Äußerlich anziehend auf den ersten Blick vs. innerlich, also vom Charakter und von der Ausstrahlung her, anziehend. Das sind für mich vollkommen unterschiedliche Kategorien. Mit 'äußerlich anziehend' kann ich einmal ins Bett gehen, wenn mir danach ist. Für eine Beziehung muss eine Person schon 'innerlich anziehend' sein.

    Für die Fortpflanzung und damit Arterhaltung maßgebend ist aber die "äußerliche Anziehung" ;-)


    Für die Aufzucht der Brut wird dann die "innerliche Anziehung" (Zuverlässigkeit, Integrität, beruflicher Erfolg) wichtiger und die äußerliche tritt in den Hintergrund :-D


    http://www.spiegel.de/spiegel/a-541896.html

    Ok, dann meint der Begriff 'Attraktivität' hier 'äußerliche Anziehung', das ist gut. Aber viele argumentierten ja mit 'in dem und dem Alter Beziehungen finden und Kinder zeugen'. Das fällt dann ja unter "Aufzucht der Brut" und meint somit eine andere Kategorie als die 'äußerliche Anziehung' :-) .


    dummschmarrer: Ja, Antelami hat hier in der Tat den besten Beitrag geschrieben, alles weitere Diskutieren war danach eigentlich müßig. Aber trotzdem wird fröhlich weiter diskutiert, ohne sich auf die Begriffe zu einigen ;-)

    Zitat

    Seit wann hat Attraktivität mehrere Bedeutungen?

    Seit dem es mehr als 7 Milliarden Menschen auf diesem Planeten gibt. Ziehst du die paar Milliarden ab, denen sich die Frage gerade nicht stellt, bleiben auch noch mehr verschiedene Bedeutungen übrig, als du in deinem Leben unterkriegst, um überhaupt darüber nachzudenken ;-D

    Ist es noch keinem Aufgefallen das man im Alter Maskuliner aussieht. Von 18 Jährigen Frauen wird immer von ihrer Schönheit und Jugendlichkeit gsprochen und wenn man 18 Jährige Männer erwähnt kommt die Assoziation vom Milchbubi. Es ist definitiv so das Männer im Alter attraktiver wird, da Männlicher. Sogar Typen wie Hugh Jackman sahen eher wie Jungs aus und nicht wie Männer. Ich hab gelesen das Testosteron erst später nachreift und daher viele Männer mit Ende 20 markante Gesichtszüge bekommen. So eine drastische Änderung zum Vorteil der Frau bringt der Alterungsprozess nicht. Wieviele Frauen finden zum Bespiel einen Mann Anfang 20 attraktiv. In Hollywoodfilmen sind die meisten männlichen Rollen von 30-45 Jährigen Männer besetzt. Jüngere Männer sieht man eher in Disneyfilmen.


    Ich mein Sean Connery wurde mit 59 Jahren, Falten und weißen Haar von den Frauen zum sexiest men gewählt. Sowas wird niemals andersrum geschehen, niemals.


    Bei Frauen ist es halt so, das Männer Frauen mit Kindchenschema bevorzugen.


    http://beautycheck.de/cmsms/index.php/kindchenschema


    Je älter ein Mensch wird desto mehr verschwindet das kindliche im Aussehen. Für Männer nicht von Bedeutung, da Frauen nicht auf Bubis stehen. Mit Ende 20 sieht er endlich aus wie'n Mann:


    http://foglobe.com/data_images/main/keanu-reeves/keanu-reeves-03.jpg

    Und zu der Person die behauptet das Frauen gleichaltrige älteren Männer bevorzugen. Selten so ein Schwachsinn gelesen, kanns als Mann wohl besser beurteilen als eine Frau. Frauen sind im gleichen Alter meist reifer und sehen auch älter aus. Ich kenn auch persönlich Männer ü40 die gut aussehen und sich vor Frauen in den 20ern kaum retten können. Fast jeder Typ den ich kenne hat auch eine Freundin die 3-10 Jahre jünger ist.

    JensenDee


    Verallgemeinerung en masse lässt grüßen..... ;-)

    Zitat

    Wieviele Frauen finden zum Bespiel einen Mann Anfang 20 attraktiv. In Hollywoodfilmen sind die meisten männlichen Rollen von 30-45 Jährigen Männer besetzt. Jüngere Männer sieht man eher in Disneyfilmen.

