Plastischer Chirurg. Rechnung 1-2 Monate nach OP zahlen?

    Meint ihr, dass ich der Chirurg darauf einlässt? Ist es vielleicht sogar Gang und Gebe? Ich war noch nie in der Situation und kann das gar nicht abschätzen.


    Ich plane eine Operation, die ich gerne vor Mai erledigt haben muss. Allerdings bekomme ich das Geld, um die OP zu bezahlen, erst mitte Mai.


    Das Beratungsgespräch ist in 2 Wochen und da wird sich sicher alles klären, möchte trotzdem vorab mal nachfragen.


    LG

  • 8 Antworten
    Zitat

    die ich gerne vor Mai erledigt haben muss

    gern, oder gibt es einen zwingenden Grund? ;-)


    Ich vermute mal aufgrund deiner bisherigen Fäden auf Med1, dass es sich nicht um eine medizinisch notwendige plastische Veränderung handelt, sondern um eine kosmetische (

    ). Da du damit eine normale freie Dienstleistung abseits der Vergütungsverordnungen in Anspruch nimmst, wird die Abrechnung auch nicht den normalen Weg gehen, der sonst für Kassenleistungen, Privatleistungen, IGEL-Privatrechnungen etc. gilt (wo Systeme oft die GOÄ-Ziffern ertragsoptimiert zusammenstellen), sondern individuell geschrieben werden. Eine Vorhersage über Rechnungsdauer und Zahlungsziel ist damit schlecht zu machen. 4 Wochen ist bei privaten Arztrechnungen oft Standard als Zahlungsziel, allerdings deckt i.d.R. eine Versicherung die Leistung ab und der Arzt hat keine große Not, an sein Geld zu kommen. Bei normalen Dienstleistungen (z.B. Handwerker) ist die Frist i.d.R. 14 Tage. Ich befürchte, dass ein plastischer Chirurg ähnlich schnell sein Geld will. Er wird seine Erfahrungen haben, dass es viele Menschen gibt, die Wünsche hegen und das Portemonnai belasten.

    Viele Ärzte mit höheren Rechnungsbeträgen betreiben sog. Factoring.


    Das heißt, die Rechnung kommt nicht mehr vom Arzt, sondern von einem Abrechnungszentrum.


    Dort gibt es die Möglichkeit entweder sofort zu überweisen oder auf Raten zu zahlen. Meistens 6 Monate zinsfrei.


    Bis zu 48 Monate mit hohen Zinsen.


    Die betreiben auch das Forderungsausfallmanagement.


    Bei Ihrem Termin wird man Ihre Bonität prüfen und sagen, was infrage kommt.


    Vorkasse oder Rechnungszentrum.

    Hallo,


    ich hatte bisher zwei Schönheitsoperationen und beide male musste ich VOR der OP bezahlen. Ich hatte auch mehrere Beratungsgespräche bei verschiedenen Ärzten und alle hätten das Geld vor der OP gewollt.


    Eventuell lässt der Arzt mit sich reden und leistest eine Anzahlung und zahlst den Rest später oder es gibt plastische Chirurgen die mit Kreditinstituten zusammenarbeiten und Ratenzahlung anbieten.


    Aber ich denke alles erst 1-2 Monate nach der OP zahlen wird eher nichts werden.


    lg