Piercings und Tattoos an Frauen

    Hallo!


    Angeregt durch den "Fragen an die männlichen Wesen" Faden habe ich doch mal zwei Fragen an die Männer hier (Frauen dürfen natürlich trotzdem mitschreiben!):


    WARUM sind Tattoos und Piercings für euch so schlimm?


    Würdet ihr eine Beziehung nicht weiter vertiefen, wenn die von euch begehrte Frau ein Tattoo oder Piercing hat, dass ihr nicht seht (Intimpiercing zb, oder ein Tattoo aufm Po)?


    Danke @:)

  • 132 Antworten

    Die Frage lässt sich am Ende auch auf die Haarfarbe, die Körpergröße, das Gewicht usw. usf. erweitern. Wenn man etwas nicht mag dann mag man etwas halt nicht.


    Ich kann mit Tattoos und Piercings auch nichts anfangen, ein KO-Kriterium wäre es allerdings nur in Fällen wo es wirklich auffällt bzw. stört. Wenn jemand ein kleines Tattoo am Rücken hat ist das sicher ok, wenn allerdings jemand ganz auffällig die kompletten Arme o.ä. tätowiert hätte sieht die Sache wieder anders aus. Ähnlich beim Piercing, eins unter den Klamotten ist ok aber das ganze Gesicht voll Blech geht mal garnicht. Ich mags einfach nicht bzw. ich stehe nicht drauf, es gibt aber auch eine ganze Reihe von Typen die sowas ziemlich anziehend finden.

    Das ist genauso Geschmackssache wie alles Andere auch. Manche stehen drauf, manchen ist es egal, Andere wiederum haben ne regelrechte Abneigung. Mir ist es ziemlich egal, aber nicht ganz. Schön gemachte Tattoos und ne überschaubare Menge Piercings in Gesicht und Körper können durchaus nett sein. x:) Bei Tattoos würd ich nicht mal sagen dass es bei mir ein "zu viel" gibt. Außer das Gesicht, das sollte nahezu tattoofrei sein. Wichtig ist mir nur dass sie gut gemacht sind. Bei Bodymods aller Art wirds mir leichter zu viel. Ich kann das aber nicht auf ne Zahl festlegen. Wenn's zum Typ passt sind vielleicht 20 Piercings ok, vielleicht sind mir bei wem Anderen schon 5 zuviel.


    Mir persönlich gefallen gerade Tattoos und Piercings die etwas Erotisches betonen, also Tattoos überm Po, auf der Hüfte, im Schambereich oder Brustwarzenpiercings, Schamlippenpiercings usw. :-q

    Gute Frage, Benutzerin! Dasselbe hab ich mich auch schon des öfteren gefragt :)^


    Ich hab selber 2 Tattoos und 7 Piercings, meine beiden letzten Ex-Freunde wollten, dass ich mir die Dinger für sie rausnehme und ich "durfte" mir kein weiteres Tattoo stechen lassen. Muss dazu sagen, dass alle meine Piercings (bis auf eines) nicht sichtbar sind, solange ich angezogen bin.


    Mein jetziger Partner hat selbst weder Tattoo noch Piercing noch Ohrringe, aber er mag meine Tattoos und Piercings total gern und spielt auch gern mit letzterem ;-D x:)


    Hast du Tattoos bzw. Piercings?

    Zitat

    Ich setze Tattoos und Piercings nicht mit der Haarfarbe gleich.

    Doch schon, es sind Dinge die man entweder mag, die einem egal sind oder die man nicht mag. Und ich persönlich stehe nunmal so garnicht auf Tattoos und Piercings und kann es maximal akzeptieren wenn es unaufällig und nicht übertrieben ist, gut finden werde ich es aber nie. Ebenso kann ich z.B. blonde Haare akzeptieren oder sagen "ich würde nie was mit ner rothaarigen anfangen". Natürlich kann sich das in der Praxis ändern wenn der Funke bei ner stark gepiercten rothaarigen überspringt, muss aber nicht.

    ich finde piercings (außer ganz harmmlose wie am Bauchnabel) eklig und sie erzeugen in mir ungute Gefühle. wenn ich zum Beispiel piercings durch den ohrknorpel sehe, stelle ich mir das knirschende geräusch vor, dass beim stechen zumindest in meiner Vorstellung entstehen könnte. oder sie erinnern mich an schmerzhafte Ereignisse wie das ziehen eines zahns oder so. abtörnend halt...