    Äh....was ist mit den ganzen Boy-Groups? Stars die durch Teeniefilme berühmt geworden sind? Ich kann gar nicht mit Beispielen anfangen, da würde ich nicht aufhören können. Aber nur für den Anfang: Elvis Presley, sein Erfolg begann mit Anfang 20 oder die Beatles, auch diese waren bei Erfolgsbeginn Anfang 20.


    Und da Du Sean Connery erwähnst: Diesen fand (finde) ich in seinen jungen Jahren bezogen auf "eventuell in Frage kommend für mich" wesentlich anziehender als heute, da sage ich lediglich, dass er für sein Alter noch sehr attraktiv ist. Insgesamt ist er mir aber zu alt (immerhin ist er 38 Jahre älter als ich ;-)).


    Und Keanu Reeves, der ist in meinem Alter (4 Jahre älter), hatte schon immer seine Fans (z.B. mich ;-)) – mit Anfang 20 wie auch heute. Da ist seine Attraktivität für mich sozusagen "mitgewachsen". Wäre er heute Anfang 20 wäre er mir zu jung, wäre er als ich 20 war, knapp 50, wäre er mir zu alt gewesen.


    Und was den Punkt angeht, dass Frauen nicht auf "Milchbubis" stehen: auch hier fallen mir zig Beispiele ein von Männern die als "Milchbubis" auf dem Höhepunkt ihrer Karriere waren und gerade durch das Altern ("männlicher") stark an Popularität verloren haben. Nicht jeder Mann wird im Alter attraktiver.

    Zitat

    Und zu der Person die behauptet das Frauen gleichaltrige älteren Männer bevorzugen. Selten so ein Schwachsinn gelesen, kanns als Mann wohl besser beurteilen als eine Frau.

    Mußte ich gerade laut lachen. ;-D – Du kannst das besser beurteilen als die Frauen selbst?

    Zitat

    Ich mein Sean Connery wurde mit 59 Jahren, Falten und weißen Haar von den Frauen zum sexiest men gewählt. Sowas wird niemals andersrum geschehen, niemals.

    Und hier nur mal so rausgepickt:


    Elisabeth ('Liz') Taylor galt bis in ihre 50er als eine der schönsten Frauen der Welt.


    Catherine Deneuve ebenfalls, Cindy Crawford ist auch mit Ende 40 noch begehrt....usw...


    Also über das, was "Schwachsinn" ist (oder sehr, sehr subjektiv gefärbt??), fangen wir lieber gar nicht an zu diskutieren..... :=o

    Zitat

    Und zu der Person die behauptet das Frauen gleichaltrige älteren Männer bevorzugen. Selten so ein Schwachsinn gelesen, kanns als Mann wohl besser beurteilen als eine Frau. Frauen sind im gleichen Alter meist reifer und sehen auch älter aus. Ich kenn auch persönlich Männer ü40 die gut aussehen und sich vor Frauen in den 20ern kaum retten können. Fast jeder Typ den ich kenne hat auch eine Freundin die 3-10 Jahre jünger ist.

    Ist klar! Weshalb sind dann Boybands mit "Milchbubis" bestückt? Müssten die Scharen der Mädchen und jungen Frauen, die sich nach One Direction verzehren und Liam Hemsworth sexy finden, nicht dermaßen in der Minderheit sein, dass One Direction nur auf Hinterhöfen spielt und Liam, Taylor, etc nur als stumme Statisten fungiert, während die männliche Hauptrolle grundsätzlich von älteren Schauspielern gespielt wird?


    Träum weiter. Keanu, Brad und George sind nicht massenhaft bei den Frauen im Alter von 15 - 30 als Sexsymbol gefragt. Das sind die jungen Schauspieler.


    Aber keine Angst! Auch Männer ab 30 sind sexy. Nur leider nicht immer für sehr junge Frauen. Aber damit können die meisten Männer sehr gut leben. Es sind nur ein paar verwirrte Ausnahmen, die beleidigt sind, wenn man wagt, an der selbstgebastelten Phantasie zu wackeln, dass auch jeder Mann jenseits der 40 ohne viel Geld und Prestige scharenweise 18-jährige Frauen haben kann. Aber diese paar Träumer können sich ja zu einer Band formieren, die ein weibliches Zielpublikum im Alter von 18 - 25 hat. Vielleicht klappt es ja.... 8-)

    Zitat

    Es sind nur ein paar verwirrte Ausnahmen, die beleidigt sind, wenn man wagt, an der selbstgebastelten Phantasie zu wackeln, dass auch jeder Mann jenseits der 40 ohne viel Geld und Prestige scharenweise 18-jährige Frauen haben kann.

