Pickel nach Rasur im Intimbereich - wie loswerden? (Urlaub)

    Hallo liebe Forenmitglieder,


    ich fahre in 4 Wochen in den Urlaub an den Strand. Ich habe mich nach ungefähr einem Jahr vor 3 Wochen im Intimbereich wieder rasiert, und da sprossen ganz schön viele Pickel. Als ich mich dort früher regelmäßig rasiert habe, hatte ich so gut wie nie irgendwelche Pickel. Wie es anfangs damals war, weiß ich gar nicht mehr, da war ich noch in der Pubertät. Ich weiß eigentlich, dass die Pickel von Rasur zu Rasur immer weniger werden mit der Zeit, nur fahre ich halt bald an den Strand und möchte ehrlich gesagt auch, wenn mir jemand gefällt, mit ihm intim werden - nur schäme ich mich einfach wegen der Pickel.
    Gestern habe ich mich wieder rasiert, also das zweite mal, und es sind weniger Pickel zu sehen als noch vor 3 Wochen. Nur wie bekomme ich es hin, dass bis zum Urlaub keine Pickel mehr auftauchen werden? Einfach jeden Tag rasieren, auch, wenn jetzt noch Pickel da sind? Oder warten, bis diese weggehen? Und was kann ich am besten aktiv gegen diese nervigen Pickel tun, so dass sie schneller verschwinden? Was sind so eure Ticks und Tipps? Für Antworten wäre ich echt dankbar.

  • 25 Antworten

    1. Frischen Rasierer nehmen.

    2. Aloe Vera auftragen

    3. alternativ eine Emulsion aus Olivenöl und einem Spritzer Isopropanol 70% einmassieren und nach 3-4 Stunden mit Wasser die Überreste abwaschen.


    Oder du epilierst eine Woche vor dem Urlaub, wenn du hart drauf bist. Dann hast du 14 Tage Ruhe und die Entzündungen sind auch weg.

    Meine Empfehlung:

    Auf jeden Fall Nassrasur. Rasiercreme für empfindliche Haut verwenden, gut einschäumen. Mit einem Nassrasierer mit mindestens 3 Klingen - in der ersten Woche nicht gegen den Strich - rasieren. Nach der Rasur mit einem alkoholischen Rasierwasser gründlich desinfizieren.Eventuell danach noch eincremen. Dies möglichst täglich machen.

    Es gibt so viele Rasurfäden hier, man sollte meinen, mittlerweile hätte jeder Hauttyp seine Lösung gefunden...;-D

    aber egal. Ich bin blond und habe ziemlich empfindliche Haut, rasiere mich aber seit gut zehn Jahren täglich. Ja, es wird immer besser, die Haut wird unempfindlicher. Wenn es trotzdem nochmal juckt und wund wird: Babypuder.

    Bloß nicht noch mit irgendwelchen Lotionen, Ölen, Cremes oder so hantieren: der Bereich ist immer abgedeckt und ein bisschen feucht, da sollte man nicht noch mehr schmieren.

    Puder trocknet ab und verhindert Reibung.

    Bei meiner Neurodermitis bekasteten Haut wurde es einfach nicht besser und die ewige Pflege nach der Rasur hat einfach genervt.

    Ich rasier jetzt nicht mehr, lasse alles Natur. Macht keine Arbeit und nervt nicht mit Jucken, Pickel, Stopeln, ...


    Wer es nicht so lang mag kann ja ein wenig mit dem Langhaarschneider kürzen.



    Grüße

    Zitat

    Oder du epilierst eine Woche vor dem Urlaub, wenn du hart drauf bist.

    das kann hart nach hinten losgehen. ich hab das mal gemacht (allerdings an den gebeinen) und hatte danach jedwede einzelne haarwurzel entzündet.

    dat verträgt echt nich jede(r)

    Nassrasierer 3+ Klingen (am besten Rasierer für Männer)

    Rasiergel für empfindliche Haut

    Mit dem Strich rasieren

    Alle paar Tage Peeling

    Nichts Überflüssiges raufschmieren.


    Am besten: Sugaring. Tut kaum weh, keine Irritationen der Haut, wochenlang glatte Haut. Für Frauen kein großes Ding. Bin auch dazu übergegangen, weil es nicht aufhörte zu jucken.

    Danke für die Antworten. Habe mir die letzten Tage 3x täglich Zinksalbe drauf geschmiert, es ist schon fast alles weg. Werde die Tage mal mit Kokosöl rasieren, das soll wohl besser als Rasierschaum sein... Werde dann mal berichten^^

    Mir hilft auch Babypuder. In welches Land fährst du denn? Je nachdem kann man sich ja auch dort noch versorgen, dann mußt du nicht alles mitschleppen. Ich würde jetzt erstmal testen ob dir,w ie hier vorgeschlagen, eher Kokosöl oder Babypulver hilft.
    Irgend einem Urlaubs ONS wird das aber sowieso egal sein, also mach dir nicht so einen Kopf und denk an Kondome :)^:)^

    Bei mir ist es am besten, wenn ich mit Seife rasiere. Und vor allem den Rasierer gänzlich ohne Druck über die Haut führen, auch wenn man dann an einer Stelle mehrmals drüber muss.

    Ich benutze hinterher eine Lotion mit Panthenol und Urea und ggf Babypuder, wenn ich schwitzen sollte. Regelmäßig peelen aber nicht direkt nach der Rasur.

    Klappt für mich ganz gut, nervt aber trotzdem insgesamt und früher oder später werde ich nach einer permanenten Haarentfernungslösung suchen. :=o