Top zu eng ist oder zu viel Make-up drauf ist. Blöd ist halt, wenn die Freundin genauso aussieht :-p

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein kurzer Rock, ein leicht durchsichtiges Oberteil (mit BH drunter!), Strümpfe (oder Strumpfhosen, sieht man ja eh nicht) in Kombination mit höheren Stiefeln nicht nur mir und meinem Freund gefallen (er raunte mir jedenfalls beim Billardspielen zu, dass "die am Nebentisch sich vor lauter Gucken nicht mehr aufs Spielen konzentrieren" könnten ;-D ). Da ich aber keinen gesteigerten Wert darauf lege, ständig angesabbert zu werden, ziehe ich sowas nur an, wenn ich in männlicher Begleitung unterwegs bin.

    Zitat

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein kurzer Rock, ein leicht durchsichtiges Oberteil (mit BH drunter!), Strümpfe (oder Strumpfhosen, sieht man ja eh nicht) in Kombination mit höheren Stiefeln nicht nur mir und meinem Freund gefallen

    Und ich kenne wenige Männer, denen dies (zumindest in der Öffentlichkeit) gefällt.

    Mir gefällt das auch nicht aber ich bin kein Mann :-X Ich assoziiere so ein Outfit immer gleich mit einem Sekretärinnen-Porno ;-D Kommt halt drauf an, wenn man es gern hat viel zu zeigen und fremde Männerfantasien anzuregen, dann ist das sicher die richtige Wahl.

    Was mir in der Öffentlichkeit gefällt und was mir direkt ins limbische System schießt, sind doch durchaus zwei unterschiedliche Dinge, oder? Es gibt schöne, weibliche Kleidung, in denen mir eine Frau gefällt und es gibt Kleidung, deren Anblick mich daran hindert irgendetwas anderes als "Ficken!!!!" in Großbuchstaben zu denken. Aber letzteres hat nicht unbedingt etwas mit ersterem zu tun :=o