    ;-D ;-D


    Ich bin sogar so anmaßend zu behaupten, dass selbst die Männer jenseits der 40 mit "Geld und Prestige" (womit Du hier wohl überwiegend Popularität meinst?), bei 18-jährigen letztendlich nicht zwingend der Renner sind. Nicht, weil diese Männer es nicht wert wären! Sondern weil diese Konstellation einfach naturgemäß zwar zu finden ist, aber eben nicht so häufig.


    Denn mal Hand auf's Herz: Wer kennt denn solche Beziehungskonstellationen überwiegend in seinem Umfeld? Ich sage mal so pi mal Daumen 20-jährige und 40-jähriger (oder umgekehrt)? Oder generell großer Altersunterschied? Klar gibt es das, das gibt es auch funktionierend – aber welche Paarkonstellationen überwiegen denn? Und warum ist das wohl so?


    Wie gesagt, ich bestreite nicht, dass es das gibt und auch wirklich funktioniert – kein Thema. Aber nicht so häufig, wie es hier teilweise dargestellt wird.


    Und wenn man dann mit Beispielen wie "Hugh Hefner" kommt: Ich bitte Euch! ;-D – er lernt diese sehr jungen Frauen quasi "beruflich" kennen, hat täglich mit ihnen zu tun, sie haben gewisse Ziele, eine Lebenseinstellung die sie bei ihm ausleben können – das lässt ihn für sie eben sehr attraktiv erscheinen. Und vielleicht ist er dazu auch ein sehr charismatischer, liebevoller Mensch....wer weiß? Und schwupps verlieben sie sich in ihn, denn das was sie wollen (Popularität, Model werden) dafür ernten sie in ihrem sonstigen Umfeld nur Unverständnis – er nimmt sie mit offenen Armen auf. Auch hier ist es ganz sicher nicht ausschließlich das Geld oder seine Berühmtheit, ich glaube, es ist noch nicht mal der Gedanke er könne ein Sprungbrett sein.


    Er lebt das, steht hinter dem, hat Verständnis, für das, was sie sich wünschen – über die Wertung dessen kann man sich sicher streiten, aber ich will einfach damit sagen, dass nicht per se jeder Mann jenseits der 40, 50 etc. für junge Mädchen oder Frauen unter 20 oder jenseits der 20 "attraktiv" ist, selbst wenn er noch so gut aussieht, noch so reicht ist, noch so populär.

    Ich gebe Dir Recht OBWOHL ich jetzt schon drei Beziehungen kenne zwischen 20 jähriger und 40 jährigem.


    Meine direkte Arbetiskollegin ist eine davon. Ein anderer Arbetiskollege ist mit 38 gerade Vater geworden..mit einer 19 jährigen.


    Aber ich weiß natürlich, dass das Ausnahmen sind. Besagte Personen haben aber auch ein ähnliches Mindset. Trotzdem bin ich gerade in ersterer Beziehung gespannt wie es weitergeht. eigentlich wollte sie ja gar keine Bez mehr in nächster Zeit, aber kann whl nicht alleine sein...davon halte ich ja eh nichts ;-D

    Ich wollte gar nicht auf ein "Ausnahme" und "Regel" – Ding hinaus.


    Sondern nur darauf, dass hier teilweise sehr vehement behauptet wird, dass "die Frauen" auf Männer "jenseits von...." stehen würden, weil diese "wegen XY ja viel attraktiver seien".....UND diese Attraktivität natürlich auch noch beeinflusst vom Geld/Popularität sei....das setzt "uns Frauen" einfach auf eine Stufe, von der ich weiß, dass ICH persönlich mit Sicherheit nicht drauf stehe (und noch nie gestanden habe) und noch zig andere Frauen kenne, bei denen es genauso ist. Ehrlich gesagt, kenne ich sogar gar Keine.


    Ich würde zwar nie sagen, dass ich mich "nie" in einen erheblich älteren/jüngeren Mann verlieben könnte – dennoch schließe ich es für mich in der Hinsicht absolut aus, dass es letztendlich funktionieren würde. Weil es mich erheblich stören würde. Selbst wenn faktisch nicht, so wäre dennoch in meinem Kopf zu viel, was einer guten Beziehung im Wege stehen würde. Ich will weder einen zweiten Vater, noch einen kleinen Bruder oder ersten Sohn als Partner. Und anders kann ich einen erheblich älteren, bzw. jüngeren Mann einfach primär nicht sehen. Egal wie "toll" er sonst sein mag.


    Sehe ich einen supersüßen 20- oder 30-jährigen, dann ist er für mich einfach nicht attraktiv in dem Sinne in dem er es sein müßte um mich richtig zu verlieben und nein, auch selbst für's Bett nicht. Oder vielleicht sogar gerade dafür nicht ;-D. Und umgekehrt ähnlich.

    Ja so denken sicherlich auch die meisten. Ich glaube da muss shcon vieles zusammenkommen damit das länger gut gehen kann.


    Wobei du kategorisch die 20 und 30 jährigen auschlißet weil du sie höchstens süß finden könntest - das wiederum finde ich interessant (ohne dein Alter zu kennen) ;-)


    Ich denke für ne Beziehung kann ich das nachvollziehen, aber dass nicht mal einer fürs Bett dabei sein könnte...ich weiß ja nicht. Beim verlieben, klar ;-D


    Ansonsten halte ich auch nicht viel von Pauschalaussagen "Männer werden im Alter nur besser" und ähnlichem. Es gibt genug, die sind mit Mitte zwanzig topfit, super drauf und schlafen im Alter regelrecht ein in allen Belangen und auch im aussehen. Es ist sooo individuell


    Ansonsten: scheinst doch echt normal zu sein (im nicht langweiligen Sinn) ;-D

    Zitat

    Wobei du kategorisch die 20 und 30 jährigen auschlißet

    Naja, bei den "30" mußte ich schon kurz überlegen – zumindest als Betthäschen..äh wie heißt die männliche Form? Bettrammlerchen? :=o ]:D |-o ....wäre da vielleicht noch was drin würde ich auf ONS/Affären stehen...


    Aber im Ernst: 20+ ist definitiv ein Ausschluß, alleine schon dadurch, dass ich eine Tochter habe die fast 23 ist.....das geht gar nicht, ich sehe da dann einfach den "Sohn". Da ist kein Attraktivitätsempfinden in andere Richtungen, auch wenn ich durchaus sagen kann "er ist süß oder attraktiv" – was immer – eben genau wie bei dem Sean Connery-Beispiel in umgekehrter Form.....

    Zitat

    (ohne dein Alter zu kennen)

    45 ;-)

    Zitat

    Es ist sooo individuell

    :)z :)^

    Zitat

    Ansonsten: scheinst doch echt normal zu sein (im nicht langweiligen Sinn)

    Das passt nicht – also "normal" kann sowieso nie langweilig sein..... ;-D

    Hast ja Glück dass ich erst 29 bin - mit diesem Wissen werd ich dich nicht dann nicht anmachen (zumindest nicht bewusst) ;-)


    Das mit der Tochter...erinnert mich an eine andere Geschäftskollegin. Die kenne ich nur über Mailwechsel, die hat aber einen Sohn der nur 4 Jahre jünger ist als ich...und war sich wohl erst ein Zurückhalten bis sie auf einmal ziemlich offen in mails geschrieben hat, was sie für sexuelle Fantasien usw noch hat und wir uns beim schreiben ziemlich nahe kamen. Sie meinte dann zu mir: was ist nur los, du hast mich so aus meinen Bahnen geholt, so kenne ich das gar nicht schon garn icht mit nem jüngeren ;-D Naja ist nur beim schreiben geblieben, aber war trotzdem interessant das so mit zu bekommen.


    Ich denke halt, dass viele "normal" gleich negativ besetzten, deshalb wollte ich das mal klar stellen gleich. Ich sehe das nämlich auch nicht so. Sowas macht sympathisch und sympathisch kommt gut.


    Ich hoffe das war nicht so fernab vom Thema, aber es kommt eben auf die Chemie an, nicht aufs Alter ;-D

    Remasuri

    Zitat

    Hast ja Glück dass ich erst 29 bin – mit diesem Wissen werd ich dich nicht dann nicht anmachen (zumindest nicht bewusst)

    HA! Ich bin guuut....ich habe Dich aufgrund Deiner Beiträge auf um die 30 geschätzt ;-).

    Zitat

    .und war sich wohl erst ein Zurückhalten bis sie auf einmal ziemlich offen in mails geschrieben hat, was sie für sexuelle Fantasien usw noch hat und wir uns beim schreiben ziemlich nahe kamen. Sie meinte dann zu mir: was ist nur los, du hast mich so aus meinen Bahnen geholt, so kenne ich das gar nicht schon garn icht mit nem jüngeren

    Das ist ja nochmal was Anderes. Ich hatte auch schon Gespräche über Sex mit Männern von denen ich nichts wollte (und sie von mir nicht), es wurde auch mal virtuell geflirtet – da war das Alter auch egal (naja, solange sie zumindest über 20 waren ;-) ). Deswegen wollte ich aber noch lange nicht mit ihnen ins Bett oder gar mehr.


    Da sind wir ja auch wieder bei dem Punkt des Differenzierens:


    Für mich ist ein z.B. 25-jähriger schon durchaus "erwachsen", auf Augenhöhe, dass ich mit ihm auch mal derartige Gespräche führen kann – aber das ist ja von einer Beziehung oder auch nur Affäre noch meilenweit entfernt.

    Nicht schlecht geraten ;-) Scheinbar erkennst du durchaus schon Muster der männlichen Psyche *lach


    Und das mit dem Online flirten...wie war das mit dem Stein und der Sünde?


    Das hat doch jeder schon mal durch


    Und von Beziehung will ich gar nicht reden. Das mit der Augenhöhe stimmt. Das kann ganz interessante Konstellationen geben wenn Altersunterschied auf gleiches Mindeset bzw Augenhöhe trifft und man sich irgendwie gleich-alt fühlt. Irgendwoe in der Mitte ;-D

    Ich sehe es so wie Isabell und Jezebel.


    Dem stimme ich besonders zu:

    Zitat

    ...das setzt "uns Frauen" einfach auf eine Stufe, von der ich weiß, dass ICH persönlich mit Sicherheit nicht drauf stehe (und noch nie gestanden habe) und noch zig andere Frauen kenne, bei denen es genauso ist. Ehrlich gesagt, kenne ich sogar gar Keine.

    Ist bei mir auch so, ich möchte mich auch nicht auf eine bestimmte (und irgendwie reduzierende) Stufe setzen lassen. Weder bin ich als junge Frau auf ältere, prestigeträchtige Männer gestanden, noch stehe ich jetzt mit Mitte 30 auf junge, knackige Typen. Und generell möchte ich mich nicht in irgendeine Schublade pressen lassen, von wegen "die Frauen" sind so und so und ab 30 ist es vorbei.


    Ich denke, dass viele Männer sich gewaltig täuschen, wenn sie davon ausgehen, dass sie mit 40, 50 automatisch und selbstverständlich attraktiv für Frauen zwischen 20 und 30 wären. Und auch, egal wie alt sie nun selber sind, ihr Beuteschema sich nicht mitverändert mit den eigenen Lebensjahren. Die meisten Frauen die ich kenne- davon viele 20-30 jährige- haben eine Altersgrenze beim Partner für sich festgelegt. 3-5 Jahre älter ist für viele so ein Rahmen, manchmal bis zu 10 Jahren. Natürlich kann es immer anders kommen, aber es ist nicht selbstverständlich so, dass eine 25- jährige einen 40 jährigen in ihrem Beuteschema (blödes Wort eigentlich) sieht.


    Ich kann der Aussage absolut nicht zustimmen, dass junge Männer weniger begehrenswert sind für Frauen. Es hängt doch immer davon ab, wo man selbst gerade steht! Als 17, 18, 19 jährige fand ich durchaus Männer zwischen 20- 25, maximal 28 sehr interessant. Als 15 jährige fand ich 18 jährige interessant. Oft fand ich einfach Gleichaltrige interessant. Einmal stand ich als 24 jährige auf einen 46 jährigen Mann, schloss ihn für eine Beziehung aber dennoch aus, passte einfach nicht. Und einmal hatte ich als 28 jährige eine Affäre mit einem 44 jährigen, aber auch hier war der Altersunterschied letztlich zu groß für mich und ich wohl sowieso nicht bereit für eine ernste Beziehung. Jetzt bin ich Mitte 30 und ich schaue auf Männer meines Alters bzw. älter.


    Finde ich normal. 8-)

    Also bei mir ist das Thema Alter ein Dauerbrenner bin Schwul und stehe auf ganz junge also in Zahlen ab 16 bis Mitte 20 ca.


    Bin einer der auf Jungspunde steht, leider ist es meist so das die nicht auf Mitte/Ende 20 Jährige stehen.


    Aus meiner Sicht haben Männer den Atraktivitätshöhepunkt irgendwo zwischen 16 und Anfang 20.


    Die besten Jungs werden so Anfang 20 sein , die sehen meist noch jugendlich aus, haben aber schon die gewisse geistige Reife.